Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#61 von Werner Arndt , 16.03.2022 20:33

Zitat
16. März 2022

"Danke für alles" – neue Künstleraktion macht sich über Corona-Politik lustig

Die Macher von "Alles dicht machen" und "Alles auf den Tisch" sorgen mit einer neuen Aktion für Furore. Mit Zusammenschnitten wird sich bei den Corona-Politikern bedankt – für ihr verlässliches Wort bei Impfpflicht & Co.


...

Sie sagen danke, dass die Bundesregierung uns vor Fake News beschützt hat. Vor so "absurden und bösartigen" Behauptungen, wie dass Leute, die sich nicht impfen lassen, ihre Grundrechte verlieren würden.

Danke, dass sie uns vor solchen Verschwörungsmärchen geschützt und uns stattdessen vor echten Gefahren gewarnt haben – wie etwa der Super-Spreader-Bedrohung durch Hauskatzen. Aber unsere Bundesregierung warnt nicht nur, sie bietet auch einfallsreiche Lösungsvorschläge: zum Beispiel Händewaschen.

...

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-s...corona-politik/



Danke für alles




Zitat
16. März 2022

Bundesregierung kauft "Impfstoff" [›››] für die Zeit bis 2029

»Für knapp drei Milliarden Euro
Bundesregierung sichert Corona-Impfstoffe für die nächsten Jahre


...

https://www.corodok.de/bundesregierung-impfstoff-zeit/


Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017

zuletzt bearbeitet 16.03.2022 | Top

RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#62 von Werner Arndt , 18.03.2022 08:13

Zitat
17. März 2022

Aktuelles aus den Tollhäusern (16.3.)

Mit Meldungen von tagesschau.de:

Auch wenn es hier schon berichtet wurde (s. Bundesregierung löscht eigene Pressemitteilung), weil es so schön irre ist:

»Bund bereitet Weg für Beschaffung von Impfstoffen bis 2029
… Bei den Verträgen zahlt der Bund den beteiligten Firmen den Angaben zufolge ein jährliches "Bereitschaftsentgelt" dafür, dass Produktionskapazitäten vorgehalten werden und die Impfstoffherstellung zeitnah hochgefahren werden kann. Der Bund rechnet hierbei mit Kosten von bis zu 2,86 Milliarden Euro für die Jahre 2022 bis 2029.«


Wohlgemerkt, da ist der Kaufpreis noch nicht berücksichtigt. Läßt sich eine modernere Form der Gelddruckmaschine vorstellen?

...

https://www.corodok.de/aktuelles-aus-den-tollhaeusern-16-3/

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#63 von Werner Arndt , 05.04.2022 19:47

Zitat
04.04.2022

Großbritannien gegen SARS-CoV-2 vollständig immunisiert – und wir?

England hat Wissenschaftler, Deutschland hat Christian Drosten und Lothar Wieler. Und weil dem so ist, lauschen die Deutschen sinnbefreiten Podcasts, während die Engländer wissen, welcher Prozentsatz der Bevölkerung mittlerweile Antikörper gegen SARS-CoV-2 entwickelt hat. Aber vielleicht wollen die deutschen Politdarsteller und ihre Wissenschaftslakaien das auch gar nicht so genau wissen, weil dann nämlich wirklich für jeden offensichtlich würde, was die Spatzen ohnedies schon von den Dächern pfeifen. Nämlich, dass es weder für irgendwelche „Basisschutzmaßnahmen“ noch für das immer noch dreimal wöchentlich stattfindende, sinnlose Nasebohren bis zum Hirn unschuldiger Schüler noch für irgendeinen Impfzwang, egal ob ab 18, ab 50, einrichtungsbezogen oder sonst irgendwie auch nur den Hauch einer wissenschaftlichen Begründung gibt.

Das britische „Office for National Statistics“ (ganz sicher Querdenker und Schwurbler) hat gerade veröffentlicht, welcher Prozentsatz der Bevölkerung in Großbritannien in relevanter Konzentration Antikörper gegen SARS-CoV-2 aufweist. Ich zitiere hier einfach mal wörtlich aus dem Bericht:

„Das Vorhandensein von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 deutet darauf hin, dass eine Person zuvor mit COVID-19 infiziert oder geimpft worden ist. In der Woche ab dem 28. Februar 2022 beträgt der Prozentsatz der Erwachsenen, die schätzungsweise Antikörper im Bereich von 179 Nanogramm pro Milliliter (ng/ml) aufweisen, 99,0 % in England, 98,9 % in Wales, 98,8 % in Nordirland, 99,0 % in Schottland". (The presence of antibodies against SARS-CoV-2 suggests that a person has previously been infected with COVID-19 or vaccinated. In the week beginning 28 February 2022, the percentage of adults estimated to have antibodies at the 179 nanograms per millilitre (ng/ml) threshold is: 99.0% in England, 98.9% in Wales, 98.8% in Northern Ireland, 99.0% in Scotland.)

Das eine Prozent der erwachsenen Bevölkerung, das keine Antikörper aufweist, ist vermutlich nicht in der Lage, Antikörper gegen SARS-CoV-2 zu entwickeln beziehungsweise entwickelt diese nur in niedriger Konzentration, weil die Infektion so mild verläuft, dass der Körper sich schlicht nicht die Mühe macht, Antikörper zu bilden. Mit anderen Worten, die Bevölkerung in Großbritannien ist gegen SARS-CoV-2 vollständig immunisiert – zumindest so vollständig, wie dies bei einem schnell mutierenden Atemwegsvirus eben möglich ist.

...

Ach ja, Großbritannien hat übrigens mit 72,43 Prozent eine niedrigere „Impfquote“ als Deutschland mit 75,25 Prozent und mit 56,85 Prozent auch eine niedrigere „Boosterquote“ als Deutschland mit 58,04 Prozent. Deshalb braucht Deutschland auch unbedingt einen Impfzwang... Man könnte über all dies lachen, wenn es nicht so gefährlich und ja, eigentlich auch schlicht kriminell wäre.

https://www.achgut.com/artikel/grossbrit...nisiert_und_wir

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#64 von Werner Arndt , 14.04.2022 12:46

Zitat
12.04.2022

CDU attestiert Lauterbach "Einkaufsrausch" - "Minister kennt bei Impfstoffbestellungen keine Grenzen mehr"

Der Bund lagert 77 Millionen Corona-Impfstoffdosen, ein Großteil davon verfällt bis Herbst.


...

https://www.merkur.de/deutschland/einkau...h-91469804.html



Zitat
Rund 554 Millionen Impfdosen bestellt

Gesundheit/Antwort - 19.01.2022 (hib 23/2022)


Berlin: (hib/PK) Deutschland hat 2021 aus den EU-Verträgen zur Beschaffung von Corona-Impfstoff in verschiedenen Tranchen rund 554 Millionen Impfdosen bestellt. Das geht aus der Antwort (20/429) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (20/319) der AfD-Fraktion hervor.

...

https://www.bundestag.de/presse/hib/kurzmeldungen-878074

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#65 von Werner Arndt , 19.04.2022 17:10

Zitat
19.04.2022

Ansteckend wie Omikron und tödlich wie Delta?

Virologen einig: Lauterbachs Warnung vor dem "Killervirus" entbehrt jeder Grundlage

Karl Lauterbach warnt vor einer „Killervariante“ des Coronavirus. Sie könnte„hochansteckend“ und „so tödlich wie Delta“ sein. Für das Horror-Szenario des Gesundheitsministers gibt es jedoch keine wissenschaftliche Grundlage. Virologen halten diese Entwicklung vielmehr für „sehr unwahrscheinlich“.

...

https://www.focus.de/gesundheit/news/so-...d_85732997.html



Zitat
19. April 2022

Gesundheitsamtschef Ffm zu "Killerentscheidungen" von Lauterbach

...

https://www.corodok.de/gesundheitsamtsch...entscheidungen/

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#66 von Werner Arndt , 08.05.2022 11:32

Zitat
4. Mai 2022

(Milosz Matuschek)

Ist Lauterbach schon auf der Flucht?

Die Welle der Impfschäden rollt unerbittlich auf uns zu. Doch wann begreift der Normalbürger, dass er getäuscht worden ist?




Alles, was jetzt scheibchenweise ans Licht kommt, lag schon lange offen herum. Wenn ich es gefunden habe, konnte es jeder sehen, der hinsehen wollte. Alle Quellen waren offen einsehbar, alle Phänomene sichtbar, die Schlüsse, die man daraus ziehen konnte: mehr als schlüssig. Und trotzdem passierte zu lange: Nichts.



https://www.freischwebende-intelligenz.o...ufderflucht?s=r



Zitat
30. April 2022

(Milosz Matuschek)

Die Befreiung aus dem Bann der Pandemie

Das Zeitfenster für Aufklärung ist offen. Nutzen wir es jetzt!




Keine Rückkehr zum "New Normal"

Die ersten Abgesänge auf Lauterbach sind bereits geschrieben, vermutlich wird er bald als toxische «Bad Bank» des Coronazirkus entsorgt: Haben wir uns eben «alle» getäuscht, er redete doch immer so schlau und war auch noch Professor, Harvard und so. Trust the science. Nostra culpa, Schwamm drüber. Mit Drosten das Gleiche. Große Evaluierungen wird man verhindern, denn es gibt nichts aufzuklären, wo die Politik jede statistische Datengrundlage in den letzten Jahren selbst vereitelt hat. Die katastrophalen Folgen der mRNA-«Impfstoffe» (absolute Leseempfehlung!), die sich schon seit längerem abzeichnet, wird man möglichst lange versuchen, im Morast von «Long Covid» zu versenken. So meine Befürchtung, aber ich täusche mich gerne.

Die nächsten Monate werden deshalb zentral für die Aufklärung werden. Es geht jetzt um die Deutungshoheit über die letzten zwei Jahre. Das Zeitfenster ist gerade jetzt offen, vielleicht nur bis Herbst: die Maßnahmen weichen, die Angst geht zurück, der Verstand setzt langsam wieder ein.



https://www.freischwebende-intelligenz.o...nerpandemie?s=r

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#67 von Werner Arndt , 21.06.2022 20:45

Zitat
20. Juni 2022

Frontalangriff auf Lauterbach: Ihm sollte Approbation entzogen werden

Was Sie nach dem Willen der großen Medien nicht wissen sollen


...

Während von den Mainstream-Journalisten keine auch nur halbwegs journalistische, also kritische Herangehensweise an Lauterbach zu erwarten ist, tut nun der Virologe Klaus Stöhr das, was eigentlich von der einstigen „vierten Macht“ zu erwarten wäre. Er erhebt schwere Vorwürfe gegen den Minister. Von einem Ressortchef, so der seriöse und kritische Mediziner, der als früherer Influenza-Impfplaner der Weltgesundheitsorganisation vom Fach ist, erwarte er „mehr Bodenständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Strategie, langfristiges Denken und auch eine bessere Vorbereitung“. ...

Hart ins Gericht ging der Mediziner auch mit der Aussage Lauterbachs, es gebe bei den Covid-19-Impfstoffen keine Nebenwirkungen. „Ein Arzt, der so etwas sagt, sollte keine Approbation haben“, so das vernichtende Urteil Stöhrs. „Jedes Medikament und auch jeder Impfstoff hat Nebenwirkungen.“

...

https://reitschuster.de/post/frontalangr...ntzogen-werden/



Zitat
21. Juni 2022

Chefs der KV Hessen mit voller Breitseite gegen Lauterbach

»Lauterbach, der als skurriler Wissenschaftler mit vermeintlicher epidemiologischer Expertise seine Nische dank Corona gefunden zu haben schien, wäre wohl besser in selbiger geblieben.« ...

kvhessen.de (Juni 2022)

Der vollständige Text des Verrisses:

...

https://www.corodok.de/chefs-kv-hessen/



Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#68 von Werner Arndt , 05.07.2022 20:09

Zitat
1. Juli 2022

Wieler, Lauterbach, Drosten, Scholz – Wer ist schuldig, wer nimmt als Erster seinen Hut?

Evaluierungsbericht: Das gigantische Maßnahmen-Desaster in ausführlicher Analyse

...

Interessante Feststellung zwischendurch (Seite 80): "Insgesamt ist ein Zusammenhang zwischen der Höhe der Inzidenz und der Maßnahmenstärke nicht erkennbar."

...

https://www.alexander-wallasch.de/gesell...rlicher-analyse



Zitat
2. Juli 2022

Die Konsequenz: Die Verantwortlichen müssen vor Untersuchungsausschüsse

Evaluierungsbericht: Teil 2 der Analyse des Versagens

Was der Sachverständigenausschuss da zusammengeschrieben hat, dokumentiert ein Staatsversagen, das es in der Bundesrepublik so noch nicht gegeben hat und das hunderte von Milliarden Euro des Steuerzahlers faktisch verbrannt hat.

Steigen wir gleich ein in den zweiten Teil der Analyse eines 160 Seiten langen Berichtes, der gesetzlich vorgeschrieben zum 30. Juni 2022 die Corona-Maßnahmen der Regierungen überprüfen und auf ihre Sinnhaftigkeit und ihre Auswirkungen hin untersuchen sollte.

Nach der ersten Hälfte des Berichtes liegt die Hauptursache für diese Katastrophe bereits offen da: Es geht um nicht weniger als Schlamperei in Komplizenschaft mit dem Unwillen, angebotene Daten zu erfassen. Die Annahme wurde schlichtweg verweigert. Daten, die für etwas, was man früher Volksgesundheit nannte, elementar wichtig sind. ...

Die Frage, ob es eher vorsätzlich oder aus vollkommenem Unvermögen geschah, findet da ihren düstersten Moment, wo Daten angeboten, aber nicht abgefragt wurden.

...

https://www.alexander-wallasch.de/gesell...e-des-versagens



Zitat
01.07.2022

Die Corona-Politik wollte nie wissen, ob sie funktioniert – und daran ist sie gescheitert

...

Wie will man Corona-Maßnahmen noch begründen nach diesem Bericht?

... Wir brauchen bessere Daten. Aber wir bekommen sie einfach nicht. Als ich der Kommission zuhörte, wollte ich nicht mal mehr brüllen. Es ist so offensichtlich, so bekannt; jeder, der sich mit der Pandemie befasst, hat den Satz schon gehört, gesagt, geschrieben. Aber die Politik verweigert sich.

Weder Gesundheitsminister Jens Spahn noch Gesundheitsminister Karl Lauterbach haben je so eine repräsentative Erhebung in Auftrag gegeben. Sie haben, als Maßnahmen verhängt wurden, keine begleitenden Studien beauftragt, die klären könnten – bringt es etwas? Soll man genau das – 2G in Restaurants, Masken auf dem Weg zur Toilette – nochmal anordnen? Es wirkt beinahe, als wollte die Politik gar nicht wissen, welche ihrer vielen Maßnahmen nun wirkt.

Das war fahrlässig. Wenn sich nach diesem Bericht nicht sofort etwas daran ändert, nicht alles versucht wird, um die Datenlage zu verbessern, muss man sagen: Es war vorsätzlich.

...

https://www.berliner-zeitung.de/politik-...niert-li.242286



Zitat
5. Juli 2022

Der Staat entzieht sich der Justiz

Unter diesem Titel ist am 5.7. auf welt.de (Bezahlschranke) ein Kommentar von Elisa Hoven, Professorin für Strafrecht an der Universität Leipzig und Richterin des Verfassungsgerichtshofs des Freistaates Sachsen, veröffentlicht

...

https://www.corodok.de/der-staat-justiz/#more-38323



Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#69 von Werner Arndt , 09.08.2022 20:06


"In allen anderen europäischen Ländern geht man anders um mit den Planungen für den Corona-Winter."

Zitat
08.08.2022

CDU wirft Gesundheitsminister Lauterbach Panikmache vor

Der CDU-Gesundheitsexperte Erwin Rüddel hat Karl Lauterbach (SPD) wegen des geplanten Corona-Schutzkonzepts der Bundesregierung Panikmache vorgeworfen. „Der eingeschlagene Weg ist ein Irrweg“, sagte der Bundestagsabgeordnete am Montag im Deutschlandfunk. ...

Lauterbach verunsichere mit seinem Kurs die Bevölkerung. „Ich wundere mich, dass die FDP diesen Panikmodus auch mitmacht.“

Der Entwurf von Lauterbach und Justizminister Marco Buschmann (FDP) sieht vor, dass die Länder Masken von Oktober an in öffentlich zugänglichen Innenräumen wieder verpflichtend machen können. Bundesweit soll weiterhin Maskenpflicht in Fernbahnen und Flugzeugen sowie zudem in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gelten. Viel Kritik gibt es am Plan, dass für die Maskenpflicht in Restaurants und bei Veranstaltungen eine Ausnahme gelten kann, wenn die Corona-Impfung nicht länger als drei Monate zurückliegt.

Rüddel äußerte sich überzeugt, dass es an diesem Entwurf im Laufe der parlamentarischen Beratungen „deutliche Veränderungen“ geben werde. „Das verstehe ich nicht, dass man sich alle drei Monate impfen lassen soll“, sagte der CDU-Politiker. „In allen anderen europäischen Ländern geht man anders um mit den Planungen für den Corona-Winter.“

https://www.welt.de/politik/deutschland/...kmache-vor.html



Zitat
04.08.2022

... "Man muss es so klar sagen: Niemand hat in der Pandemie so viele Falschinformationen verbreitet wie Karl Lauterbach. In der Geschichte der Bundesrepublik hat kein Mensch so viele Menschen aufgewiegelt, gegeneinander aufgehetzt, mit Angst-Propaganda in einen besinnungslosen Wahn getrieben wie Karl Lauterbach. Die Geschichte wird ihn als Demagogen aburteilen. ...

Aufarbeitung ist unser Recht als Bürger. Aufarbeitung sollte eine Selbstverständlichkeit in der Demokratie sein, aber sie geschieht einfach nicht. Was geschieht, ist der verzweifelte, rücksichtslose und sprachlich nahezu gewalttätige Versuch, Aufarbeitung zu unterdrücken. Auch hier an der Spitze: Gesundheitsminister Karl Lauterbach. ... Angst hat aus dem bedeutungslosen und belächelten Hinterbänkler Karl Lauterbach einen mächtigen Mann gemacht. Er liebt diese Macht, er will sie nicht wieder hergeben. Angst ist, was Karl Lauterbach zum politischen Leben braucht."

...

(Julian Reichelt)
https://odysee.com/@TeleSantana:1/4.-Imp...hau:8?src=embed




Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#70 von Werner Arndt , 19.08.2022 10:46

Zitat
17.08.2022

Medizinstatistiker übt heftige Kritik

"Lauterbachs Aussagen können fundamental nicht stimmen"

Seit Beginn der Pandemie postet Karl Lauterbach munter Studie für Studie auf Twitter. Nicht selten werden seine Interpretationen dazu zitiert und als Fakten angesehen. Genau das kritisieren jetzt internationale Experten.


...

Lauterbach schreibt von 1700 Studien - tatsächlich sind es nur 13

„Das macht mich sprachlos“, sagt etwa Medizinstatistiker Gerd Antes zu FOCUS online, mit Bezug auf einen Twitter-Post von vor gut zwei Wochen. Was er meint? Dass Lauterbach hier eine neue Untersuchung als „eine neue amerikanische Mega-Studie, die über 1700 Studien auswertet“ anpreist - in die in Wahrheit lediglich 13 Studien eingeflossen sind. Um das herauszufinden, genügt tatsächlich ein Klick und ein Blick in die Studie. ...

Wer genau liest, erfährt also: Zu Beginn kamen mehr als 1700 Studien für die Forschenden in Betracht. Relevant für die Analyse - und damit das Ergebnis - waren jedoch lediglich 13. Die hoch gelobte „Mega-Studie“ umfasst also in Wahrheit lediglich 243 Corona-Patienten.

...

https://www.focus.de/gesundheit/news/sta..._136586892.html



Zitat
Lauterbach auf Twitter

Aufklärung oder Panikmache?

(16.09.2020)

Der SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach ist zum gern gesehenen Talkshowgast und politischen Experten rund um die Corona-Pandemie avanciert. Doch wie zutreffend sind seine Tweets zum Thema?

...

Lauterbach äußert sich nicht nur in Talkshows und anderen medialen Formaten, er twittert auch zum Thema - oft mehrfach täglich. Meist postet er dabei neue Studien oder Zeitungsartikel - versehen mit einer kurzen Zusammenfassung der Ergebnisse und seiner Interpretation. Die meisten Tweets sind fundiert und nicht zu beanstanden, doch einige sind ungenau oder lassen bestimmte Aspekte unter den Tisch fallen.

Falsche Zuschreibung von Aussagen ...

Ungenaue Wiedergabe von Ergebnissen ...

Auslassungen verändern Aussage ...

Obwohl Lauterbach auch von prominenten Twitter-Nutzern, wie dem Virologen Hendrik Streeck, darauf hingewiesen wurde, dass er mit seinen Behauptungen daneben oder nicht ganz richtig liegt, korrigiert er sich eher selten.

Ebenso wenig postet er in der Regel Korrekturen zu von ihm verbreiteten Studien, wenn sich diese im Laufe des wissenschaftlichen Peer-Review-Prozesses als mangelhaft erweisen. Insgesamt tendiert Lauterbach dazu, die Gefahren von Covid-19 äußerst schwer einzuschätzen. Und manchmal schießen seine Interpretationen dabei über wissenschaftlich belastbare Aussagen hinaus.

...

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/l...witter-101.html

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#71 von Werner Arndt , 27.08.2022 10:16

Zitat
23. August 2022

Virologe warnt vor zu häufigen Corona-Impfungen: "Es kann Veränderungen im Immunsystem geben"

Mittlerweile können sich Über-60-Jährige zum vierten Mal gegen Corona impfen lassen. Doch hilft viel auch viel? Der Essener Virologe Ulf Dittmer [Direktor des Instituts für Virologie der Uniklinik Essen] warnt vor zu vielen Impfungen, da diese das Immunsystem verändern könnten. Außerdem kritisiert er die Datenlage in Deutschland.

Lese-Tipp: Langzeitschäden nach Corona-Impfung? Betroffene kämpfen um Entschädigung


Dittmer rät davon ab, sich alle drei Monate impfen zu lassen

Virologe Dittmer rät davon ab, sich alle drei Monate impfen zu lassen, um Masken- oder Testpflichten gemäß dem neuen Infektionsschutzgesetz zu entgehen. „Wenn man Impfungen so oft wiederholt, kann es Veränderungen im Immunsystem geben“, warnte er im Gespräch mit der „Kölnischen Rundschau“. Erste Daten zeigten das auch.

...

https://www.rtl.de/cms/virologe-ulf-ditt...rn-5002902.html

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#72 von Werner Arndt , 27.08.2022 10:20

Zitat
25.08.2022

"Wie ist die Steigerung von fassungslos?"

Experten zerlegen Lauterbachs Corona-Aussagen - schon wieder

Am Mittwochnachmittag verkündete Karl Lauterbach in einer Pressekonferenz die Maßnahmen, welche uns durch den Corona-Herbst bringen sollen. Allerdings äußerten Experten Zweifel an so manchen seiner Aussagen. Ein Faktencheck.


...

https://www.focus.de/gesundheit/news/exp..._137155995.html

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#73 von Werner Arndt , 04.09.2022 10:11

Zitat
01.09.2022

Bericht zur Corona Lage: Die unbekannte Studie

Eigentlich sollte es Ergebnisse einer Immunitätsstudie geben. Die könnten zeigen, dass wir längst in einem endemischen Zustand sind, was Covid-19 betrifft. Doch die Ergebnisse sind noch unter Verschluss. Sollen sie den Beschluss des neuen Infektionsschutzgesetzes nicht stören?


Erinnern Sie sich noch an die Meldung aus Großbritannien, wonach Antikörperstudien zeigten, dass 99 Prozent der Einwohner Antikörper gegen das Coronavirus besitzen? Das war zu einem Zeitpunkt, als es den Deutschen, völlig desinformiert von Medien und Politik, wieder einmal mulmig wurde mit ihrer Freiheit und sie Verschärfungen der Corona-Maßnahmen forderten. Auf Druck derer, die diesen Wahnsinn nicht weiter hinehmen wollen, wurde auch in Deutschland (viel zu spät) eine Immunitätsstudie begonnen, die Immunbridge-Studie. Hier können Sie nachlesen: „Über die Ergebnisse der Studie wird über eine Projekt-Homepage sowie über entsprechende Publikationen laufend informiert werden.“

Die Ergebnisse dieser Studie werden aller Voraussicht nach die völlige Sinnlosigkeit aller Corona-Schutzmaßnahmen belegen, da das Virus bekanntlich vor Grenzen nicht halt macht und auch in Deutschland eine komplette Immunität besteht. Sprich, wir sind schon längst im endemischen Zustand. Alle Lungenärzte, die ich kenne, sagen, dass sie schon seit Omikron keine der 2020 typischen Covid-Lungenentzündungen mehr gesehen hätte. Covid ist als schwere Erkrankung in deutschen Krankenhäusern so gut wie nicht mehr existent. Warum? Weil wir eben die für eine Tardiv-Epidemie typische Immunität aufgebaut haben (die schweren Verläufe waren 2020 da, vergleichbar einer maximal mittelschweren Grippewelle).

Doch wir hören nichts von den Ergebnissen. Dabei sollte es doch „laufend“ passieren. Warum? Vielleicht weil der Bundestag am 8. September über die Verschärfungen der Covid-Schutzmaßnahmen abstimmen soll und der wie ein Pharmareferent agierende Bundesgesundheitsminister seine eingekauften mRNA-Ladenhüter an den Mann bringen will. Oder an die Frau und somit Schwangere zu Versuchstieren degradiert. Klingt das hart? Dann lesen Sie mal hier in diesem Bericht der britischen Medicines & Healthcare products Regulatory Agency unter 3.4 Toxicity den Unterpunkt: Toxicity conclusion. Halten Sie aber vorher den Atem an und überlegen Sie, in welchem Jahr wir uns befinden (Übersetzung folgt nach dem Originaltext):

...

https://www.achgut.com/artikel/bericht_z...bekannte_studie

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#74 von Werner Arndt , 04.09.2022 10:44

Zitat
2. September 2022

Der (G)Lanz ist ab

"Killervariante", "Impfabo", Hirnschäden - das kauft dem Minister selbst Markus Lanz nicht mehr ab. Erinnert wird an das Panik-Papier des Innenministeriums von 2020. [›››]

...

https://www.corodok.de/der-g-lanz/



Zitat
2. September 2022

Lanz läutet das Ende des Phänomens "Lauterbach" ein

Markus Lanz warf in seiner Talkshow dem Gesundheitsminister "Panikmache" vor. Solchen Gegenwind ist Lauterbach von seinen früheren Talk-Gastgebern und Hauptstadtjournalisten nicht gewohnt. Seine Masche zieht nicht mehr. Das ist der Anfang vom Ende seiner Corona-Karriere.


...

Auch eine FAZ-Journalistin, die man für so etwas wie die Inkarnation des Mainstreams nehmen kann, attestierte Lauterbach ein "kommunikatives Desaster".

Dieses Desaster bestätigte Lauterbach dann auch in eben jener Sendung, indem er zugab, dass es "unsinnig" sei, sich alle drei Monate impfen zu lassen, während das unter seiner Ägide eingebrachte neue Infektionsschutzgesetz klare Ansätze zu derart kurzen Intervallen zwischen Impfungen setzt.

...

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/k...anz-lauterbach/



Zitat
3. September 2022

Kippt die Stimmung? Lauterbach bei Lanz ausgelacht

Es war ein Moment, den man nicht einmal zu träumen wagte. Gleich zwei Verfechter der Corona-Agenda nahmen Karl Lauterbach in die Zwickmühle: Markus Lanz, der in seinem nach ihm benannten TV-Talk bislang nicht einmal die krudeste Maßnahme hinterfragte und die „FAZ“-Redakteurin Helene Bubrowski brachten den Gesundheitsminister nicht nur argumentativ aufs Glatteis. Sie machten ihn an diesem Donnerstag zum Gespött.

...

„Leider hat sich nahezu nichts von dem bewahrheitet was Sie, Herr Lauterbach, die letzten Jahre von sich gegeben haben“, ist eine weitere Breitseite gegen „Karl, den Fehlbaren“, wie ihn die „Zeit“ im vergangenen Dezember betitelte.

...

Lauterbachs jüngster Auftritt bei „Lanz“ steht in bedrückender Art und Weise für den trostlosen Zustand unseres politischen Systems. Der Gesundheitsminister ist ein von den Staats- und Mainstreammedien gemachtes Phänomen, bar jeglicher Kompetenz. Längst wäre es an ebendiesen Medien, ihn wieder abzuschießen. Bleibt zu hoffen, dass der jüngste „Lanz“-Talk der Beginn einer Zeitenwende ist.

https://reitschuster.de/post/kippt-die-s...anz-ausgelacht/

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


RE: Der Corona-Irrsinn deutscher Politiker und die Befreiung durch Gottesdienste

#75 von Werner Arndt , 20.09.2022 19:29

Zitat
19.09.2022

So dominierte die Bill-Gates-Machtmaschine die Corona-Politik

Die Gates-Lobby nahm auf Regierungen und WHO massiv Einfluss. Das enthüllt eine Recherche von «Politico» und «Welt am Sonntag».

«Wir haben uns in der Pandemie enorm auf ihren Rat verlassen», sagt ein Regierungsbeamter aus den USA. «Vor allem in den frühen Tagen.» Auch die deutsche Bundesregierung einschliesslich Kanzlerin Angela Merkel wurden von Bill Gates persönlich per Telefon und mit Briefen angegangen.

Diese Zitate und Informationen gehen aus Dokumenten, Sitzungsprotokollen und Zeugenaussagen hervor, welche Journalisten der «Welt am Sonntag» und der Online-Plattform «Politico» nach eigenen Angaben während sechs Monaten zusammengetragen haben.

Den meisten Regierungsbeamten in den USA sowie Regierungsmitgliedern und deren Mitarbeitenden in anderen Ländern musste Anonymität zugesichert werden. Den meisten war es von ihren Positionen her nicht gestattet, mit Medien zu sprechen.

Fazit der «Welt am Sonntag»: «Wichtige Entscheidungen trafen nicht die Staatschefs und die Weltgesundheitsorganisation, sondern die Stiftung von Bill und Melinda Gates und deren Netzwerk.»

...

https://www.infosperber.ch/wirtschaft/ko...corona-politik/

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.365
Registriert am: 03.06.2017


   

MACHTVERLAGERUNG AUF DIE WHO JETZT STOPPEN! Es ist unwahrscheinlich, dass die aktuelle Krise ein singuläres ,,Ereignis" bleiben wird, angesichts der weltweiten Unternehmungen...
Skandal der sogenannten Energiekrise

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz