Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



RE: Die meisten Anschläge, die dem Islam angelastet werden...

#31 von Werner Arndt , 22.08.2018 12:38

Zitat

... "Wir müssen uns klar darüber sein, dass es Schuldige gibt an diesem Attentat. Wir müssen uns klar darüber sein, dass unsere Bundesregierung seit Jahr und Tag, seit Jahrzehnten, in aktive Terrorpolitik verstrickt ist, in das Management von Terror verstrickt ist durch Terrorpolitik.

Dieses Thema können wir nicht einfach vergessen, wenn auch hier in Deutschland Menschen sterben, nachdem anderswo schon Hunderte, Tausende und Millionen gestorben sind. Wir müssen uns also klar darüber sein, dass wir Deutsche eine Schuld haben - die Schuld haben, nach den Tätern zu suchen, ernsthaft zu suchen abseits der Lügenmedien und ernsthaft die Konsequenzen zu ziehen.

Und eine Konsequenz kann sein, dass man dort hingeht politisch, wo dieser Kampf tatsächlich geführt wird, wo man nicht sagt "Du weißt schon, wer...", sondern wo man spricht von Schuldigen in den Regierungen, von Terrormanagement und von den Opfern, die das kostet und von den Schuldigen in Geheimdiensten, im Polizeiapparat, im Inlandsgeheimdienst, im Auslandsgeheimdienst, im Verfassungsschutz."

(Christoph Hörstel)







Wer den Weltkrieg nicht erkennt, kann auch die Kämpfe an der Front nicht einordnen


Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 164
Registriert am: 03.06.2017

zuletzt bearbeitet 23.08.2018 | Top

RE: Die meisten Anschläge, die dem Islam angelastet werden...

#32 von Werner Arndt , 23.08.2018 11:28

Ein Russe als Terrorverdächtiger darf derzeit nicht fehlen:

Zitat
Festnahme in Berlin

Russe (31) plante Terror-Anschlag mit Sprengstoff -
Polizei wusste seit 2016 Bescheid


https://www.merkur.de/politik/berlin-rus...r-10143241.html

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 164
Registriert am: 03.06.2017


RE: Die meisten Anschläge, die dem Islam angelastet werden...

#33 von Werner Arndt , 03.09.2018 15:29

Zitat von Cengiz Tuna im Beitrag Die Schuhe ausziehen angesichts des Leids
Der nächste Anschlag von westlichen Regisseuren ist bestimmt schon geplant und es ist nur eine Frage der Zeit, wann er ausgeführt wird. Dann geht die Hetze gegen den Islam und gegen die Muslime wieder weiter.


Der Propaganda mit Schweigen zu begegnen, bewirkt keinen Informationsgewinn. Dann doch lieber Kontrastprogramm: Fakten, Fakten, Fakten. (Und an den Leser denken!) Dieser thread hat seine Berechtigung.

Zitat

Mehr als 50 rechte Sprengstoffanschläge

(Stand: 20.08.2018 13:24 Uhr)

... Auf Anfrage der Linkspartei hat die Bundesregierung solche Delikte seit 2001 aufgelistet. ... Die Behörden erfassten mehr als 100 politisch motivierte Fälle, in denen eine Sprengstoffexplosion herbeigeführt wurde. Darunter waren 52 rechtsextreme Delikte, 34 linksextreme und zwei im Bereich ausländische Ideologie. ...

Politisch motivierte Anschläge mit Sprengstoff 2001 bis 2017

Mord (§ 211): 13 Rechts / 5 Links / 3 Ausl. Ideologie
Sprengstoffexplosion (§ 308): 52 Rechts / 34 Links / 2 Ausl. Ideologie

...

Politisch motivierte Anschläge mit Sprengstoff oder Schusswaffen

Schwere Brandstiftung (§ 306a): 38 Rechts / 18 Links / 4 Ausl. Ideologie
Eingriff in den Verkehr (§ 315/315a): 3 Rechts / 29 Links / 0 Ausl. Ideologie

...

https://www.tagesschau.de/inland/sprengs...impression=true




Zitat

Zitat
(14.01.2015)

Are All Terrorists Muslims? It’s Not Even Close

What percentage of terror attacks in the United States and Europe are committed by Muslims?

"Not all Muslims are terrorists, but all terrorists are Muslims." How many times have you heard that one? [...]

So here are some statistics for those interested. Let’s start with Europe. Want to guess what percent of the terrorist attacks there were committed by Muslims over the past five years? Wrong. That is, unless you said less than 2 percent.

As Europol, the European Union’s law-enforcement agency, noted in its report released last year, the vast majority of terror attacks in Europe were perpetrated by separatist groups. For example, in 2013, there were 152 terror attacks in Europe. Only two of them were "religiously motivated," while 84 were predicated upon ethno-nationalist or separatist beliefs. | mehr




Zitat
(26.04.2013)

Immer mehr Terroranschläge in Europa

219. Soviele Terroranschläge wurden im Vorjahr in Europa verübt. Diese erschreckend hohe Zahl wurde am Donnerstag von der europäischen Polizeibehörde Europol veröffentlicht. [...]

Terroristische Aktivitäten gehen laut dem Europol-Terrorismusreport (TE-SAT) vor allem von separatistisch motivierten Einzeltätern und Gruppen aus. Lediglich sechs Attentate wurden von religiösen Extremisten verübt. | mehr




Zitat
(26.07.2011)

Anschläge in Europa: Es sind selten Islamisten

In der EU wurden im vergangenen Jahr 249 ausgeführte oder vereitelte Terroranschläge gezählt. Nur gerade drei davon gehen aufs Konto von Islamisten, wie ein Europol-Bericht zeigt. | mehr




Die so genannte Lügenpresse ist ein Teil des Lügensystems von Herrenmenschen




Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 164
Registriert am: 03.06.2017

zuletzt bearbeitet 03.09.2018 | Top

RE: Die meisten Anschläge, die dem Islam angelastet werden...

#34 von Werner Arndt , 13.09.2018 17:45

Zitat

9/11 – USA gedenken der Opfer des Terrors vor 17 Jahren

Vor 17 Jahren verübten islamistische Terroristen Anschläge mit Passagierflugzeugen in den USA. Am Dienstag wird der 2989 Opfer gedacht. ...

Islamistische Terroristen hatten die Flugzeuge entführt. Eine dritte Passagiermaschine steuerten sie ins Pentagon, das US-Verteidigungsministerium, ein viertes Flugzeug stürzte ab – vermutlich, weil beherzte Passagiere versuchten, die Terroristen zu überwältigen. ...

https://www.morgenpost.de/politik/articl...-17-Jahren.html




Mit fast 3.000 geben andere die Zahl der Toten an. Die Hinterbliebenen hätten gemeinsam mit der (desinformierten) Öffentlichkeit ein Recht auf vorbehaltlose Aufklärung und Beweise.

Zitat

5. Die US-Behörden konnten keine klaren und überzeugenden Beweise dafür vorlegen, dass sich die 19 Personen, die das FBI als Entführer der Flugzeuge benannt hat, die am 11. September 2001 gekapert worden sein sollen, überhaupt an Bord dieser Flugzeuge befanden.

Um genau zu sein: Die US-Behörden konnten keine beglaubigten Passagierlisten vorlegen, auf denen sich die Namen der angeblichen Flugzeugentführer befanden, keine Zeugen benennen, die die angeblichen Flugzeugentführer auf den Flughäfen oder beim Einsteigen in die Flugzeuge gesehen haben, keine authentischen Videos von Überwachungskameras auf den Flughäfen präsentieren, auf denen die angeblichen Flugzeugentführer abgeflogen sind, und keine durch DNA-Untersuchungen identifizierte Leichenteile der angeblichen Flugzeugentführer vorweisen...

(Elias Davidsson und Craig McKee, 24.04.2018)

http://luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP...2418_100918.pdf




Zitat

"Nichts beweist, dass sich die Entführer an Bord befanden. Das FBI erzählt das bloß, ohne Beweise zu liefern. Es gibt keinen Beweis dafür, dass einer dieser Sündenböcke in einem der Flugzeuge saß - es gibt keinen."

(1:07:20)





Der Kollaps der Zwillings-Türme: Überprüfung (13:35)

NIST: Manipulierte Tests (16:20)

Der Kollaps von WTC 7 (18:40)

Der Angriff auf das Pentagon (29:00)

Warum reagierte die Luftverteidigung nicht? (50:20)

19 Araber (59:15)

Keine Beweise (1:07:00)

Bekennervideos (1:11:30)

Die Flugschüler (1:23:20)

Die Bush-Administration zeigt sich überrascht (1:29:40)

Die offizielle Untersuchungskommission: Zeugen und Beweise ignoriert (1:32:10)


Die so genannte Lügenpresse ist ein Teil des Lügensystems von Herrenmenschen


Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 164
Registriert am: 03.06.2017


   

Den Frieden gehasst
Wer Berlin isoliert betrachtet, wird die Deutschen nicht schützen können

Xobor Forum Software von Xobor