Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Hoffnung nach einem zerstörerischen Wahnsinn Deutschlands

#1 von Yavuz Özoguz , 12.08.2022 11:40

Hoffnung nach einem zerstörerischen Wahnsinn Deutschlands

Wenn man über Menschenrechte diskutieren wollte, dann müssten zumindest die Begriffe Mensch und Recht halbwegs klar sein. In der Westlichen Welt und damit in Deutschland ist die Orientierung diesbezüglich völlig durcheinandergeraten. Kein Wunder: Betrachtet man den „Orient“, woher der Begriff „Orientierung“ stammt, doch sozusagen als Bimbo-Land, dessen Ausbeutung zu den natürlichen Rechten der Westlichen Welt gehöre.



Was einstmals im Nahen Osten (von der Westlichen Welt aus betrachtet), oder Westasien (von einer menschlichen Sicht aus betrachtet) beheimatet war, ist inzwischen etwas größer geworden. Zum Bimbo-Land gehört inzwischen jeder Staat, der sich nicht dem Diktat der Westlichen Welt vollständig unterwirft. Und als „Unterwerfung“ versteht die Westliche Welt z.B. das Verhältnis Deutschlands zu den USA und Israel. Die Staatsführung muss bereit sein, sämtliche Interessen der eigenen Bevölkerung für die Interessen der Herrenländer zu opfern. Das hat zur Folge, dass inzwischen nicht nur der größte Teil Asiens, sondern auch fast ganz Afrika und Südamerika zum Bimbo-Land erklärt worden ist, die isoliert werden müssen. Der Grad der Isolation hängt davon, ab, wie groß der Widerstand gegen die Westliche Welt ist. War einstmals „nur“ die Islamische Republik Iran mit den historisch schwersten Sanktionen belegt, so rücken jetzt Syrien, Jemen und inzwischen sogar Russland und andere Staaten nach. China steht auf der Wartliste westlicher Isolationssanktionen.

Das Problem dieser an Wahnsinn grenzenden Politik besteht darin, dass die Westliche Welt dabei gar nicht merkt, wie sehr sich die Isolationskeule inzwischen gegen sie selbst richtet und nicht die Bimbo-Staaten isoliert werden, sondern die Westliche Welt. Das soll an einigen leicht überprüfbaren Beispielen verdeutlicht werden.

Die jüngste Eskalationspolitik der Westlichen Welt gegenüber China auf der einen Seite und Palästina auf der anderen Seite trägt interessante Merkmale. Welches Land ist in der öffentlichen Meinung eher als Staat anerkannt, Taiwan oder Palästina? Welchem Land müsste mehr Unterstützung von der „freien Welt“ zukommen?

Taiwan ist ein „Staat“, den zurzeit sage und schreibe 13 Staaten dieser Erde anerkennen [1], darunter so große Schwergewichte wie: Vatikanstadt, Haiti, Eswatini (wo liegt das?), Tuvalu, St. Vincent und die Grenadinen, St. Kitts und Nevis, Belize, Marshallinseln, Palau, Nauru, St. Lucia, um nur einige der Vorreiter westlicher Imperialpolitik zu nennen. Die Liste verdeutlicht, dass es sich fast ausschließlich um US-Vasallen handelt, die noch vasallischer zu den USA sind, als es Deutschland ist, was schon etwas heißen will! Die USA selbst haben übrigens keine diplomatischen Beziehungen zu Taiwan! Wen das jetzt wundert, der kennt nicht die Politik des großen Satans [2].

Palästina ist hingegen von 138 Staaten als Staat anerkannt [3]. Die nicht anerkennenden Staaten sind im Wesentlichen nur die Westliche Welt, wobei hier einige Länder wie Schweden ausscheren. In der öffentlichen Wahrnehmung – geprägt durch von US-Konzernen dominierter Propaganda-Maschinerie in der Westlichen Welt – ist aber Taiwan die freie zu schützende Welt und nicht Palästina.

Anderes Beispiel: Die USA behalten sich das Recht vor in jedem Land dieser Erde Menschen mittels Drohnen hinzurichten. In Afghanistan sind dabei so viele unschuldige Zivilisten, darunter viele Frauen und Kinder ermordet worden, dass Deutschland zum Mittäter wurde, weil die Drohnen über Ramstein ihre Signale erhalten [4]. Die gleichgeschaltete Presselandschaft ist inzwischen so verroht und derart eingebettet, dass bei jedem Auftragsmord der USA oder Israels laut applaudiert wird, obwohl damit sämtliche Maßstäbe des Völkerrechts und des Menschenrechts auf den Kopf gestellt werden. Bei dem jüngsten Massenmord der Israelis in Gaza, als sie einen aus ihrer Sicht „Terroristen“ ermordet haben, kamen auch Frauen un Kinder ums Leben. Insgesamt starben in drei Tagen allein 17 Kinder [5] im größten Freiluftgefängnis der Welt. Doch das interessiert in der Westlichen Welt kaum jemanden, denn wir sind die Guten per Definition. Die Guten haben gegenüber den Bösen immer Recht, und sollte das einmal nicht der Fall sein, gilt automatisch, dass wir dennoch die Guten sind. Wenn Israel Kinder ermordet, dann sollen die Palästinenser sich zurückhalten. Und wenn jemand in der Westlichen Welt dann „Kindermörder Israel“ ruft, ist er ein Antisemit. So einfach funktioniert westliche Imperialpolitik.

Während die oben genannten Beispiele lediglich die Kaltblütigkeit westlicher Politik belegt, spielt bei dem aktuellen Ukraine-Konflikt eine gehörige Portion Wahnsinn eine entscheidende Rolle. Der Ukraine-Krieg – wie er in der Westlichen Welt heißt – dürfte später in den Geschichtsbüchern als einer der merkwürdigsten Kriege der Weltgeschichte aufgelistet werden. Wann hat es jemals eine Situation gegeben, bei dem einer der Kriegsparteien die nahezu gesamte Energieversorgung des Kriegsgegners sicherstellt? Während die Ukraine ihre Energieversorgung aus Russland sicherstellt, sollen die Deutschen ihre Energieversorgung aus den USA und ihren Vasallen zu überhöhten Preisen erwerben. Oder sie sollen russisches Gas und Öl aus Indien oder der Türkei kaufen, damit beide Länder ebenfalls daran verdienen können und die deutsche Wirtschaft ruiniert wird. Einige Traditionsunternehmen haben schon reagiert. So wurde die Fliesenproduktion von ehemals Villeroy und Boch von Türken aufgekauft und verlagert einen Teil seiner Produktion unter anderem wegen der Energiesicherheit in die Türkei [6].

Die US-Amerikaner haben mit ihrem Giftbatterien-Wahn die deutsche Autoindustrie zerstört. Deutsche Politiker, die an einer Art Masochismus gegenüber US-Knebelungen leiden, haben alle US-Vorgaben umgesetzt. Airbus liefert zwar immer noch mit die besten Passagierflugzeuge der Welt aber wie lange noch? China und Russland werden gemeinsam sämtliche Märkte beliefern, die die Europäer – Dank US-Vorgaben – nicht mehr beliefern dürfen. Dank dieser neuen Weltpolitik, bei der es nur um die Vorherrschaft der USA über den Rest der Welt geht, auch über Russland und China, hat die Firma Siemens erstmals seit 12 Jahren wieder Verluste verzeichnen müssen [7].

Die Schamlosigkeit der Volksvertreter kennt bei der Ausbeutung der eigenen Bevölkerung keine Grenzen und die mächtigen Propagandaapparate, die nur noch Regierungssprecher mit unterschiedlichen Schattierungen sind, geben die Propaganda eins zu sein weiter. Der jüngste Coup ist die sogenannten Entlastung der Bürger, die eine Rekordinflation mit Energiepreisen mit dreistelligen Steigerungsraten nicht mehr verkraften können. So wird im sogenannten „Entlastungspaket“ 48 Millionen Bürgern eine Entlastung versprochen. Die einzige Diskussion, die dabei von den Hofjournalisten und Presstituierten zugelassen wird, ist die Frage, ob die Reicheren zwar prozentual aber numerisch mehr oder weniger entlastet werden. Eine sehr wichtige Frage aber wird überhaupt nicht gestellt, denn deutsche Presstituierte dürfen offensichtlich nur noch Fragen stellen, die vorher genehmigt worden sind. Wenn bei rund 82 Millionen Bürgern 48 entlastet werden, was geschieht mit den restlichen 34 Millionen? Sind das die Superreichen, die keine Entlastung benötigen? Wohl kaum! Oder sind es die Ärmsten der Armen, die keinerlei Entlastung erhalten werden? Ist es der Geringverdiener, der so wenig verdient, dass er ohnehin keine Steuern bezahlt, der zwar jetzt mehr für Strom und Gas ausgeben muss aber keinerlei Entlastung erhält? Die Umverteilung von unten nach oben wird jeden Tag drastischer umgesetzt von den US-Eliten und ihren Zöglingen im Bundestag.

Ein Volk, welches die Orientierung verloren hat, weiß am Ende nicht einmal mehr, was ein Mensch ist. War ein Mensch Tausende Jahre lang nachkomme von Adam und Eva (oder der Evolution) bestehend aus Mann und Frau, so ist auch das nicht mehr klar. Obwohl die Wissenschaft weiß, dass Mädchen und Jungs bereits bei der Geburt signifikante biologische Unterschiede aufweisen, obwohl die Unterschiede bezüglich Gebärmutter, Hormonhaushalt, Muttermilch, Menstruation, Schaltungen im Gehirn und vieles andere mehr auch wissenschaftlich bekannt sind, darf die Wissenschaft das nicht mehr offensiv vertreten. Mann und Frau sollen zu einem „Gefühl“ reduziert werden, das man nach Belieben jährlich wechseln darf. Und jeder soll mit jedem jede Form von Sexualität ausüben dürfen. Ein vierzehnjähriges Mädchen darf zwar mit ihrem sechzehnjährigen Freund alles tun, aber heiraten dürfen sie nicht! In Deutschland dürfen Onkel und Nicht miteinander heiraten, der sogennante Ethikrat will auch die Geschwister-Inzest zulassen [8]. Würde man vielen dieser Menschen früher medizinische Beihilfe angeboten haben, so werden sie in ihrem Wahnsinn heute unterstützt.

Und damit schließt sich der Kreis: Juden, wissen es, Christen wissen es und Muslime auch. Die Völker Lots und andere sind an dem Wahnsinn untergegangen, dass sie vereinfacht dargestellt, die Familie zerstört haben. Die Familie ist die Grundeinheit einer jeden Gesellschaft. Gibt es sie nicht mehr, veraltet die Gesellschaft und geht zuletzt unter. Um Familien zu zerstören, müssen Schamgrenzen, Moral und ethische Grundsätze von Menschsein, Menschlichkeit und Recht auf den Kopf gestellt werden. Der Egoist in Reinstform muss erzogen werden. Um unseren aktuelle Stand überhaupt halten zu können, braucht Deutschland jedes Jahr eine halbe Million Zuwanderer, allerdings idealerweise qualifizierte [9]! Wo die alle herkommen sollen, und warum sie ausgerechnet Deutschland als Zielland auswählen sollten, sagt uns niemand. Die westliche Arroganz denkt immer noch, sie sei unwiderstehlich. Das mag für Menschen gelten, die sonst verhungern oder verdursten würden, aber gilt das auch für Qualifizierte? Bereits im Jahr 2011 war die Zahl der Türkeirückkehrer (meist in Deutschland geborene) erstmals höher als die Zahl der aus der Türkei nach Deutschland kommenden [10]. Auch die jüngste Anwerbeoffensive Deutschlands, um das Chaos an den Flughäfen zu lindern, endete in einem Desaster: Nur 145 von 2000 angestrebten Arbeitskräften sind z.B. nach Berlin gekommen [11].

Die Folgen kennt jeder Deutsche: Chaos an Flughäfen, Chaos im Bahnverkehr, Chaos in der Ersatzteilbeschaffung in allen Branchen, Wartezeiten auf Handwerker mit Halbjahreszeiträumen, Wartezeiten in Passkontrollen, niemals endende Baustellen auf Autobahnen, die gefühlt inzwischen mehr Baustellen haben als baustellenfreie Bereiche. Kurz zusammengefasst: Die Westliche Welt fährt mit einer zunehmenden Beschleunigung auf einen Abgrund zu, der die Weltherrschaft der USA sicherstellen soll. Deutsche Vasallen opfern das gesamte Land für dieses Ziel. Scham, Moral, Ethik und Recht haben sich diesem Ziel unterzuordnen. Selbst der Verfassungsschutz arbeitet fleißig für dieses Ziel mit. Obwohl inzwischen viele große Organisationen und höchstrangige Persönlichkeiten Israel als Apartheidsstaat bezeichnet haben, darunter auch ein Friedensnobelpreisträger und Menschenrechtsorganisationen, genügt diese Aussage, um im Verfassungsschutzbericht als Antisemit diffamiert zu werden [12]. Und ein Verfassungsschutz, der inzwischen Menschen „beobachtet“, weil sie nicht bereit sind, ihre Gesundheit mehrfach in der Woche nachzuweisen, scheint auf dem gleichen Abgrund zuzusteuern.

Vieles deutetet darauf hin, dass Deutschland in diesem Untergangschaos der Westlichen Welt eine Spitzenrolle einnehmen soll. Und noch mehr deutet darauf hin, dass unser aktuelles Führungspersonal diese Rolle bereitwillig annehmen will. Es wäre historisch betrachtet nichts Besonderes: Großreiche entstehen, steigen auf, erreichen ihr Zenit und gehen dann unter. Warum sollte es mit der kapitalistisch-imperialistischen Westlichen Welt anders verlaufen? Es gibt historische Naturgesetze, die auch die Westliche Welt nicht aushebeln kann. Und die Westliche Welt geht gerade unter; leider Deutschland mit vorneweg, damit die USA etwas länger überleben können. Am Ende werden die USA genau so auseinanderbrechen wie einstmals die UdSSR.

So aussichtslos die Entwicklung für meine Heimat Deutschland scheint, so sehr im Augenblick der Wahnsinn dominiert, so sehr sehe ich eine große Chance für die Zukunft. Ja, Deutschland wird sich dezimieren. Aber wer bleibt übrig? Vor allem diejenigen, die den Wert Familie hochgehalten haben, weil sie nicht so egoistisch denken! Deutschland wird alle seine Ressourcen den USA und seine Moral Israel opfern. Aber was bleibt dann übrig, wenn die USA zusammengerochen und der Zionismus überwunden ist, so dass Juden, Christen und Muslime in Frieden zusammen in Palästina leben? Eine Generation von Deutschen, die aus den Fehlern der Eltern lernen kann und sollte. Und vielleicht trauen sich dann auch eines Tages die versteckten Christen aus ihren Verstecken heraus und leben vor, dass das Warten auf Jesus eine aktive konstruktive Handlung und ein Dienst an der Gesellschaft und Menschheit erfolgt. Dazu muss man aber wissen, was ein Mensch ist. Die wenigen verbliebenen Christen (nicht die Kirchen) wissen es noch. Zusammen mit den immer mehr werdenden Muslimen können sie dann ein neues Deutschland aufbauen – so Gott will. Und jenes Deutschland wird in Europa angesiedelt sein mit den Nachbarn in Europa und Kooperationen mit Russland, Ukraine, Türkei und Iran. Jenes Deutschland wird aus der NATO austreten und zu den BRICS-Staaten aufschließen. Jenes Deutschland wir Vorreiter werden bei einer gerechteren Finanzordnung der Welt und Vorreiter sein bei der Bekämpfung von Hunger und Durst. Jenes Deutschland wird zeigen, dass Paradies auf Erden für alle zusammen möglich ist, wenn man nicht den Teufeln unter den Menschen, sondern den Engeln unter den Menschen Verantwortung aufbürdet und sie darin unterstützt!

[1] https://www.augsburger-allgemeine.de/pol...id63508431.html
[2] http://www.eslam.de/begriffe/g/grosser_satan.htm
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Internatio..._Pal%C3%A4stina
[4] https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/...enkrieg100.html
[5] http://www.muslim-markt.de/Palaestina-Sp.../pogrom2022.htm
[6] https://www.baustoffmarkt-online.de/v-un...uerkei-06072022
[7] https://www.tagesschau.de/wirtschaft/sie...energy-101.html
[8] https://web.de/magazine/liebe-partnersch...rlaubt-33752928
[9] https://www.merkur.de/politik/bundestags...n-90982377.html
[10] https://ga.de/news/wirtschaft/chaos-an-d...en_aid-74861691
[11] https://www.verfassungsschutz.bremen.de/...ericht_2021.pdf


Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 1.201
Registriert am: 27.12.2011

zuletzt bearbeitet 12.08.2022 | Top

RE: Hoffnung nach einem zerstörerischen Wahnsinn Deutschlands

#2 von Werner Arndt , 12.08.2022 19:18

Zitat
... Jenes Deutschland wir Vorreiter werden bei einer gerechteren Finanzordnung der Welt und Vorreiter sein bei der Bekämpfung von Hunger und Durst. Jenes Deutschland wird zeigen, dass Paradies auf Erden für alle zusammen möglich ist, wenn man nicht den Teufeln unter den Menschen, sondern den Engeln unter den Menschen Verantwortung aufbürdet und sie darin unterstützt!



Vielen Dank für diesen Beitrag, wünschen wir Deutschland eine gesegnete Zukunft!

Zitat
… "Dabei könnte alles so schön sein!" hörte ich einmal jemanden die Zustände kommentieren. Und gerade die aktuelle Jahreszeit mit prächtig erwachter, üppig grüner Natur und herrlichem Sonnenschein bringt es einem überdeutlich vor Augen: Was für ein schönes Land, welch herrliche Landschaften zwischen Nord- und Ostsee und den Alpen, die zu durchwandern eine Wonne ist - welch imposante natürliche Kulisse im Kontrast zu unserer gesellschaftlichen Realität!

Man stelle sich all den Fleiß und das enorme wirtschaftliche und wissenschaftliche Potenzial Deutschlands im Dienste von Wahrheit und Gerechtigkeit vor! Es wäre ein Paradies auf Erden.



›››

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.368
Registriert am: 03.06.2017


RE: Hoffnung nach einem zerstörerischen Wahnsinn Deutschlands

#3 von Werner Arndt , 16.08.2022 20:19

Zitat von Yavuz Özoguz im Beitrag #1
Die Schamlosigkeit der Volksvertreter kennt bei der Ausbeutung der eigenen Bevölkerung keine Grenzen und die mächtigen Propagandaapparate, die nur noch Regierungssprecher mit unterschiedlichen Schattierungen sind, geben die Propaganda eins zu sein weiter. Der jüngste Coup ist die sogenannten Entlastung der Bürger, die eine Rekordinflation mit Energiepreisen mit dreistelligen Steigerungsraten nicht mehr verkraften können.



Zitat von Yavuz Özoguz im Beitrag Der Liebesvulkan Muharram bricht aus und zerstört Sodom und Europa
Deutsche Spitzenpolitiker, die das eigene Volk dem Kapitalismus opfern würden, verlangen von 80 Millionen Menschen, sich auf das Frieren im Winter vorzubereiten, damit die Nato-Osterweiterung fortgesetzt werden kann. Angeführt werden jene Eliten unter anderem von Politikern, deren Partei einstmals den Austritt der Bundesrepublik aus der Nato verlangt hatten. Unrecht und Unterdrückung haben viele Facetten, eine der schlimmsten davon ist die Heuchelei.




Dabei ist man in der EU durchaus imstande und gewillt, das Problem auf dem kurzen Dienstweg zu lösen...

Zitat
16. August 2022

Ungarn einigt sich mit Russland auf zusätzliche Gaslieferungen - „sichere Versorgung“ gewährleisten

...

Russland hat nach Angaben des ungarischen Außenministeriums mit zusätzlichen Gaslieferungen an das EU-Mitgliedsland begonnen. Nach Verhandlungen zwischen Moskau und dem ungarischen Außenminister Peter Szijjarto im vergangenen Monat habe der russische Konzern Gazprom am Freitag begonnen, mehr Gas als „bereits vertraglich vereinbart“ zu liefern, teilte der Ministeriumsvertreter Tamas Menczer am Samstag auf Facebook mit.

Nach seinen Angaben werden bis Ende August zusätzlich 2,6 Millionen Kubikmeter pro Tag durch die TurkStream-Pipeline nach Ungarn kommen. Über die weiteren Lieferungen im September werde noch verhandelt, erklärte Menczer weiter. Er betonte, es sei „die Pflicht der ungarischen Regierung, die sichere Versorgung des Landes mit Erdgas zu gewährleisten“.

...

https://www.merkur.de/politik/ungarn-rus...r-91724066.html



Zitat
16. August 2022

Die Industrie läuft Sturm gegen Habecks Gasumlage

Die Gasumlage wird die Inflation deutlich antreiben. Die Industrie schlägt Alarm: Viele energieintensive Unternehmen seien durch die erhebliche Kostensteigerung überfordert. Deutschland droht im internationalen Wettbewerb zurückzufallen.


...

Die Mehrfachbelastungen gefährden energieintensive Unternehmen am Standort Deutschland massiv, kritisiert Jörg Rothermel, Geschäftsführer der EID [Branchenverband der energieintensiven Industrie]: „Wir haben nicht nur international ein Problem. In anderen EU-Mitgliedstaaten wurden statt zusätzlicher Belastungen drastische Entlastungen für Unternehmen und Verbraucher beschlossen, die weit über den ‚Schutzschirm‘ in Deutschland hinausgehen.“

...

https://www.tichyseinblick.de/wirtschaft...ecks-gasumlage/



Zitat
13. August 2022

Unser Gas ist schon in Polen

...

Etwas ist faul im Staate Deutschland.

Da stimmen uns Politiker und Medien ein auf einen entbehrungsreichen Herbst und Winter. Gas ist nicht mehr genug da, so heißt es. Strom wird teurer. Und an allem ist natürlich der selbstherrliche Autokrat mit der goldenen Klobürste in Moskau schuld. Wie schön dass es diesen Putin gibt! Da kann man doch wunderbar davon ablenken, dass all diese Einschränkungen hausgemacht sind. Dass diese Grausamkeiten bereits festgezurrt waren, als es noch gar keinen Ukraine-Krieg gab!

Ablenken kann man davon, dass die Versorgung der deutschen Bevölkerung mit Energie schon lange den skrupellosen Gas- und Stromdealern auf dem Silbertablett serviert wurde. Die Dealer zocken an der Börse Leipzig mit unserer Lebensqualität <1>. Der verfassungsgemäße Versorgungsauftrag für die Allgemeinheit wird so natürlich Makulatur. Strom wird durch ein perfides System extrem profitabel gemacht. ...

Es ist die Aufgabe der Regierenden in diesen unserem Lande, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden <3>. Warum tun sie nicht ihre verdammte Pflicht und Schuldigkeit? Warum beenden sie nicht das perverse Börsensystem und nehmen die Stromverteilung wieder in ihre Hände, wie es sich gehört und wie es früher gewesen ist? Weil Heerscharen von Lobbyisten Regierung und Parlament ein Ohr nach dem anderen abkauen. Allzu viel Überzeugungsarbeit müssen die Staubsaugervertreter des Profitwahnsinns allerdings sowieso nicht mehr leisten. Denn heutzutage sind ausnahmslos alle Regierungsmitglieder in industrienahen und proamerikanischen Stiftungen zu Kadern der marktradikalen Ideologie gedrillt worden.

...

https://apolut.net/unser-gas-ist-schon-i...hermann-ploppa/


Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.368
Registriert am: 03.06.2017

zuletzt bearbeitet 17.08.2022 | Top

RE: Hoffnung nach einem zerstörerischen Wahnsinn Deutschlands

#4 von Werner Arndt , 19.08.2022 21:53

Zitat
19.08.2022
8:43 Uhr

Handwerker schreiben Brandbrief an Scholz

"Wollen Sie der Kanzler sein, der Deutschland in den Ruin getrieben hat?"

...

Die Kreishandwerkerschaft Halle-Saalekreis in Sachsen-Anhalt hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, alle Sanktionen gegen Russland zu stoppen. In einem Offenen Brief, der dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Donnerstag) vorlag, fordern die Handwerker zudem Verhandlungen zur Beendigung des Krieges gegen die Ukraine.

„Wir als Handwerker wissen aus vielen Gesprächen mit unseren Kunden, dass die breite Mehrheit nicht gewillt ist, für die Ukraine ihren schwer erarbeiteten Lebensstandard zu opfern. Es ist auch nicht unser Krieg!“, heißt es, und: „Wollen Sie der Kanzler sein, der Deutschland in den Ruin getrieben hat. Wollen Sie wirklich Ihr Land opfern?“

...

https://www.tagesspiegel.de/politik/hand...t/28611550.html



Zitat
18. August 2022

Orbán: Ukraine-Krieg wird westliche Übermacht beenden

...

Die EU wird nach Einschätzung des ungarischen Regierungschefs Viktor Orbán nach dem Ende des Ukraine-Krieges schwächer dastehen als zuvor, während andere Länder und Regionen profitieren werden. Erstens könne der Westen den Ukraine-Krieg militärisch nicht gewinnen, zweitens hätten die Sanktionen Russland keinesfalls destabilisiert, drittens sei deren Schaden für Europa immens, viertens habe sich die Welt nicht hinter den USA und der Ukraine aufgereiht: „Ein großer Teil der Welt stellt sich demonstrativ nicht dahinter: die Chinesen, die Inder, die Brasilianer, Südafrika, die arabische Welt, Afrika“, erklärt Orbán im Gespräch mit dem Monatsmagazin Tichys Einblick. „Es ist leicht möglich, dass es dieser Krieg sein wird, der auf demonstrative Weise der westlichen Übermacht ein Ende bereitet.“

Dafür gebe es mehrere Profiteure des Krieges. „Die Antwort ist, dass der profitiert, der über eigene Energiequellen verfügt. Die Russen profitieren. Der Import der Europäischen Union aus Russland hat um ein Viertel abgenommen, doch die Einnahmen von Gazprom sind auf das Doppelte gestiegen. Die Chinesen haben profitiert, die früher den Arabern ausgeliefert waren“, erklärt Orbán. „Und natürlich profitieren die großen amerikanischen Konzerne“, so der Regierungschef und verweist auf die starken Gewinnsteigerungen von US-Konzernen: Verdopplung bei Exxon, Vervierfachung bei Chevron, Versechsfachung bei ConocoPhillips.

...

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-s...rmacht-beenden/

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.368
Registriert am: 03.06.2017


RE: Hoffnung nach einem zerstörerischen Wahnsinn Deutschlands

#5 von Werner Arndt , 30.08.2022 19:18

Zitat von Yavuz Özoguz im Beitrag #1
Während die oben genannten Beispiele lediglich die Kaltblütigkeit westlicher Politik belegt, spielt bei dem aktuellen Ukraine-Konflikt eine gehörige Portion Wahnsinn eine entscheidende Rolle


Zitat
26.08.2022

Friedensgespräche mit Russland

SPD-Politiker fordern "schnellstmöglichen Waffenstillstand"

Mehrere SPD-Politiker fordern einen Waffenstillstand und Friedensgespräche mit Russland. Sie haben einen Appell verfasst mit dem Titel: „Die Waffen müssen schweigen!“, berichtet der „Spiegel“. ...

Dahinter stehen demnach mehrere SPD-Abgeordnete aus dem Bundestag, aber auch aus dem Europaparlament und auch aus den Bundesländern. Darunter der frühere Bremer Regierungschef Carsten Sieling oder der Dortmunder Oberbürgermeister Thomas Westphal, heißt es in dem Bericht. „Eine Fortsetzung des Kriegs wird nur noch mehr Tote und Zerstörung zur Folge haben“, schreiben die Verfasser. „Wir brauchen einen schnellstmöglichen Waffenstillstand als Ausgangspunkt für umfassende Friedensverhandlungen“, heißt es in dem Papier weiter.

...

https://www.focus.de/politik/deutschland..._137224294.html



Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 1.368
Registriert am: 03.06.2017


   

Gibt es eine Brüderwirtschaft Scholz?
Sensationsnachricht aus dem Irak: Großayatollah tritt zurück

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz