Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



RE: Heisenbergsche Unschärfe islamisch betrachtet

#16 von Werner Arndt , 16.01.2020 17:20

Zitat

Psychologie

Schon der evangelische Theologieprofessor Prof. Dr. Schwarzenau fand in seiner Publikation "Korankunde für Christen" (Stuttgart 1982) "den Zugang zu den Wahrheiten des Qur'an über die Tiefenpsychologie C. G. Jungs. Er findet die Aussagen des Qur'an ausnahmslos in Übereinstimmung mit dem ‚kollektiven Unbewußten’ und begreift sie als ‚archetypisch’ richtig. Dies führt ihn zu der Annahme, daß der Qur'an reine, ungeschaffene Offenbarung ist - übergeschichtlich und geschichtlich zugleich, von zeitloser, geraffter Wahrheit. Er vergleicht den Qur'an mit einem facettenreichen Kristall, der sich - das Licht Gottes in immer neuen Spiegelungen reflektierend - dreht. Schwarzenau kommt schließlich zu einer Überzeugung, die ihn aus muslimischer Sicht zum Muslim macht: daß nämlich der Islam die Urreligion (der Urmonotheismus) ist, also die jüngste und zugleich die älteste der Weltreligionen." (Zitiert aus: Murad Wilfried Hofmann, "Tagebuch eines deutschen Muslims")

http://www.lichtwort.de/indikatoren/#psychologie


Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 212
Registriert am: 03.06.2017


RE: Heisenbergsche Unschärfe islamisch betrachtet

#17 von Daniel Hader , 16.01.2020 19:50

Allah habe Herrn Hoffmann selig.


Daniel Hader  
Daniel Hader
Beiträge: 92
Registriert am: 02.01.2012


   

Warum man mit Gehirnerschütterung Iran nicht verstehen kann
Die islamische Befreiungstheologie und ein versehentlicher Flugzeugabschuss

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz