Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



RE: Die so genannte Lügenpresse ist ein Teil des Lügensystems von Herrenmenschen!

#31 von Werner Arndt , 02.01.2018 18:03

Zitat von Yavuz Özoguz im Beitrag Was ist los im Iran und was in Israel?

... Die "große" FAZ bringt seit mehr als 35 Stunden ein Foto von Demonstrationen für Imam Chamenei als "Gegendemo".



Die Autoren solcher Artikel müssen derart verblendet sein, dass sie nicht einmal die deutlichen Plakate Imam Chameis auf dem Foto sehen können (das Original in der FAZ ist viel größer!).

Bei der Wirtschaftswoche ist das Foto der Nachrichtenagentur AP noch krasser. Offensichtlich interessiert die Propagandisten überhaupt nicht mehr, wie deutlich sie lügen:




Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 176
Registriert am: 03.06.2017


RE: Die so genannte Lügenpresse ist ein Teil des Lügensystems von Herrenmenschen!

#32 von Werner Arndt , 06.09.2018 12:24

Zitat

Wie "Bild" mit falschen Überschriften den Hass auf den Islam füttert

Das Wörtchen "statt" kann ein sehr vergiftetes sein. Zum Beispiel wenn man es so falsch einsetzt wie die "Bild"-Redaktion vorgestern in ihrer Bundesausgabe …

"Nur noch Islam-Kunde statt evangelischer Religion"

… und bei Bild.de:

"Islam-Kunde statt evangelischer Religion"

Das "statt" ist in diesem Zusammenhang Unsinn. Es lässt die Leserinnen und Leser glauben, dass an einer Berliner Grundschule Islam-Kunde an die Stelle des evangelische Religionsunterrichts gerückt ist. Oder eine Ebene höher: Der Islam verdrängt das Christentum. Doch das stimmt nicht.

Tatsächlich gab es an der Teltow-Grundschule in Berlin-Schöneberg, über die die "Bild"-Medien schreiben, schon länger parallel christlichen Religionsunterricht, Islam-Kunde und Lebenskunde, wo es um Ethik geht. Die Kinder konnten mit ihren Eltern auswählen, worüber sie in zwei Schulstunden pro Woche etwas lernen möchten.

Diese Fächer werden allerdings nicht von Lehrern der Schule unterrichtet, sondern von Vertretern der religiösen oder humanistischen Träger. An der Teltow-Grundschule ist für den christlichen Religionsunterricht die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zuständig. Und die hat seit einiger Zeit nicht mehr genug Personal, um den Unterricht an allen Berliner Schulen anzubieten, so auch an der Teltow-Grundschule.

Das wäre eigentlich auch schon die ganze Geschichte: Die Evangelische Kirche hat Personalmangel, daher können die Kinder aktuell nur zwischen Islam- und Lebenskunde wählen. ...


https://bildblog.de/101377/wie-bild-mit-...islam-fuettert/


Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 176
Registriert am: 03.06.2017


   

Beginnt Aschura mit Florence?
Der Westen ehrt ihre größten Verbrecher

Xobor Forum Software von Xobor