Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



18-Tausend algerische Schädel in Pariser Museum - Zeugnisse eines Holocaust mit fast 6 Millionen Opfern!

#1 von Tobias Martin Schneider , 04.11.2020 13:46

In iranischen Medien wird davon berichtet,
dass es in einem Pariser Museum die Schädel von 18-Tausend Algeriern gibt & dass die (französischen) Vertreter der Freiheit & Menschenrechte während 132 Jahren Besatzung über die Hälfte der algerischen Bevölkerung (5,5 Millionen Todesopfer) übelst geschlachtet haben! Ein französischer Holocaust der übelsten Art in Algerien! Aber inoffiziel existiert die Besatzung bis heute!
In deutschsprachigen Medien konnte ich bisher natürlich nichts dazu finden! Die 18-Tausend Schädel haben die französischen Soldaten als Trophäen aus Algerien mitgebracht!

Hier der Link zu einem persischen Artikel:
https://tabnakjavan.com/fa/news/29872/&#...5;دی;

Siehe auch:
Offener Brief an die selbsternannten Vertreter der Menschenrechte in der westlichen Welt
http://muslim-markt.de/demokratie/menschenrechte.htm

KANN MAN VON SOLCHEN LEUTEN ERWARTEN, SICH WEGEN CORONA UM IHRE EIGENE BEVÖLKERUNG ZU SORGEN???
Und wenn die französische Gesellschaft doch angeblich so frei ist, wieso ist dann das Massaker von Paris (an Algeriern, die friedlich für die Unabhängigkeit Algeriens demonstrierten) in der französischen Gesellschaft ein so großes Tabuthema?


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 361
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 05.11.2020 | Top

RE: 18-Tausend algerische Schädel in Pariser Museum - Zeugnisse eines Holocaust mit fast 6 Millionen Opfern!

#2 von Tobias Martin Schneider , 04.11.2020 14:30

Habe den Artikel mal mit google auf englisch übersetzt, da google von persisch auf englisch besser übersetzt als von persisch auf deutsch:

Museum mit Schädeln muslimischer Freiheitskämpfer im Herzen des Landes, das beansprucht, ein Land der Freiheit zu sein!

Museum of the skulls of Muslim freedom fighters in the heart of the country claiming freedom!

The French colonialists occupied the Muslim country of Algeria from 1830 and ruled it for 132 years. During this period, more than half of the Algerian people, 5.5 million, were killed, including the most heinous crimes of the country claiming culture, civilization and human rights, beheading of religious leaders, resistance commanders and elders of Algeria and sending them to Paris.

These series were displayed to show the honors of France in the Museum of Natural History "Museum of Man" to show the civilization, culture and art of the French people! At the French Museum of Man, 18,000 skulls were on display. These skulls belonged to people who lived in the French-occupied territories and were beheaded by French soldiers and mercenaries, in addition to many crimes, the heads of ulema, leaders and elders and exhibited in Paris. The skulls of some of the Algerian victims have been mummified and have largely retained their original shape.

Reza Pourhossein, the deputy director of the National Media TV, posted an article on Twitter. "I saw a video of a museum in France where 18,000 skulls of Algerian freedom fighters are kept," Pourhossein wrote. This is the history of such countries; "Slavery, rape, occupation, murder and, of course, their showcase today are very interesting in terms of freedom and human rights!"


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 361
Registriert am: 06.03.2019


RE: 18-Tausend algerische Schädel in Pariser Museum - Zeugnisse eines Holocaust mit fast 6 Millionen Opfern!

#3 von Dr.Josef Haas , 04.11.2020 18:11

Vielen Dank für diesen Ihren informativen Bericht.
Allerdings braucht Sie die hiesige Verschweigung des von Ihnen Dargestellten
gewiss nicht überraschen. Für die Medien hierzulande, und leider auch viele
durch sie Irregeführte, gibt es eben nur den einen Holocaust.
Das war, ist, und wird es wohl auch bleiben, bekanntlich die Staatsdoktrin der
BRD.
Dabei sollte doch j e d e s Verbrechen gebrandmarkt werden.
Für die Millionen deutschen Opfer des letzten Weltkrieges gilt das leider immer
weniger- die ständig zunehmende Zahl der Schändungen von Gefallenendenkmälern
in diesem Land beweist dies auf erschütternde Weise.
Dies dokumentiert dann aber doch nur die unvorstellbare moralische und sittliche
Verkommenheit der Menschen, welche ein derartiges Verbrechen begehen, was
übrigens in jedem anderen Land dieser Welt entweder unvorstellbar wäre, oder
wenn doch zustande gekommen, die härtesten Strafen gegen die Täter nach sich ziehen
würde!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 686
Registriert am: 29.07.2014


RE: 18-Tausend algerische Schädel in Pariser Museum - Zeugnisse eines Holocaust mit fast 6 Millionen Opfern!

#4 von Tobias Martin Schneider , 05.11.2020 15:52

Vielen Dank sehr geehrter Herr Doktor Haas
Gern geschehen!


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 361
Registriert am: 06.03.2019


RE: 18-Tausend algerische Schädel in Pariser Museum - Zeugnisse eines Holocaust mit fast 6 Millionen Opfern!

#5 von Tobias Martin Schneider , 07.11.2020 05:07

Kein Wunder, dass Frankreich den Kopfabschneider-ISIS unterstützt, haben beide doch viel gemeinsam!


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 361
Registriert am: 06.03.2019


RE: 18-Tausend algerische Schädel in Pariser Museum - Zeugnisse eines Holocaust mit fast 6 Millionen Opfern!

#6 von Tobias Martin Schneider , 14.11.2020 01:48


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 361
Registriert am: 06.03.2019


   

Wie sie lügen
Wir lieben Muhammad

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz