Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



RE: 10.000 schwangere Männer und dringender Klärungsbedarf (Der Thread zum Test)

#106 von Tobias Martin Schneider , 12.09.2021 17:55

Corona in Weimar: Schüler machen Lolli-Tests – Ergebnis ist alarmierend
https://www.thueringen24.de/weimar/artic...eglichkeit.html


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 825
Registriert am: 06.03.2019


RE: 10.000 schwangere Männer und dringender Klärungsbedarf (Der Thread zum Test)

#107 von Werner Arndt , 21.09.2021 19:29

Zitat
3. September 2021

ICH HABE MICH GEIRRT. ES TUT MIR LEID.

In den letzten Wochen sind einige Studien erschienen, die mein Weltbild nochmal gründlich ins Wanken gebracht haben. Es handelt sich um zahlreiche Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung, die mich die Lage noch einmal in einem ganz anderen Licht betrachten lassen. ...

Es handelt sich um Studien, die in renommierten Journalen veröffentlicht wurden, von hochangesehenen Wissenschaftlern durchgeführt. Es geht um Informationen, die über offizielle Quellen verlautbart wurden und über die in Qualitätsmedien berichtet wurde, in der New York Times, im Stern, in der Welt, im Redaktionsnetzwerk Deutschland, im Spiegel, im Deutschen Ärzteblatt, in der Süddeutschen, ja sogar in der Tagesschau. Ich will sie für Euch noch einmal ganz kurz zusammenfassen.

1. Der PCR-Test ist als Messmethode zu unspezifisch

... Eine im Journal of Infection erschienene Studie mit dem Titel "Die Leistungsfähigkeit des SARS-CoV-2-RT-PCR-Tests als Instrument zum Nachweis einer SARS-CoV-2- Infektion in der Bevölkerung" kam zu dem Ergebnis, dass mehr als die Hälfte derjenigen mit positiven Testergebnissen wahrscheinlich gar nicht infektiös waren.

Mit einer Replikationszahl von über 25 war der ct-Wert, also der Replikationswert sozusagen, zu hoch und damit die Viruslast bei den Getesteten so gering, dass sie überhaupt nie infektiös gewesen waren. Ihr PCR-Testergebnis ist somit wertlos.

Diese RT-PCR-Testtechnik, die auch schon in der Vergangenheit zu Pseudo-Epidemien führte, wie man weiß, wurde ja als "Goldstandard" für den Nachweis einer SARS-CoV-2-Infektion auserkoren - und das, obwohl hinreichend bekannt ist, dass die Technik sich eben nicht als alleiniges Diagnosemittel eignet, sondern lediglich zur Ergänzung einer Diagnose.

Dieses Vorgehen stellten die Forscher der amerikanischen Studie auf Grund ihrer Datenauswertung massiv in Frage.

Und als wäre das nicht genug, haben die US-amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention, also die CDC, dem PCR-Test jetzt auch noch die Notfallgenehmigung entzogen, da er nicht zwischen SARS-CoV-2 und der Influenza unterscheiden kann.

...

(Gunnar Kaiser)



https://kaisertv.de/2021/09/03/ich-habe-...r-leid-quellen/
https://ch-vuk.ch/ich-habe-mich-geirrt/

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.122
Registriert am: 03.06.2017


RE: 10.000 schwangere Männer und dringender Klärungsbedarf (Der Thread zum Test)

#108 von Werner Arndt , 24.11.2021 20:05

Zitat
22. November 2021

PCR-Tests bei zwölf Feuerwehrleuten waren falsch positiv

Hamburg (dpa/lno) - PCR-Tests bei zwölf Feuerwehrleuten in Hamburg-Eimsbüttel haben Anfang November für einen falschen Alarm gesorgt. Zu dem fehlerhaften Ergebnis könne es nach Angaben des ärztlichen Leiters des Rettungsdienstes durch eine Kontamination auf dem Weg ins Labor gekommen sein, sagte ein Feuerwehrsprecher am Montag. Auch eine fehlerhafte Charge von Tests sei möglich. Das falsche Ergebnis sei bei einem weiteren Test der vollständig geimpften Feuerwehrleute aufgefallen.

Die 12 Kollegen der 31 Kräfte umfassenden Dienstschicht waren nach Hause entlassen und die Feuer- und Rettungswache desinfiziert worden.

...

https://www.hamburg.de/nachrichten-hambu...falsch-positiv/

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.122
Registriert am: 03.06.2017


RE: 10.000 schwangere Männer und dringender Klärungsbedarf (Der Thread zum Test)

#109 von Werner Arndt , 04.01.2022 19:18

Zitat
30. Dezember 2021

Die Hintergründe der Pandemie – eine Analyse von Prof. Fabio Vighi

... Über die Hintergründe der Pandemie gibt es schon einigermaßen Klarheit. Wie kürzlich berichtet hat Fabio Vighi, Professor für Critical and Italian Theory an der Cardiff University im UK, in einem Artikel mit dem Titel „Der Zentral-Banker Long Covid: ein unheilbarer Zustand“ die Hintergründe und Ursachen analysiert.

In einem Artikel in The Philosophical Salon führt Vighi diese Analyse fort. Hier ist die Übersetzung davon:

...

Das gesamte Pandemie-Drehbuch – von der „Ansteckungskurve“ bis zu den „Covid-Todesfällen“ – beruht auf dem PCR-Test, der durch eine in Rekordzeit im Auftrag der WHO erstellte Studie für den Nachweis von SARS-CoV-2 zugelassen wurde. Wie vielen inzwischen bekannt sein dürfte, wurde die diagnostische Unzuverlässigkeit des PCR-Tests von seinem Erfinder, dem (leider am 7. August 2019 verstorbenen) Nobelpreisträger Kary Mullis, selbst angeprangert und vor kurzem unter anderem von 22 international renommierten Experten bekräftigt, die seine Rücknahme wegen eindeutiger wissenschaftlicher Mängel forderten [›››]. Offensichtlich ist die Forderung auf taube Ohren gestoßen.

Der PCR-Test ist die treibende Kraft hinter der Pandemie. Er funktioniert über die berüchtigten „Zyklusschwellen“: Je mehr Zyklen man macht, desto mehr falsch-positive Ergebnisse (Infektionen, Covid-Todesfälle) produziert man, wie selbst Guru Anthony Fauci leichtfertig zugab, als er erklärte, dass Abstriche ab 35 Zyklen wertlos sind. Wie kommt es nun, dass während der Pandemie in den Labors auf der ganzen Welt routinemäßig Amplifikationen mit 35 Zyklen oder mehr durchgeführt wurden? Sogar die New York Times – gewiss kein Hort gefährlicher Covid-Leugner – hat diese wichtige Frage im letzten Sommer aufgeworfen. Dank der Empfindlichkeit des Abstrichs kann die Pandemie wie ein Wasserhahn auf- und zugedreht werden, so dass das Gesundheitsregime die volle Kontrolle über das „numerologische Monster“ der Covid-Fälle und -Todesfälle – die wichtigsten Instrumente des alltäglichen Terrors – ausüben kann.

Diese Panikmache geht auch heute noch weiter, obwohl einige Maßnahmen gelockert wurden. Um zu verstehen, warum das so ist, sollten wir auf das wirtschaftliche Motiv zurückkommen.

...

https://tkp.at/2021/12/30/die-hintergrue...of-fabio-vighi/

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.122
Registriert am: 03.06.2017


RE: 10.000 schwangere Männer und dringender Klärungsbedarf (Der Thread zum Test)

#110 von Werner Arndt , 20.01.2022 19:58

Zitat
20. Januar 2022

Schmu mit Inzidenz: Schnelltests belegen Fälle

Den ganzen Wahnsinn kann man hier bei Markus Lanz am 19.1. sehen.

Zitat von Prof. Stefan Homburg

Bei Lanz geben Köpping und Lauterbach mehrfach eindeutig zu, dass Schnelltests jetzt in die Fallstatistik eingehen. Damit wird plausibel, warum die "Fallzahlen" bei normaler Kliniklage derart explodieren.

Die Laborpandemie wird auf die Spitze getrieben!

twitter.com (20.1.)



Siehe auch Wer lügt jetzt? Lauterbach und Köpping oder das RKI?


https://www.corodok.de/schmu-inzidenz-schnelltests/


Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.122
Registriert am: 03.06.2017


   

Offener Brief an den designierten Bundeskanzler Scholz
Friedensstörer Israel

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz