Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Niemand kann unsere Liebesnacht zerstören!

#1 von Yavuz Özoguz , 03.04.2024 03:24

Niemand kann unsere Liebesnacht zerstören!

Heute Nacht ist die wertvollste Nacht des ganzen Jahres, nicht nur für einen praktizieren Muslim, es ist die Nacht der Macht und des Schicksals für die Menschheit. Und auch einige Zionisten kennen den Wert dieser Nacht. Deshalb haben sie pünktlich zu dieser Nacht alle restlich verbliebenen Regeln der Menschlichkeit einer selbsternannten regelbasierten westlichen Verbrecherordnung heruntergerissen und ein Botschaftsgebäude des Iran in Syrien bombardiert. Sie hätten keine bessere Nacht auswählen können.



Während die Bäume, Sträucher und Blumen sich gerade mit ihren Blüten schmücken, hat sich vor 1400 Jahren Imam Ali in dieser Nacht geschmückt mit seinem eigenen Blut, um die Hochzeitsnacht zum Geliebten anzutreten! Und gemeinsam mit Imam Ali durften auch einige Generäle in Syrien gestern diese Hochzeitsreise antreten.

Die Planer der Westlichen Welt verstehen weder den Islam noch, was wahre Liebe ist. Deshalb torkeln die selbstverliebten Teufelsanbeter von einer Verirrung in die Nächste. Wie betrunkene Narzissten sind ihre Augen verblendet, ihre Ohren sind taub und sie sind so stumm, dass sie ihren Herrn nicht einmal um Vergebung bitten können. Sie glauben, dass sie leben, aber in Wirklichkeit sind sie tot. Doch diejenigen, die sie töten, die leben! Viele verstehen es nur nicht!

Hatte der große Astronom und Mathematiker Omar Chayyam nicht bereits Anfang des 12. Jahrhundert nach Christus gedichtet:

Der Schöpfung Zweck und Streben ist die Liebe,
Die Kraft im Saft der Reben ist die Liebe,
Sie ist der Reim im Lied der Jugendzeit,
Merke dir mein Wort, das Leben ist die Liebe.


Selbsternannte „Experten“ erklären der Menschheit, dass Muslime das Sterben lieben würden, weil sie den Tod dem Leben vorziehen würden und von dutzenden Jungfrauen im Paradies träumen würden. Was sind das für Experten? Was sind das für törichte Verirrte, die solchen bezahlten Propagandasöldnern glauben. Einige wenige Verse aus einem der berühmtesten Gedichten von Yunus Emre straft jene „Experten“ Lügen:

Das was genannt Paradies
Sind nur Schlösser und Huris
Wer es will, dem gibs'
Du für mich, ich brauch nur Dich!
[1]

O Ihr blutrünstigen Mörder, die Ihr unschuldige Menschen vor den Augen der gesamten Menschheit aushungern lasst und ein Krankenhaus nach dem anderen zerstört. Es werden am Ende gottesehrfürchtige Juden sein, die Euch vor die Anklagebank zerren werden, weil ihr deren Religion im Dreck der größten Brutalität unserer Epoche ertränkt habt. O Ihr lügenhaften westlichen Möchtegernexperten! Es werden Eure eigenen Seelen sein, die Euch vor das unbestechliche Gericht der Ewigkeit zerren werden, um Euer Weltenbrand in ein unlöschbares Verbrennen Eurer Euch von Gott anvertrauten Seele umzuwandeln. Vor jenem Feuer gibt es kein Entrinnen!

Ihr könnte Eure scheinbare Übermacht an Bomben und Raketen an der Kriegsfront und an der Propagandafront auf unschuldige Menschen regnen lassen, so viel ihr dazu fähig seid. Tausende und Abertausende Tonnen habt ihr schon auf Gaza regnen lassen. Genauso heftig haben Eure Presstituierten weltweit versucht Eure blutverschmierten Hände reinzuwaschen. Es wird ihnen nicht gelingen! Und jede weitere Bombe auf Gaza und durch Eure Schreiberlinge gezündet ist nur ein Ausdruck Eurer Hilflosigkeit! Ihr glaubt ihr tötet den Feind, wenn ihr Babys und Frauen ermordet. Aber der Einzige, den ihr tötet, ist Eure eigene Seele! Die Ermordeten leben weiter, aber ihr könnt es nicht verstehen.

Diese Nacht ist die Nacht der Liebe, die Nacht der Hochzeit, die Nacht Madschnuns, der endlich zu seiner Laila darf. Es ist die Nacht des Frühlings im Herzen, die Nacht der Verzierung mit den Hochzeitskleid. Unser Hochzeitskleid ist blutrot, denn rot ist die Farbe der Liebe. Wir haben keine andere Farbe als unser eigenes Blut. Das Blut fließt durch unsere Adern, und wenn unsere Zeit gekommen ist, dann fließt es weiter in den Boden, aus dem wir erschaffen worden sind, und tränkt Generationen von Liebenden!

Es ist die Nacht, in der die Heiligen miteinander verschmelzen. Das Blut des Propheten, das in den Adern Fatimas fließt, wird von einer Holztür zur Friedenfackel entzündet. Die Holztür verwandelt sich in einen Holzsarg. Das Blut vermischt sich mit dem Blut von Imam Ali, der sich vor Gott niedergeworfen hatte. Wenig später kommt das Blut von Imam Hassan dazu, welches die Heilige Fatima am Brunnen Kauthar auffängt und in ein erquickendes Wasser umwandelt. Es folgt das Blut der Heiligen von Kerbela. Das Blut von unzähligen Heiligen tränkt den trockenen Wüstensand am Euphrat und seit Aschura wachsen in Kerbela Blumen, die über tausend Jahre weltweit blühen. So etwas hat die Welt nie zuvor gesehen. Nur wenige verstehen, wie Blut Blüten hervorbringen kann.

Heute Nacht fließen alle diese blutigen Liebesflüsse zusammen. Auf ihnen schwimmt eine Arche. Wer einsteigt ist gerettet. Heute Nacht bleibt Abel standhaft für Dich, damit du brüderliche Nächstenliebe verstehst. Heute Nacht spaltet Moses für jeden Liebenden das Meer der Befreiung. David besiegt den Goliath in Deinem Herzen und lässt ihn weichen für das Licht Gottes. Salomo befiehlt für dich die Winde des Segens und holt für Dich den Thron der Königin von Saba, damit du darauf Platz nimmst. Jesus lässt den toten Teil Deines Herzens erwecken und heilt Deine Krankheiten, damit Du mit einem gesunden Herzen aufstehst für die Wahrheit. Der Prophet aller Propheten und vollkommenste Mensch Muhammad spaltet für dich den Mond, damit du erkennst, dass nur mit ihm und Imam Ali die beiden Hälften des Lichtes zusammengeführt werden können.

Sieht Du nicht den Schöpfer eines Universums, dessen Lichter Millionen von Jahre unterwegs sind, damit es Dich heute erreicht? Wer bist Du, dass Du diese Liebe nicht annimmst? Wer bist Du, dass Du diese Hochzeitsnacht nicht genießt? Wer bist Du, dass Du Dich gegen die Macht der Nacht in der Nacht der Macht wehrst? Gib Dich endlich hin! Ergib Dich endlich! Nur dann wirst Du frei sein!

Es ist die Nacht, in der wir den Wein der Liebe trinken dürfen. Das ist ein Wein, dessen Trunkenheit nur der Liebende verstehen kann. Manche fragen Gott, was er für ein Gott sei, dass er seine Geliebten töte? Aber was sind das für Geliebte, die sich sträuben, zum Geliebten zu gehen? Niemand kann unsere Liebesnacht zerstören außer wir selbst. Gott bewahre uns davor!

Heute ist unsere Liebesnacht. Und morgen früh geht die Sonne auf. Das kann niemand verhindern!


[1] http://www.eslam.de/manuskripte/gedichte...u_fuer_mich.htm


Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 1.322
Registriert am: 27.12.2011

zuletzt bearbeitet 03.04.2024 | Top

   

Skandal der sogenannten Energiekrise
Die so genannte Lügenpresse ist ein Teil des Lügensystems von Herrenmenschen!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz