Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Europa will den Völkermord im Gazastreifen nicht stoppen

#1 von Tobias Martin Schneider , 31.03.2024 15:18

🇵🇸NEWS zur Kategorie | 🖋 KOMMENTAR

Europa will den Völkermord im Gazastreifen nicht stoppen

( SIEHE HIERZU AUCH BETRAG 11 UNTER:
INTERNATION. STRAFGERICHTSHOF sammelt BEWEISMITTEL für ERMITTLUNGEN gegen Israel - JEDER kann VIDEOS, BILDER & INFOS EINREICHEN! )

Laut dem Autor des Artikels, Hossam Shaker, hat Europa bisher keine konkreten Maßnahmen ergriffen, um den Völkermord im Gazastreifen zu stoppen, obwohl die Situation dort katastrophal ist.

Die Bewohner leben unter Belagerung und ständiger Bedrohung durch israelische Angriffe. Europa sollte seine Verantwortung wahrnehmen und Druck auf Israel ausüben, um den Bewohnern des Gazastreifens Zugang zu lebenswichtigen Ressourcen zu gewähren und den Völkermord zu stoppen.

Wieso ignoriert Europa die Tatsache, dass es aufgrund seines Einflusses in der Lage ist, Krieg und Völkermord sofort zu beenden, wenn es den politischen Willen dazu hat, z. B. durch ein Paket von Sanktionen?

🇵🇸SAVE GAZA🇩🇪 | Newsticker

Was Dir die Mainstream-Medien verschweigen…

➡️https://t.me/meinungsfreiheitpalaestina


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 1.376
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 31.03.2024 | Top

RE: Europa will den Völkermord im Gazastreifen nicht stoppen

#2 von Tobias Martin Schneider , 31.03.2024 15:26

🇵🇸 NEWS zur Kategorie | 🇩🇪 INLAND

Baerbocks doppelzüngige Haltung

Außenministerin Baerbock warnt angesichts der traditionellen Ostermärsche vor einseitiger Parteinahme mit Blick auf den israelischen Krieg in Gaza.

"Menschen in Israel dürfen nicht gegen Menschen in Palästina ausgespielt werden", sagt Baerbock der Funke-Mediengruppe.
Menschlichkeit sei unteilbar. "Alles andere ist brandgefährlich".

🇵🇸SAVE GAZA🇩🇪 | Newsticker

Was Dir die Mainstream-Medien verschweigen…

➡️https://t.me/meinungsfreiheitpalaestina


WÄHRENDDESSEN:

🇵🇸NEWS zur Kategorie | 🌍 AUSLAND

100 Demonstrationen in 52 marokkanischen Städten zur Unterstützung Palästinas

Hunderte marokkanischer Bürger haben in verschiedenen Städten des Landes Demonstrationen zur Unterstützung des palästinensischen Volkes und zur Verurteilung des israelischen Massakers durchgeführt.

🇵🇸SAVE GAZA🇩🇪 | Newsticker

Was Dir die Mainstream-Medien verschweigen…

➡️https://t.me/meinungsfreiheitpalaestina


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 1.376
Registriert am: 06.03.2019


RE: Europa will den Völkermord im Gazastreifen nicht stoppen

#3 von Tobias Martin Schneider , 01.04.2024 12:31

🇵🇸 NEWS zur Kategorie | 🇩🇪 INLAND

Alle heraus zum Ostermarsch!

Laut dem Autor Uli Brockmeyer baut die USA an der Küste in Zypern eine große Plattform (Basis), um angeblich Hilfsgüter nach Gaza zu transportieren.

Glaubt eigentlich jemand ernsthaft, dass in den USA niemand scharf ist auf die Öl- und Gas-Vorräte, die vor Gaza tief unter dem Mittelmeer liegen und viele Milliarden Dollar wert sein sollen?

Es ist entscheidend, die wahren Motive hinter den Aktionen der USA und ihrer Verbündeten zu erkennen und kritisch zu hinterfragen. Die fortgesetzte Unterdrückung, Misshandlung und Vertreibung der Palästinenser durch das Regime muss beendet werden.

"Wer Frieden für Gaza will, darf nicht einseitig das Regime unterstützen, das seit über 70 Jahren die Palästinenser unterdrückt, mißhandelt, einsperrt, vertreibt, tötet."

🇵🇸SAVE GAZA🇩🇪 | Newsticker

Was Dir die Mainstream-Medien verschweigen…

➡️https://t.me/meinungsfreiheitpalaestina


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 1.376
Registriert am: 06.03.2019


RE: Europa will den Völkermord im Gazastreifen nicht stoppen

#4 von Tobias Martin Schneider , 01.04.2024 17:50

🇵🇸NEWS zur Kategorie | 🌎 AUSLAND

"Die Geschichte sagt, dass die Palästinenser dableiben werden"

Der indische Leiter von Tricontinental: Institute for Social Research in USA und Chefkorrespondent bei Globetrotter Vijay Prashad thematisiert die anhaltende Präsenz und Widerstandsfähigkeit der palästinensischen Bevölkerung trotz der langjährigen Unterdrückung und Konflikte.

Prashad betont, dass die Palästinenser trotz der schwierigen Umstände und des Völkermords im Gazastreifen nicht aufgeben und weiterhin für ihre Rechte kämpfen.

Er argumentiert, dass Europa und die internationale Gemeinschaft bisher nicht entschlossen genug gehandelt haben, um den Völkermord zu stoppen und den Palästinensern Gerechtigkeit zukommen zu lassen. Prashad ruft dazu auf, die Geschichte und den Widerstand der Palästinenser anzuerkennen und sich für eine gerechte Lösung im Nahostkonflikt einzusetzen.

🇵🇸SAVE GAZA🇩🇪 | Newsticker

Was Dir die Mainstream-Medien verschweigen…

➡️https://t.me/meinungsfreiheitpalaestina


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 1.376
Registriert am: 06.03.2019


Deutsche Medien mitschuldig

#5 von Tobias Martin Schneider , 03.04.2024 13:24

🇵🇸 NEWS zur Kategorie | 🇩🇪 INLAND

Israels Völkermord und die deutschen Medien

Die deutschen Massenmedien versagen laut dem Autor von ANTI SPIEGEL, Thomas Röper, auf ganzer Linie, wenn es darum geht, über den Völkermord in Gaza durch Israel zu berichten.

Anstatt die Wahrheit zu enthüllen und die Verbrechen anzuprangern, beteiligen sie sich aktiv an der Vertuschung und Desinformation. Ihre Komplizenschaft mit den Tätern macht sie mitschuldig an den Gräueltaten, die täglich im besetzten Palästina stattfinden.

Es ist höchste Zeit für eine radikale Kurskorrektur in der Berichterstattung über das Unrecht, das dem palästinensischen Volk widerfährt.

🇵🇸SAVE GAZA🇩🇪 | Newsticker

Was Dir die Mainstream-Medien verschweigen…

➡️https://t.me/meinungsfreiheitpalaestina


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 1.376
Registriert am: 06.03.2019


RE: Deutsche Medien mitschuldig

#6 von Tobias Martin Schneider , 03.04.2024 13:34

In Ergänzung zu Beitrag 5:

🇵🇸NEWS zur Kategorie | 🇵🇸PALÄSTINA

Wie die westlichen Medien dazu beitragen den Völkermord in Gaza zu rechtfertigen

In dem aktuellen Artikel des Journalisten Jonathan Cook, welcher seit 2001 in Nazaret lebt, wirft er den Medien eine einseitige Berichterstattung und eine Verharmlosung der israelischen Aggression vor, die dazu beiträgt, die brutale Unterdrückung der Palästinenser zu legitimieren. Statt die Verbrechen Israels anzuprangern, werden die Opfer zu Tätern gemacht, wodurch ihre legitimen Rechte auf Selbstbestimmung und Würde geleugnet werden.

Cook kritisiert vehement die westlichen Medien für ihre Rolle bei der Rechtfertigung des Völkermords in Gaza. Weiter fordert er eine ehrliche und verantwortungsvolle Berichterstattung über die Grausamkeiten in Gaza, anstatt sie zu verschleiern oder zu rechtfertigen.

🇵🇸SAVE GAZA🇩🇪 | Newsticker

Was Dir die Mainstream-Medien verschweigen…

➡️https://t.me/meinungsfreiheitpalaestina


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 1.376
Registriert am: 06.03.2019


   

Projekte für Palästina
Hochrangiger UN-Beamter tritt aus Protest gegen den Völkermord zurück

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz