Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



RE: Impfungen, Coroanvirus Impfstoff, Impfschäden Sammelthema

#76 von Dörte Donker , 09.01.2021 11:05

Zu deiner Frage:

Zitat
Frage zu Beitrag 70:
Sind Impfstoffe aus Russland, China oder Indien denn überhaupt vertrauenswürdig?



Dazu ist zu sagen, was ich in dem Beitrag bereits gesagt habe und was für alle Impfstoffe gilt, die mit ungenügenden Prüfungen auf den Markt kommen.
https://www.kla.tv/doertedonker/17038

Dann zur Frage:

Zitat
Und eine weitere Frage: Sind Autoimmunreaktionen ggf. kurzfristig zu erwarten oder eher nach Wochen oder Monaten?


Nein, sie sind nicht kurzfrsitige zu erwarten, sondern kommen langsam angeschlichen. Meist weiß der Betroffene erst mal nicht, was mit ihm los ist und je nach Arzt, dauert es sogar Jahre, bis eine Diagnose gestellt werden kann. Dann wird es heißen, dass es keinen zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung gab. Diese Dinge werden nur mit sehr viel Aufwand dann überhaupt zu den Impfschäden gezählt werden.
Das sind dann die Spätfolgen.

Zytokinsturm ist eher eine Entgleisung des Immunsystems. Sie kommen auch bei Infektionserkrankungen vor, aber auch nach Imfpungen.
Das als Impfschaden zu beweisen ist ebenfalls schwer, wenn dieser erst nach Wochen auftritt.
Aber mir ist der Zytokinsturm nur als zeitlich sehr nahe Reaktion auf einen Auslöser bekannt.

Hier ein Beispiel von Menschen, die nach der Gabe von Antikörpern einen Zytokinsturm erlebten

Zitat
Antikörper haben einen festen Platz in der Therapie von rheumatischen Erkrankungen und Malignomen. Im März 2006 aber erschütterte der Verlauf einer Phase-I-Studie in London die Weltöffentlichkeit: Bei sechs Probanden, die zeitgleich den Antikörper TGN1412 (Anti-CD28-Antikörper) erhalten hatten, traten innerhalb von Minuten Kopfschmerzen, Erbrechen, ein brennendes Gefühl am Körper und Fieber auf. Dann entwickelten sich fulminante Funktionsstörungen mehrerer Organe, sodass die Probanden auf die Intensivstation verlegt werden mussten. Sie überlebten, aber ein Proband lag mehrere Wochen lang im Koma.


https://www.aerzteblatt.de/archiv/60056/...er-Zytokinsturm

Selbst nach der Gabe von Interferon und Interleukin hat man ein Risiko.

Das in dem von Ihnen eingestellte Video zeigt die ADE und VAERD Reaktionen, die ich auch in meinem Beitrag bei Kla.tv (s.o.) besprochen habe.
https://www.kla.tv/doertedonker/17038
Den Zytokinsturm muss man davon unterscheiden, was die Autorin in Ihrem Video leider in einem Atemzug genannt hat.

Also ich will mich nicht selbst loben, aber die zu erwartenden Phänomene sind in meinem Kla.tv Beitrag ganz klar und lückenlos beschrieben. Sie beruhen auf ebenfalls intensiver Sichtung der wissenschaftlichen Publikationen, die ich mit Expertenstimmen unterstrichen habe. Aber viele dieser wissenschaftlichen Publikationen habe ich hier ja bereits eingestellt. Man lese dann noch mal den Anfang des Fadens.

Zu den Autoimmunerkrankungen durch den Impfstoff ist leider zu sagen, dass wenn wir Ü80 Jährige impfen, dieses Phänomen nicht feststellbar ist, weil die vorher wegsterben oder diese Gruppe so viele Vorerkrankungen hat, dass wir nichts zu den Langzeitfolgen sagen können. Viele sagen ja, sie wollen erst mal abwarten. Aber wenn die Alarme ausbleiben, weil die jetzt geimpfte Gruppe nicht mehr betrachtet werden kann, ist das fatal für die Wahrnehmung der Bürger. Auch der Zytokinsturm ist ein Phänomen, welches eher bei jüngeren Menschen auftritt, als bei Betagten. Man nimmt an, dass auch neben unzählichen anderen Infektionen und Hunger, es der Zytokinsturm war, der gerade junge Männer an der spanischen Grippe habe sterben lassen. Auch Impfexperimente an Soldaten, insbesondere US Soldaten und britische Soldaten gegen bakterielle Erkrankungen (Typhus, Ruhr, Tuberkulose, Cholera...) wird hier angenommen. Die meisten Opfer hatten die USA und England.

Also wir müssen unterscheiden:

Langzeitfolgen/ Wochen, Monate bis Jahre
Autoimmunerkrankungen, neuronale Schäden wie Narkolepsie
Dazu kann man auch DNA Schäden zählen, wenn die gespritze RNA in DNA umgebaut wird, was aber nur passieren kann, wenn wir das Enzym haben (reverse Transkriptase), das aber bei gleichzeitiger Infektion mit einem Retrovirus geliefert wird. Seltsamerweise sind Retroviren auch in gängigen Impfstoffen gefunden worden, die da absolut nicht reingehören. Ein Schelm, der sich Böses dabei denkt.
Wir wissen eindeutig, dass sowas passieren kann, weil ein erheblicher Teil unserer menschlichen inaktiven DNA aus solchen Retroviren stammt.

Mittelbar/ Tage bis Wochen: Nervenschäden (GBS,und andere Lähmungen/ neuronale Schäden, Nervenentzündungen), verminderte Anwehr gegen andere Erreger, erhöhte Reaktion auf den Erreger


Unmittelbar, sofort bis Tage:
Zytokinsturm, ADE, VAERD, anaphylaktischer Schock, Thrombosen (Embolien der Lunge, Gehirn und des Herzens (Herzinfakt Schlaganfall), Enzephalopathie


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 687
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 11.01.2021 | Top

RE: Impfungen, Coroanvirus Impfstoff, Impfschäden Sammelthema

#77 von Dörte Donker , 12.01.2021 10:16

Diese Liste hat mir jemand zugeschickt, die Quellen sind weiter unten im englischen Teil:

- VON DER CDC;
3.150 Menschen, die an EINEM TAG geimpft wurden, sind nach der Impfung "nicht in der Lage, normale tägliche Aktivitäten durchzuführen, nicht in der Lage zu arbeiten". Dies ist eine massive 2,7% der Menschen, die nicht mehr arbeiten können, nachdem sie die Pfizer-Impfstoff.

- Portugiesische Gesundheitsarbeiter, 41, stirbt zwei Tage nach dem Erhalt der Pfizer Covid-Impfstoff als ihr Vater sagt, er "will Antworten

- Mexikanischer Arzt nach Erhalt des COVID-19-Impfstoffs ins Krankenhaus eingeliefert

- Hunderte von Israelis infizieren sich mit Covid-19, nachdem sie den Impfstoff von Pfizer/BioNTech erhalten haben.

- Die Ehefrau eines völlig gesunden" Arztes aus Miami (56), der 16 Tage nach der Verabreichung des Impfstoffs Covid-19 von Pfizer an einer Blutkrankheit starb, ist sich sicher, dass diese durch die Impfung ausgelöst wurde, da der Pharmariese den ersten Todesfall untersucht, bei dem eine Verbindung zur Impfung vermutet wird.

- 75-jähriger israelischer Mann stirbt 2 Stunden nach der Covid-19-Impfung.

- Tod eines Schweizer Mannes nach Pfizer-Impfung.

- 88-Jähriger kollabiert und stirbt mehrere Stunden nach der Impfung.

- Tausende negativ betroffen nach Covid-19-Impfung.

- Krankenhausmitarbeiter ohne vorherige Allergien auf der Intensivstation mit schwerer Reaktion nach Pfizer Covid-Impfstoff.

- 4 Freiwillige entwickeln FACIAL PARALYSIS nach der Impfung mit Pfizer Covid-19, was die FDA dazu veranlasst, eine "Überwachung der Fälle" zu empfehlen.

- Untersuchung eingeleitet, da 2 Menschen in einem norwegischen Pflegeheim sterben, nachdem sie den Impfstoff Covid-19 von Pfizer erhalten haben.

- Hunderte werden nach COVID-19-Impfung in die Notaufnahme geschickt

- US-Behörden berichten über schwerere allergische Reaktionen auf COVID-19-Impfstoffe.

- Der NHS rät, den Impfstoff Covid nicht an Personen zu verabreichen, die in der Vergangenheit allergisch reagiert haben.

- COVID-19: Einzelne Impfstoffdosis führt zu "größerem Risiko" durch neue Coronavirus-Varianten, warnen südafrikanische Experten

- CDC deckt auf, dass mindestens 21 Amerikaner lebensbedrohliche allergische Reaktionen auf den COVID-Impfstoff von Pfizer erlitten haben

- Frau erlebt Nebenwirkungen des Impfstoffs COVID-19

- COVID-Impfstoff-Nebenwirkungen häufiger nach 2.

- Bulgarien meldet 4 Fälle von Nebenwirkungen des Pfizer-Impfstoffs Covid.

- Zwei NHS-Mitarbeiter erleiden allergische Reaktion auf Pfizer-Impfstoff.


Quellen:
--------------------------------------------------------------

FROM THE CDC; 3,150 people vaccinated in ONE DAY are "unable to perform normal daily activities, unable to work" after vaccination.

This is a massive 2.7% of people who can no longer work after having the Pfizer vaccine.
https://www.cdc.gov/vaccines/acip/meetin...COVID-CLARK.pdf

Portuguese health worker, 41, dies two days after getting the Pfizer covid vaccine as her father says he 'wants answers'
https://trib.al/eEWi66p

Mexican doctor hospitalized after receiving COVID-19 vaccine
https://www.reuters.com/article/health-c...s-idUSKBN2970H3

Hundreds of Israelis get infected with Covid-19 after receiving Pfizer/BioNTech vaccine.
https://www.rt.com/news/511332-israel-va...navirus-pfizer/

Wife of 'perfectly healthy' Miami doctor, 56, who died of a blood disorder 16 days after getting Pfizer Covid-19 vaccine is certain it was triggered by the jab, as drug giant investigates first death with a suspected link to shot.
https://www.dailymail.co.uk/news/article...19-vaccine.html

75-year-old Israeli man dies 2 hours after getting Covid-19 vaccine.
https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/293865

Death of Swiss man after Pfizer vaccine.
https://www.reuters.com/article/us-healt...h-idUSKBN29413Y

88-year-old collapses and dies several hours after being vaccinated.
https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/293952

Thousands negatively affected after getting Covid-19 vaccine.
https://m.theepochtimes.com/thousands-ne...ne_3625914.html

Hospital worker with no prior allergies in intensive care with severe reaction after Pfizer Covid vaccine.
https://metro.co.uk/2020/12/16/hospital-...ccine-13763695/

4 volunteers develop FACIAL PARALYSIS after taking Pfizer Covid-19 jab, prompting FDA to recommend ‘surveillance for cases’.
https://www.rt.com/usa/509081-pfizer-vac...ls-palsy-covid/

Investigation launched as 2 people die in Norway nursing home days after receiving Pfizer’s Covid-19 vaccine.
https://www.rt.com/news/511623-norway-co...vaccine-deaths/

Hundreds Sent to Emergency Room After Getting COVID-19 Vaccines
https://m.theepochtimes.com/hundreds-sen...es_3644148.html

U.S. officials report more severe allergic reactions to COVID-19 vaccines.
https://www.google.com/amp/s/mobile.reut...p/idUSKBN29B2GS

NHS told not to give Covid vaccine to those with history of allergic reactions.
https://www.google.com/amp/s/amp.theguar...lators-reaction

COVID-19: Single vaccine dose leads to 'greater risk' from new coronavirus variants, South African experts warn
news.sky.com/story/amp/covid-19-single-vaccine-dose-leads-to-greater-risk-from-new-coronavirus-variants-south-african-experts-warn-12180837

CDC reveals at least 21 Americans have suffered life threatening allergic reactions to Pfizer's COVID vaccine
www.dailymail.co.uk/health/article-91190...DC-reveals.html

Woman experiences side effects of COVID-19 vaccine
www.everythinglubbock.com/news/local-new...19-vaccine/amp/

COVID Vaccine Side Effects More Common After 2nd Dose.
www.boston.cbslocal.com/2021/01/05/covid...r-reaction/amp/

Bulgaria Reports 4 Cases Of Side Effects From Pfizer Covid Vaccine.
www.ndtv.com/world-news/bulgaria-reports...&akamai-rum=off

Two NHS workers suffer allergic reaction to Pfizer vaccine.
https://www.google.com/amp/s/www.telegra...d-uk-cases/amp/

Zu finden auf dem Telegram-Kanal von Eva Herman.


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 687
Registriert am: 18.01.2015


RE: Impfungen, Coroanvirus Impfstoff, Impfschäden Sammelthema

#78 von Tobias Martin Schneider , 13.01.2021 07:06

Nach Impfkampagne explodieren in Israel die Corona-Zahlen

Bereits vier Menschen verstarben in Israel in Folge der Impfung mit dem mRNA-Vakzin. Hunderte Personen litten darüberhinaus unter teils schweren Nebenwirkungen.
https://www.google.com/amp/s/www.wochenb...ona-zahlen/amp/


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 460
Registriert am: 06.03.2019


RE: Impfungen, Coroanvirus Impfstoff, Impfschäden Sammelthema

#79 von Dörte Donker , 13.01.2021 07:31

Das könnte ADE sein...

Selbstzitat:

Zitat
ADE (Antibody Dependent Enhancement) ist eine durch Impfungen ausgelöste Produktion unspezifischer Antikörper, die den Virus nicht bekämpfen, sondern die Aufnahme des Virus in die Zellen begünstigen und somit die Krankheit sogar verstärken.



Die Menschen sind leichter infizierbar und die Symptome verstärken sich. Eine Katastrophe !!!
s. Beitrag 27


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 687
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 13.01.2021 | Top

RE: Impfungen, Coroanvirus Impfstoff, Impfschäden Sammelthema

#80 von Tobias Martin Schneider , 14.01.2021 08:50

Vergleicht mal das (jeweilige) Datum der beiden Artikel miteinander (& dann schaut euch im Vergleich dazu nochmals Beitrag 78 & 79 in diesem Threat an, Beitrag 27 hingegen ist etwas ausführlicher):

27.12.2020
Das Impfen im Landkreis Darmstadt-Dieburg beginnt in Asbach

Im Landkreis Darmstadt-Dieburg haben mobile Teams mit dem Impfen gegen Covid-19 begonnen. In zwei Pflegeheimen haben gut 100 Menschen mitgemacht. Zum Start ruckelt es ein wenig.
https://www.echo-online.de/lokales/darms...asbach_22858842


10.01.2021
Zahl der Corona-Toten in Darmstadt-Dieburg explodiert

22 Menschen sterben im Kreis Darmstadt-Dieburg an einem Tag. Spielen Pflegeeinrichtungen dabei eine Rolle? Das Gesundheitsamt will sich am Montag äußern.
https://www.echo-online.de/lokales/darms...odiert_22930887


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 460
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 14.01.2021 | Top

RE: Impfungen, Coroanvirus Impfstoff, Impfschäden Sammelthema

#81 von Dörte Donker , 17.01.2021 12:02

Hier noch ein ganz wichtiger Punkt, wer sich nicht impfen lassen darf. Dieser Punkt wurde in der Presse bisher nicht genannt.

Zitat
WAS SOLLTEN SIE VOR IHREM IMPFUNGSANBIETER ERWÄHNEN? SIE ERHALTEN DEN MODERNA COVID-19-IMPFSTOFF?Informieren Sie Ihren Impfanbieter über alle Ihre Erkrankungen, auch wenn Sie:• Allergien haben• Fieber haben• eine Blutungsstörung haben oder blutverdünnend sind• immungeschwächt sind oder ein Arzneimittel einnehmen, das Ihr Immunsystem beeinträchtigt• schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen• stillen• einen weiteren COVID-19-Impfstoff erhalten haben


Das stammt aus einem Fachinfoblatt von Moderna !!!

https://www.modernatx.com/covid19vaccine...-recipients.pdf


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 687
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 17.01.2021 12:10 | Top

RE: Impfungen, Coroanvirus Impfstoff, Impfschäden Sammelthema

#82 von Werner Arndt , 20.01.2021 12:06

Zitat
19. Januar 2021

RKI räumt ein: Geringe Evidenz für eine Wirksamkeit der Impfung bei alten Menschen

Es steht im Kleingedruckten einer 74-seitigen Fachpublikation, die vom Robert Koch-Institut (RKI) am 8. Januar veröffentlicht wurde: Die Wirksamkeit des Biontech-Impfstoffs ist in der Altersgruppe über 75 Jahre „nicht mehr statistisch signifikant“ schätzbar. Aussagen über die Wirksamkeit seien daher „mit hoher Unsicherheit behaftet“, die Evidenzqualität für eine Wirksamkeit bei alten Menschen „gering“. Man darf fragen: Warum empfiehlt das RKI dann die Impfung?


... In einer Fachpublikation des RKI, dem „Epidemiologischen Bulletin“, wurden am 8. Januar die Studienergebnisse von Biontech und Moderna, die der amtlichen Zulassung zugrunde liegen, detailliert auf 74 Seiten vorgestellt. Autoren sind die Mitglieder der AG Covid-19 der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim RKI. Offenbar haben viele Journalisten ein gründliches Studium der dort dargelegten Einzelheiten bislang nicht für nötig gehalten. Ansonsten müssten die aktuellen Schlagzeilen anders lauten. Denn das Papier enthält Sprengstoff – der allerdings mit Rhetorik und Fachjargon kaschiert wird.

„Effektivität der Impfung mit hoher Unsicherheit behaftet“

So heißt es in dem Dokument mit Blick auf den Biontech-Impfstoff, die Wirksamkeit der Impfung sei bei Menschen ab 75 Jahre „nicht mehr statistisch signifikant“ schätzbar und „mit hoher Unsicherheit behaftet“. Anders gesagt: Inwieweit alte Menschen durch die Impfung vor Corona geschützt sind, ist vollkommen unklar.

...

„Sehr geringe Evidenzqualität“

Zur „Vertrauenswürdigkeit der Evidenz“ heißt es im RKI-Papier mit Blick auf die Impfstoffe von Biontech und Moderna, die Evidenzqualität für die Annahme, dass die Impfung Covid-19 verhindere, sei allgemein „moderat“, in der Altersgruppe ab 75 Jahre jedoch „gering“. Für die These, dass die Impfung eine Krankenhauseinweisung verhindere (worum es laut Politik und Medien ja vor allem geht), gebe es sogar nur „eine sehr geringe Evidenzqualität“. (S. 33)

Insbesondere die Jens Spahns Gesundheitsministerium nachgeordneten Behörden RKI und PEI (Paul-Ehrlich-Institut), denen all das gründlich bekannt ist, müssen sich daher fragen lassen, in wessen Interesse sie die Zulassungsentscheidung für Impfstoffe getroffen haben, deren Wirksamkeit in der entscheidenden Gruppe der Bevölkerung bis heute nicht belegt ist.

...

https://multipolar-magazin.de/artikel/ge...evidenz-impfung

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 771
Registriert am: 03.06.2017


RE: Impfungen, Coroanvirus Impfstoff, Impfschäden Sammelthema

#83 von Tobias Martin Schneider , 20.01.2021 13:00

Versuchskaninchen- & Laborratten-Strategie? Oder wie sonst soll man die Titel beider Artikel
miteinander in Einklang bringen:

„Wir wissen derzeit nicht, wie der Impfstoff bei Risikopatienten wirkt“
https://www.google.com/amp/s/amp.welt.de...nten-wirkt.html

und

(Impf)Kommission empfiehlt
Impfung zuerst für Alte und Heimbewohner
https://www.google.com/amp/s/amp.n-tv.de...le22243398.html

????????????????????????????????????????????

SIEHE AUCH BEITRAG 80


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 460
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 20.01.2021 13:02 | Top

   

Zwischen Irrlicht und Feuer
Sammelthreat: korrupte Forschung, Wissenschaft, Medien & Politik

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz