Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



RE: Was würden Sie tun, wenn Deutschland so aussehen würde?

#16 von Werner Arndt , 23.06.2017 14:56

Zitat
Israel plant Tausende Wohnungen im Westjordanland

... Die israelische Regierung hat angekündigt, 67.000 neue Wohnungen im Westjordanland bauen zu wollen. Bereits 1.000 weitere Wohnungen seien genehmigt worden, schreibt die israelische Zeitung Jedi'ot Acharonot. Von diesen sollen 100 zu einer neuen Siedlung gehören, die als Ersatz für den Außenposten Amona gebaut wird. Die illegale Siedlung war im Februar geräumt worden.

"Ich habe die Ehre, nach Jahrzehnten der erste Ministerpräsident zu sein, der eine neue Siedlung in Judäa und Samaria (Westjordanland) baut", sagte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu am Dienstag im Parlament. Es solle in allen Teilen des Westjordanlandes gebaut werden. Das israelische Sicherheitskabinett hatte dem Bau der ersten neuen Siedlung seit zwei Jahrzehnten im März zugestimmt.

Netanjahus Entscheidung dürfte alle Bemühungen um neue Friedensgespräche mit den Palästinensern erschweren: Die Siedlungen gelten als eines der größten Hindernisse für eine Zweistaatenlösung. So hatte der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UN) im Dezember ein sofortiges Ende der Siedlungsbauten in den Palästinensergebieten gefordert. ...

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 133
Registriert am: 03.06.2017


RE: Was würden Sie tun, wenn Deutschland so aussehen würde?

#17 von Werner Arndt , 01.09.2017 09:43

Zitat von Dr.Josef Haas im Beitrag Ständig ein Skandal
Viele haben sich, wenn sie zuvor überhaupt Interesse dafür hatten, inzwischen
an die ebenso katastrophalen wie menschenunwürdigen Verhältnisse im Gaza-Streifen
gewöhnt.
Auf diese machte mittlerweile sogar "tagesschau.de" am 31.August in einem ausführlichen
Bericht aufmerksam.
Dessen Tenor: "Weil der Strom dort ausfällt, arbeiten die Abwasseranlagen nicht mehr und die
Kloake fließt ungehindert ins Meer. ... Und auch sonst sind die Lebensbedingungen dort so
schlecht, dass UN-Generalsekretär Guterres ´von einer dramatischen humanitären Krise´spricht."
Dies ist dabei beileibe keine vorübergehende Erscheinung, sondern dauert dort, dank der
israelischen Blockade, nun schon seit mehr als zehn Jahren ununterbrochen an. ...

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 133
Registriert am: 03.06.2017


RE: Was würden Sie tun, wenn Deutschland so aussehen würde?

#18 von Werner Arndt , 27.12.2017 13:18

Zitat von Yavuz Özoguz im Beitrag Wird Israel in 25 Jahren noch existieren?
Eine sachlich vernünftige Analyse der Situation in und um Israel muss zu dem Schluss kommen, dass es Israel in seiner heutigen Form in 25 Jahren wirklich nicht mehr geben wird. Ob der Übergang in eine menschenfreundliche Atmosphäre halbwegs friedlich wie in Südafrika abläuft oder mittels Verjagung der Kolonialisten wie einstmals in Algerien, hängt sehr stark davon ab, wie die Zionisten selbst den Übergang mitgestalten oder sich bis zum Schluss mit allen Waffen, die sie haben (auch Atomwaffen) dagegen wehren werden.


Zitat

Ich habe ´mal mit einem Südafrikaner gesprochen, der in Südafrika groß wurde, als es noch ein Apartheidstaat war. ... Ich sagte: "Erinnert mich sehr stark an Israel" und er sagte: "Entschuldigung - nein, das kann man nicht vergleichen. Wir haben unsere Townships nie bombardiert." (20:40)




Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 133
Registriert am: 03.06.2017

zuletzt bearbeitet 27.12.2017 | Top

RE: Was würden Sie tun, wenn Deutschland so aussehen würde?

#19 von Werner Arndt , 27.12.2017 14:17

Zitat

Israels Luftwaffe bombardiert wieder. Wie die das machen, das haben wir in den vergangenen Jahren bei verschiedenen Massakern im Gaza-Streifen immer wieder erleben müssen. Zum einen das, was schon vor ein paar Tagen passiert ist: Man bombardiert einen bestimmten Punkt, dann laufen die Menschen zu Hilfe und dann bombardiert man nochmal und trifft Ärzte, Helfer, Zivilisten...

Und das wird auch wieder passieren im Zuge dieser Intifada, dass von israelischer Seite aus gesagt wird "Dieses und jenes Gebiet ist sicher." Prompt sammeln sich dort Familien mit Kindern und prompt wird genau dieser Ort bombardiert. Das hatten wir auch schon. Und diese Art Dinge, diese kalte Art, Massenmord zu betreiben, das ist schon entsetzlich…

(1:10)



Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 133
Registriert am: 03.06.2017

zuletzt bearbeitet 27.12.2017 | Top

RE: Was würden Sie tun, wenn Deutschland so aussehen würde?

#20 von Werner Arndt , 18.01.2018 12:18

Zitat von Michael Thomas im Beitrag Das ist Israel!
Ich erinnere mich und uns alle an 2009.
Da schoss die israelische Armee Phosphorgranaten in den Himmel über Gaza-Stadt (es gibt Unmengen Fotos davon!). Die Berichte darüber haben mich damals hemmungslos vor dem PC weinen lassen. Unlöschbare Flammen, die sich Millimeter für Millimeter in das Fleisch der Getroffenen fraßen und unendliche Qualen bereiteten. Ärzte, die weinend über OP-Liegen zusammenbrachen, weil sie das brennende Gewebe der Leidenden "großzügig" mit Messern herausschnitten und hilflos dabei zusehen mussten, wie sich die Flammen neu entzündeten und sich weiter und tiefer fraßen. Fotos von Klumpen, die von den Händen ihrer Eltern in die Kameras gehalten wurden und einmal Babies waren.

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 133
Registriert am: 03.06.2017


   

Das israelische Privileg
Umgang in Diskussionen über den 11. September 2001

Xobor Forum Software von Xobor