Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#1 von Dörte Donker , 22.08.2020 14:30

Da das Global Economic Forum, insbesondere die Seiten der "menschlichen Verbesserung" geradezu eine Fundgrube ist, was die Technologien betrifft, die in der "schönen neuen Welt" unser Leben bestimmen sollen, mache ich hier ein Sammelthema auf, um zu zeigen, woran man forscht.
Ich gebe dazu wie immer eher wenig Statement dazu ab und appelliere an Euer eigenes Potenzial, die Sachen weiter zu denken:

1. Elektronische Tätowierung

Zitat
Dies ist nicht die einzige Forschung, die innovative Verwendungen von Tätowierungen erforscht – andere haben Wege gefunden, Körpertinte mit Sounddateien zu verknüpfen oder sie zur Steuerung von Smartphones zu verwenden – aber diese Forschung ist die erste, die explizit die medizinischen Möglichkeiten von eingefärbten Biosensoren untersucht. Obwohl der MalAbyss gerade jetzt nur ein Beweis des Konzepts ist, könnte er uns einen Einblick in die Zukunft des Gesundheitsmonitorings bieten....Das bedeutet, dass die Technologie Millionen von Leben allein in den Vereinigten Staaten verbessern könnte, indem sie den 10 Prozent der Bevölkerung mit Diabetes hilft, ihre Krankheit leichter zu überwachen.


so weit so gut, dann lesen wir mal das Kleingedruckte

Zitat
Wie auf der Projektwebsite angegeben,könnte die Technologie möglicherweise verwendet werden, um weit mehr als nur die in der Studie getesteten Werte zu messen: "Es könnte für Anwendungen in der [kontinuierlichen] Überwachung verwendet werden, wie medizinische Diagnostik, quantifiziertes Selbst und Datencodierung im Körper."



Wir müssen immer sehen, dass jede neue Technologie für und gegen den Menschen eingesetzt werden kann; aber wir müssen dabei gewissenhaft bedenken, dass diese Innovationen auch mit der positiven Seite beworben werden, durch die Hintertür aber der gechipte, voll überwachte Mensch eingeführt wird. Von der religiösen Seite her, das Mahlzeichen des Teufels: Johannes Offenbarung. Wer es nicht an der Hand oder der Stirn trägt, wird nicht mehr kaufen und verkaufen können und wird verfolgt oder getötet, so die Offenbarung.

https://www.weforum.org/agenda/2017/07/t...or-their-health


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 584
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 22.08.2020 | Top

RE: Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#2 von Dörte Donker , 22.08.2020 15:03

Zitat
Kein menschliches Gehirn ist identisch – jeder der 7,5 Milliarden Menschen auf der Erde hat ein einzigartiges Muster der neuronalen Verdrahtung und Codierung, das einen personalisierten Blick auf die Welt, seltsame Eigenheiten und alles bietet. Studien haben Variationen menschlicher Merkmale wie IQ-Scores, Aufmerksamkeitsspanne und Empathie gemessen – sogar Variationen in der Art und Weise, wie unsere Augen und unser Gehirn die Farben verarbeiten, die wir sehen. Diese "Neurodiversität" ist sowohl der genetischen Vielfalt zu verdanken – der Kombination von Genen, die wir von unseren Eltern geerbt haben – als auch dem, was wir zu Lebzeiten ausgesetzt waren.

Aber könnte die Wissenschaft genutzt werden, um die Neurodiversität zu verringern?
Und sollte es es versuchen? Bereits, viele konventionelle Medikamente, wie kognitive Enhancer, Stimulanzien und Antidepressiva, handeln, um bestimmte Elemente der Neurodiversität zu reduzieren. Nicht-invasive pränatale Tests und andere Formen der genetischen Beratung erreichen dieses Ziel ebenfalls, typischerweise das Risiko der Weitergabe genetischer Krankheiten zu reduzieren, während genetische Tests vor der Implantation bestimmte genetische Merkmale bei Babys auswählen.


Das nennt man Eugenik, ein Wissenschaftszweig aus der Nazi Zeit; nur hatten die noch nicht die Technologien.

Zitat
Neue menschliche Verbesserung und genetische Technologien – insbesondere CRISPR – kommen rasant voran. Fünf Gentherapien sind bereits für den klinischen Einsatz in den USA oder Europa für einige Arten von Krebs und Netzhauterkrankungen zugelassen, und viele hundert weitere werden getestet. Bei Mäusen wurden Genbearbeitungstechniken eingesetzt, um traumatische Erinnerungen zu eliminieren und neue Erinnerungen zu implantieren. Mehr als ein Dutzend Single-Gen-Varianten (einige nicht in der Natur gefunden) haben gezeigt, dass die Leistung auf eine oder mehrere kognitive Aufgaben bei Tieren zu verbessern. Einige verzögern auch kognitiven Rückgang und bewegen sich in klinische Studien.

Während die Forschung über die Gene, die normalen kognitiven, Persönlichkeits- und sozialen Merkmalen zugrunde liegen, voranschreitet, ist es möglich, dass die Genbearbeitung uns die Macht gibt, noch mehr solcher Eigenschaften auszuwählen. Wenn Eltern wollen, dass ein Designerbaby mit Genen ihre Intelligenz, Kreativität und sogar Persönlichkeit maximiert, könnte technologiemöglich sein. Aber welche Fähigkeiten könnten unbeabsichtigt verloren gehen, und was bedeutet das für die Menschheit?



Die Frage ist, ob wir wollen, dass nicht mehr Gott den Menschen in uns schöpft, sondern wir bestimmen können, welche Art von Mensch wir als Kind in die Welt setzen wollen? Hier wird es als selbstverständlich hingenommen, dass Menschen das tun werden.

weiterlesen
https://www.weforum.org/agenda/2019/06/d...park-of-genius/


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 584
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 22.08.2020 | Top

RE: Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#3 von Dörte Donker , 22.08.2020 16:04

CRISPR

Ja, was ist denn das nun?
Ganz einfach, Crispr heißt knacken.
Man knackt die RNA oder DNA auf, schneidet einen Abschnitt heraus und ersetzt ihn durch einen anderen Abschnitt.

Zitat
….In den letzten 2 Jahren wurden Basis-Editing-Tools und verwandte Technologien von vielen Forschern erfolgreich in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, darunter Pflanzengenom-Editing, In-vivo-Genom-Editing, gezielte Mutagenese- und Knockout-Studien (13–21). Die Fähigkeit, eine Single-Nukleotid-Variation (SNV) in Zielgenen zu erstellen oder zu entfernen, macht BEs zu wertvollen Werkzeugen in genetischen, therapeutischen und landwirtschaftlichen Anwendungen.



Ich hatte ja zuvor geschrieben, dass man ein Retrovirus mitschicken müsste, um die RNA einer mRNA Impfung in unsere DNA zu schleusen. Braucht man nicht, man braucht nur das Protein CRISPR/Cas9

https://www.nature.com/articles/s41592-019-0526-4

https://academic.oup.com/hmg/article/27/R2/R79/4962527

Zitat
Genom-Editing-Techniken wie CRISPR/Cas9 ermöglichen die bewusste Veränderung einer gezielten DNA-Sequenz in einer lebenden Zelle. Theoretisch könnten sie bei der assistierten menschlichen Fortpflanzung verwendet werden, um die DNA eines Embryos zu bearbeiten, bevor er in den Mutterleib übertragen wird...
"Während es immer noch Ungewissheit darüber gibt, welche Art von Dingen die Genombearbeitung erreichen könnte oder wie weit sich ihre Verwendung ausbreiten könnte, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass die mögliche Verwendung der Genombearbeitung, um die Eigenschaften zukünftiger Generationen zu beeinflussen, an sich nicht inakzeptabel ist", sagte Karen Yeung, Professorin für Recht, Ethik und Informatik an der britischen Universität Birmingham, die das Gremium leitete...
Sie schlug vor, dass, damit Genbearbeitungstechniken in der menschlichen Fortpflanzung ethisch vertretbar sind, zwei übergreifende Prinzipien ihre Verwendung leiten sollten - dass sie das Wohlergehen der zukünftigen Person sichern sollten und nicht zu Benachteiligung, Diskriminierung oder Spaltung in der Gesellschaft führen sollten.

Fiona Watt, Professorin und Vorsitzende des britischen Medical Research Council, begrüßte den Bericht und begrüßte ihre Forderung nach einer breiten Debatte und sagte, es sei wichtig, dass die Forscher "weiterhin die Sicherheit und Machbarkeit bewerten, bevor Genbearbeitungen, die über Generationen hinweg weitergegeben werden können, bei Menschen erlaubt sind".

David King von der britischen Kampagnengruppe Human Genetics Alert sagte jedoch, die Schlussfolgerungen der Berichte seien ein Zeichen der Zustimmung von "Designer-Babys" und seien "eine absolute Schande".

"Wir brauchen ein internationales Verbot der Geburt gentechnisch veränderter Babys", sagte er in einer E-Mail.



https://www.weforum.org/agenda/2018/07/u...ly-permissible/

In dem Zusammenhang ist Transhumanismus ist ebenfalls ein neues Stichwort:

Zitat
Sie wurzelt in der Überzeugung, dass der Mensch durch die Gentechnik und Informationstechnologie von heute sowie durch erwartete Fortschritte wie Bioengineering, künstliche Intelligenz und molekulare Nanotechnologie verbessert werden kann und wird. Das Ergebnis ist eine Iteration von Homo sapiens verbessert oder erweitert, aber immer noch grundsätzlich menschlich.


https://www.weforum.org/agenda/2018/04/t...ut-should-they/


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 584
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 22.08.2020 | Top

RE: Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#4 von Dörte Donker , 22.08.2020 18:21

Sure 2
9
Sie möchten Allah und diejenigen, die glauben, betrügen. Aber sie betrügen nur sich selbst, ohne zu merken.

10
In ihren Herzen ist Krankheit, und da hat Allah ihnen die Krankheit noch gemehrt. Für sie wird es schmerzhafte Strafe dafür geben, daß sie zu lügen pflegten.

11
Und wenn man zu ihnen sagt: „Stiftet nicht Unheil auf der Erde!“ sagen sie: „Wir sind ja nur Heilstifter“.

12
Dabei sind doch eben sie die Unheilstifter, nur merken sie nicht.


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 584
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 22.08.2020 | Top

RE: Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#5 von Dörte Donker , 23.08.2020 09:27

Auf der Seite des World Economic Forum werden in der "Coronauhr", in der es um die sogenannte Covid 19 Transformation geht, immer die neuesten Artikel veröffentlicht.
Da habe ich gestern einmal quer gelesen:

Hier geht es offensichtlich um Internetzensur:
Mit Desinformation ist auch alles gemeint, was in der Lage ist, deren perfiden Plan zu entlarven: schlichtweg sogenannte "Verschwörungstheorien"

Zitat
https://www.brookings.edu/research/disinformation-as-a-wicked-problem-why-we-need-co-regulatory-frameworks/
Da die schädlichen Auswirkungen von Desinformation und anderen Online-Problemen auf Einzelpersonen und Gesellschaften immer offensichtlicher werden, stehen die Regierungen unter Handlungsdruck. Erste Versuche der Selbstregulierung durch Mechanismen wie freiwillige Verhaltenskodizes haben nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht, was die politischen Entscheidungsträger dazu veranlasst hat, sich zunehmend der Regulierung von oben nach unten zuzuwenden. Dieser Ansatz ist zum Scheitern verurteilt.

https://www.brookings.edu/research/the-r...misinformation/

Die Regulierung der Plattform ist eine Gelegenheit, demokratische Einheit zu schmieden, indem sie mit verschiedenen Möglichkeiten der Durchsetzung öffentlicher Macht experimentiert.

Demokratie erfordert, dass verschiedene Bürger geschlossen handeln, und das wiederum erfordert Institutionen, die die öffentliche Kontrolle über die private Macht behaupten. Es ist an der Zeit, dass wir diese Idee auf die Governance von Facebook und Google anwenden.



Es wird offensichtlich wenn wir den letzte Satz mal ändern:
Im Originalsatz steht "Demokratie". Der Satz macht so aber keinen Sinn

Zitat
Demokratie erfordert, dass verschiedene Bürger geschlossen handeln, und das wiederum erfordert Institutionen, die die öffentliche Kontrolle über die private Macht behaupten. Es ist an der Zeit, dass wir diese Idee auf die Governance von Facebook und Google anwenden.


jetzt Wechsel wir das Wort Demokratie mit Diktatur und er macht Sinn

Diktatur erfordert, dass verschiedene Bürger geschlossen handeln, und das wiederum erfordert Institutionen, die die öffentliche Kontrolle über die private Macht behaupten. Es ist an der Zeit, dass wir diese Idee auf die Governance von Facebook und Google anwenden.

https://www.brookings.edu/research/utili...t-be-regulated/


Hier geht es um Werbung für den gechipten Menschen:

Zitat
ID
Gute digitale ID-Systeme verbessern nicht nur die Handlungsfähigkeit von Regierungen und Unternehmen, sondern profitieren und schützen auch die Öffentlichkeit. Es entstehen eine Vielzahl von Modellen, die lokale Kontexte widerspiegeln. Während einige Länder mit einem grundlegenden ID-System beginnen müssen, damit alle Menschen ihre offizielle Identität nachweisen können, beginnen andere, darunter Australien, Kanada und Frankreich, digitale ID-"Ökosysteme" zu schaffen, die den Menschen die Wahl zwischen öffentlichen und privaten ID-Anbietern bieten.
In welcher Form auch immer, solche Systeme sind dringend erforderlich. Eine Milliarde Menschen auf der ganzen Welt haben immer noch keine offizielle ID, die sie daran hindert, Zugang zu Finanzsystemen und sozialen Dienstleistungen zu erhalten. Die Hälfte davon befindet sich in Afrika. Im Rahmen der Initiative "Identification for Development" (ID4D) investiert die Weltbank 1,2 Milliarden Dollar in mehr als 30 Entwicklungsländern, um die Zahl der nicht registrierten Personen zu reduzieren und bessere digitale ID- und Registrierungssysteme aufzubauen, die zu einem integrativen


https://www.project-syndicate.org/commen...angestu-2020-08

Achtung: die nennen sich sogar Projekt-Syndicate
Syndikat ist eine verbrecherische Organisation, die sich hinter einem Geschäftsmodell verbirgt. Ein anderes Wort ist Kartell, was auch ein Synonym für organisierte Kriminalität ist.

jetzt sollte man sich fragen, was hat digitale ID mir armen Menschen zu tun hat? Die sollen digitale Zahlungssysteme nutzen; aber sie haben doch kein Geld...es geht hier nicht um diese Menschen, nicht um Arme, Flüchtlinge, Frauen, Mädchen...das ist nichts anderes, als eine Marketingstrategie, wenn man sich sowas Menschenfreundliches auf die Fahne schreibt.

Zitat
Die COVID-19-Pandemie zeigt, wie Länder mit Plattformen (wie digitale ID-Systeme, digitale Zahlungssysteme und integrierte Sozialschutz-Informationsökosysteme) in der Lage sind, bestehende bestehende Programme schnell zu skalieren oder neue Sozialschutzprogramme einzuführen. Insbesondere Länder mit solchen Vermögenswerten waren in der Lage, Sofortüberweisungen an schutzbedürftige Gruppen – wie Frauen und Mädchen, Arme, informelle Arbeitnehmer, Wanderarbeitnehmer, Menschen in abgelegenen Gebieten und Flüchtlinge – effizient zu tätigen.


https://id4d.worldbank.org/missionbillion

Afrika als Spielball der 4 Revolution (also eine Revolution der Gentechnik und künstliche Intelligenz etc.), dort kann man alles durchsetzen, wenn die Menschen das als ihre einzige Chance erkennen.
alles wird verpackt in einer angeblich guten Agenda als Marketingstrategie. Diese Strategie ist schon Lehrinhalt einfacher Wirtschaftsgymnasien; dort wird den Schülern schon beigebracht, dass sie ihre Geschäftsmodelle in eine Menschen und umweltfreundliche Agenda verpacken müssen.

Zitat
https://www.project-syndicate.org/commentary/how-africa-can-close-education-skills-gap-by-hanan-morsy-2020-08
BIDJAN – Schlüsselmerkmale der Vierten Industriellen Revolution (4IR) – Beschleunigung der Digitalisierung, künstliche Intelligenz (KI), Cloud Computing, Robotik und 3D-Druck – haben offensichtliche und wichtige Auswirkungen auf Bildung, Beschäftigung und die Zukunft der Arbeit. Dies gilt insbesondere für afrikanische Länder. In den letzten zehn Jahren ist der Anteil der unter 20-Jährigen des Kontinents um mehr als 25 %gestiegen und wird bis 2070 voraussichtlich die größte Alterskohorte des Kontinents sein. [b]Wenn Afrika die 4IR erfüllt, wird seine Jugend eines seiner wichtigsten Trümpfe sein.


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 584
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 23.08.2020 | Top

RE: Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#6 von Dörte Donker , 23.08.2020 11:01

... O ihr, die ihr glaubt! Gebt euch Allah ganz und gar hin und folgt nicht den Fußstapfen des Satans; siehe, er ist offenkundig euer Feind. (Sure al-Baqara: 208)
Ich wurde gefragt, wieso ich so oft die Offenbarung des Johannes zitiere, wenn diese doch nicht in ihren einzelnen Stationen vom Islam bestätigt wurde, aber anscheinend auch nicht verworfen. Ich sehe die Offenbarung des Johannes als Fahrplan der düsteren Agenda, den bestimmte Leute vollziehen wollen. Dazu muss man meinen Artikel Endzeitspiele lesen Endzeitspiele. Wenn das die Matrix ist, nach der einige Teufelsanbeter ihre Pläne ausführen, damit nichts unkontrolliert passiert, dann erfüllt sich die Prophezeiung ja sowieso auf irgendeine Art und Weise. An der Wirklichkeit könnt ihr es ablesen !!!
Vielleicht verstehe einige Muslime nicht, welche Macht dieses Kapitel der Bibel hat. Ich bin damit sozusagen aufgewachsen und andere auch. Jeder "Christ" kennt die Offenbarung. Mythen üben eine eigenständige Macht aus, die Urbilder sind tief in unsere Psyche eingebrannt. Wir sind in diese Matrix hineingeboren.

... O ihr, die ihr glaubt! Gebt euch Allah ganz und gar hin und folgt nicht den Fußstapfen des Satans; siehe, er ist offenkundig euer Feind. (Sure al-Baqara: 208)
Aber auch vielen Muslimen ist bewusst, dass wir jetzt in einer besonderen Zeit leben und sich uns jetzt vieles offenbart wird. Der Teufel verliert seine Macht, uns Dinge einflüstern zu können, wenn wir Widerstand leisten. Dazu benötigt man Wissen über das Richtige und Falsche.
Darum bitten wir Gott uns auf den geraden Weg zu führen und nicht den Weg der Irrenden.
Amin

Wer sind diese Leute, die die satanische Agenda ausführen. Es ist vielleicht keine heterogene Gruppe, es ist nicht mehr nur die USA oder Trumpf, dahinter stehen viele ( wenn die Demokraten in den USA gewinnen, dann werden wir mit Biden in die nächste Stufe treten), die eine neue Weltordnung durchdrücken wollen. Und die Riege ist groß: Multimillionäre, Psychopathen, Lobbyisten und ihre Politiker jeglicher Couleur und ihre Wissenschaftler, Zionisten, die glauben, sie können das Erscheinen des Messias steuern.
Ihr findet sie auch in den World Economic Forum und darum berichte ich davon, damit ihr seht, wie sie agieren und was euch Satan morgen einflüstern wird. Sie wollen die Transformation in die neue Weltordnung, in der der Mensch sich der Technokratie unterwirft und sie anbetet; das ist schlichtweg eine neue Form des Götzendienstes. Gott wird hier negiert, und kommt in ihrem Weltbild überhaupt nicht vor; dass geht soweit, dass sie selbst Gott spielen, bessere Menschen im Labor kreieren wollen, Kapazitäten des Menschen durch künstliche Intelligenz ersetzen wollen usw. Selbst der Mensch hat bei ihnen keinen Wert mehr. Man muss ihn verändern und ersetzen. Sie geben zu, dass ihre Produkte irgendwie noch menschlich sind, aber keine Menschen mehr, so wie Gott sie erschaffen hat, aber sie schreiben sich Menschenfreundlichkeit auf ihre Fahne. Man muss dazu nichts anderes wissen, um das zu durchschauen, wer der Vater dieser Dinge ist; der Vater der Täuschung, der Lüge, der Spaltung.
Sie geben es alles zu. Darum rede ich auch von Apokalypse, der Entschleierung/Enthüllung, denn niemals war die Agenda offensichtlicher. Es gibt kein besseres Wort als das Wort Entschleierung.


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 584
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 24.08.2020 | Top

RE: Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#7 von Dörte Donker , 24.08.2020 09:49

Das Afrika zum Testgelände für neue Identitätstechnolgien wird, ist ersichtlich

Zitat
Eine neue biometrische Identitätsplattform, die mit der von Gates finanzierten GAVI-Impfstoffallianz und Mastercard zusammenarbeitet, wird in Westafrika auf den Markt kommen und COVID-19-Impfungen, bargeldlose Zahlungen und potenzielle Strafverfolgungsanträge kombinieren.10. Juli 2020

Dank einer öffentlich-privaten Partnerschaft zwischen der von Bill Gates unterstützten GAVI-Impfstoffallianz, Mastercard und dem KI-betriebenen Identitätsauthentifizierungsunternehmen Trust Stamp soll eine biometrische digitale Identitätsplattform eingeführt werden, die sich gerade in Ihrer Entwicklung entwickelt.

Das Programm, das ende 2018 gestartet wurde, sieht die digitale Identitätsplattform Trust Stamps in den GAVI-Mastercard Wellness Pass integriert, ein digitales Impfaufzeichnungs- und Identitätssystem, das auch mit dem Click-to-Play-System von Mastercards verbunden ist, das durch seine KI- und Machine Learning-Technologie namens NuDataangetrieben wird. Mastercard bekennt sich nicht nur zu seinem Bekenntnis zur Förderung einer zentralisierten Aufzeichnung der Kinderimpfung und bezeichnet sich selbst als führerin auf dem Weg zu einer Welt jenseits von Bargeld, und seine Partnerschaft mit GAVI markiert einen neuartigen Ansatz, um ein biometrisches digitales Identitätssystem, Impfaufzeichnungen und ein Zahlungssystem in einer einzigen kohäsiven Plattform zu verknüpfen. Die Bemühungen wurden seit ihrer Gründung vor fast zwei Jahren über 3,8 Millionen US-Dollar an GAVI-Spendergeldern finanziert, zusätzlich zu einer spendenden Spende in gleicher Höhe durch die Bill and Melinda Gates Foundation...
Doppelgebrauch Tyrannei

Trust Stamp teilt auch diese marktorientierte Vision für sein digitales Identitätssystem, da das Unternehmen erklärt hat, dass es nach neuen Vermarktungsmöglichkeiten für seine Evergreen Hash-Technologie sucht, insbesondere mit Gefängnissystemen. Gespräche mit privaten und öffentlichen Gefängnissystemen haben ein Interesse an ihrer Nutzung der Trust Stamps-Technologie gezeigt, um Personen auf Bewährung zu identifizieren, ohne sie für teure Knöchelarmbänder bezahlen zu lassen, die jeden Ihrer Bewegung überwachen, da die Plattform von Trust Stamp angeblich dieselbe Funktion bieten würde, aber in einer berührungslosen und kostengünstigeren Weise.

Trust Stamps Interesse an der Bereitstellung seiner Technologie sowohl für COVID-19 Reaktion und Strafverfolgung ist Teil eines wachsenden Trends, wo zahlreiche Unternehmen, die digitale Lösungen für COVID-19 bieten auch die gleichen Lösungen für Gefängnissysteme und Strafverfolgung für die Zwecke der Überwachung und vorausschauenden Polizeiarbeit."



weiterlesen:
http://emrabc.ca/?p=17773


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 584
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 24.08.2020 | Top

RE: Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#8 von Tobias Martin Schneider , 31.08.2020 15:57

Zitat:

,,Ich wurde gefragt, wieso ich so oft die Offenbarung des Johannes zitiere, wenn diese doch nicht in ihren einzelnen Stationen vom Islam bestätigt wurde, aber anscheinend auch nicht verworfen. Ich sehe die Offenbarung des Johannes als Fahrplan der düsteren Agenda, den bestimmte Leute vollziehen wollen." -Zitatende

Nun frage ich einfach mal ganz ,,blöd" & unwissend was dies ganz konkret & ganz genau bedeudet! (Im Allgemeinen ALS AUCH für uns konkret)


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 250
Registriert am: 06.03.2019


RE: Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#9 von Dörte Donker , 31.08.2020 16:10

siehe hier:
Endzeitspiele


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 584
Registriert am: 18.01.2015


RE: Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#10 von Dörte Donker , 17.09.2020 10:45

Auch die mathematische Disziplin der Statistik ist absolut in den Händen derer, die uns für ihre Interessen belügen; allen vorweg die Pharmaindustrie.
Damit zähle ich sie mit zu den satanischen Technologien.

https://www.youtube.com/watch?v=PC1Dw1lfLtI

Wirklich, kein intelligentes Volk hat das nötig, sich so an der Nase herumführen zu lassen.
Und jeder, der seriös mit Statistiken arbeitet, sollte aufschreien, wie es jeder seriöse Mensch in seinem Fachgebiet tun sollte, wenn er merkt, dass etwas Gutes so ausgenutzt wird und gegen die Menschen eingesetzt wird.


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 584
Registriert am: 18.01.2015


RE: Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#11 von Werner Arndt , 17.09.2020 13:14

Zahlenkünstler und virtuose Darsteller überall - wen würde man hinter folgenden Praktiken vermuten?

- Falsche Zuschreibung von Aussagen
- Ungenaue Wiedergabe von Ergebnissen
- Durch Auslassungen veränderte Aussage

Wen soll ein Muslim bei möglichen Bundestagswahlen wählen? (2)

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 394
Registriert am: 03.06.2017


RE: Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#12 von Dörte Donker , 22.09.2020 11:25

Was ist Transhumanismus?

Transhumanismus

Zitat
wurzelt in der Überzeugung, dass der Mensch durch die Gentechnik und Informationstechnologie von heute sowie durch erwartete Fortschritte wie Bioengineering, künstliche Intelligenz und molekulare Nanotechnologie verbessert werden kann und wird. Das Ergebnis ist eine Iteration von Homo sapiens verbessert oder erweitert, aber immer noch grundsätzlich menschlich...
Die zentrale Prämisse des Transhumanismus ist also, dass die biologische Evolution schließlich von Fortschritten in genetischen, tragbaren und implantierbaren Technologien überholt wird, die den evolutionären Prozess künstlich beschleunigen.


https://www.weforum.org/agenda/2018/04/t...ut-should-they/

Die Definition aus Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Transhumanismus

Zitat
Transhumanismus (zusammengesetzt aus lateinisch trans ‚jenseits, über, hinaus‘ und humanus ‚menschlich‘) ist eine philosophische Denkrichtung, die die Grenzen menschlicher Möglichkeiten, sei es intellektuell, physisch oder psychisch, durch den Einsatz technologischer Verfahren erweitern will. Die Interessen und Werte der Menschheit werden als „Verpflichtung zum Fortschritt“ angesehen.....„Mensch, der Mensch bleibt, aber sich selbst, durch Verwirklichung neuer Möglichkeiten von seiner und für seine menschliche Natur, überwindet.“
„Transhumane sind die erste Manifestation einer neuen Art von evolutionären Wesen. Sie ähneln darin den ersten Hominiden, die vor vielen Millionen Jahren die Bäume verließen und begannen sich umzuschauen. Transhumane haben nicht notwendigerweise das Ziel, die Evolution höherer Lebensformen zu beschleunigen. Viele von ihnen sind sich ihrer Rolle als Übergangsform der Evolution gar nicht bewusst.“



Der Mensch soll sich also durch Technokratie selbst überwinden, sich selbst manipulieren, um zu einem "Übermenschen", eine Wesen, dass im Kern noch menschlich ist, zu werden.
Ich muss hier nicht nochmal erwähnen, dass diese Vorstellung Gott verneint und der Mensch sich selbst zu Gott damit machen will. Der Mensch erhöht sich hier nicht, weil er seine Charaktereigenschaften vervollkommnet, sondern weil er sich technisch optimieren will.
Seine Werkzeuge ist nicht seine von Gott gegebenen Fähigkeiten, die an sich schon das größt mögliche Potenzial mit sich bringt, sondern Gentechnik, Robotik, künstliche Intelligenz, Naotechnologie...

Zitat
Der Schwerpunkt der Transhumanismusbewegung ist die Anwendung neuer und künftiger Technologien. Dazu zählen unter anderem:

Nanotechnologie, Biotechnologie mit Schwerpunkten in der Gentechnik und der regenerativen Medizin
Gehirn-Computer-Schnittstellen, das Hochladen des menschlichen Bewusstseins in digitale Speicher
Prothetik: Verbesserung des Menschen durch Prothesen[8]
Entwicklung von Superintelligenz, Weiterentwicklung der Kryonik
Die Technologien sollen es jedem Menschen ermöglichen, seine Lebensqualität nach Wunsch zu verbessern, sein Aussehen sowie seine physikalischen und seelischen Möglichkeiten selbst bestimmen zu können. Niemand solle zu irgendeiner Veränderung gezwungen werden.



Dabei ist niemals das Problem des Menschen seine körperliche, rein auf die Materie gebundenen Fähigkeiten gewesen, auch nicht seine Intelligenz, sein sein emotional-geistiger Zustand, die ihn, wenn er diese nicht zu vervollkommnen sucht in seiner Beziehung zum Schöpfer, sogar unter die Stufe eines Tieres zurückwerfen kann.

Nun stellen wir uns vor, wir können uns nach Wunsch in bestimmten rein körperlichen und psychischen Bereichen optimieren. Zum Beispiel wie unter Drogeneinfluss, bestimmte Emotionen verstärken und andere ausklammern.
Und auf körperlicher Ebene machen wir das auch. Kommt dabei ein besserer Mensch heraus?
Nein, es kommt dabei ein Mensch heraus, der nach nichts anderen strebt, als seine Befindlichkeiten zu verbessern und sich einzig an diesen zu orientieren. Das ist eine Stufe, die den Menschen unter die Stufe eines Tieres sinken lässt.

Ich bin allerdings der Überzeugung, dass wir nicht so weit kommen werden, weil Gott, so er will, da eine natürliche Schranke eingebaut hat, so dass das herumfuchteln mit solchen Technologien, vor allem der Genmanipulationen, nicht möglich sein wird.


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 584
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 22.09.2020 11:28 | Top

RE: Aus Frankensteins Küche: Innovationen oder satanische Technologien

#13 von Dörte Donker , 22.09.2020 12:53

Ihr könnt das, was ich aufgezeigt habe, als Zukunftsmusik sehen, als einen Plan, der irgendwann mal durchgesetzt werden soll.
Leider stecken wir aber genau da schon drin.
Wir leben in dem Zeitalter der 4. Industriellen Revolution, die gekennzeichnet ist durch die Verschmelzen von Technologien, das heißt, die Grenzen zwischen der physikalischen, der digitalen und der biologischen Sphäre verschwimmen. Das Handelsblatt schreibt, die

Zitat
Digitale Produktionstechnologien interagieren mittlerweile täglich mit der biologischen Welt. Ingenieure, Designer und Architekten experimentieren mit computerbasiertem Design, Additive Manufacturing, Werkstofftechnologie und synthetischer Biologie, um eine Symbiose zwischen Mikroorganismen, unseren Körpern, den Produkten, die wir konsumieren, und selbst den Gebäuden, in denen wir wohnen, zu erzielen.


https://www.handelsblatt.com/politik/int...gPUKgc1j5w4-ap4

In dieser 4. industriellen Revolution sind Daten wie Rohstoffe. Dass für diese Datengewinnung und Verarbeitung natürlich nicht nur sowas wie 5G nötig ist, sondern auch der Mensch, der digital überwachbar ist, ist selbstredend.
Corona ist da das Instrument, dass diese bereist hier angesprochene Covid Transformation ermöglicht, denn all diese Sondergesetze ermöglichen, dass wir als Menschen nicht gefragt werden. 5G wurde mal eben in der Zeit ausgebaut, in der wir Zuhause bleiben mussten; selbst 5G Satteliten wurden während des Lockdowns mal eben ins All geschickt.
Die digitale Indentität ist schon längst beschlossene Sache und das Vehikel werden Massenimpfungen sein, wie aus einem hier bereits genannten Strategieblatt der EU hervorgeht.
https://www.ecdc.europa.eu/sites/portal/...on-system_0.pdf
Auch Zensur der sozialen Medien ist bereits im vollen Gange, mit der Begründung die öffentliche Gesundheit zu schützen. Infodemiologie ist ein neuer Wissenschaftszweig, der nichts anderes zum Ziel hat, Gesundheitsdaten über das Internetnutzerverhalten zu erforschen und gezielt Propaganda für verschiedene Bevölkerungsgruppen einzusetzen, um Impfmuffel, Kritiker und Gegner durch sogenannte "Drust Risk" Kommunikationsstrategien so viel Grauen und Panik einzureden, dass sie ihre kritische Haltung verlassen und sich bereitwillig impfen zu lassen.
"Dread Risk" bedeutet übersetzt Schreckensrisiko.
Ja auch unsere Bundesegesundheitsministerium gibt solche infodemiologischen Studien in Auftrag:
https://link.springer.com/article/10.1007/s00103-012-1595-z

Wichtige Bestandteil dieser Studien ist das aktive Monitoring, was nichts anderes heißt, als Internetzensur:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/1...flut-bekaempfen

Zitat
Genf – Im Kampf gegen ein Virus, dass Millionen Menschen in aller Welt bedroht, gibt es eine zweite Front: die Informationsflut mit vielen falschen und missverständlichen Infor­mationen, die das Vertrauen der Menschen in Behörden und Experten zu untergraben droht.

Die Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) hat Wissenschaftler aus zahlreichen Disziplinen und Ländern zusammengebracht, die eine neue Forschungsdisziplin schaffen wollen: Infodemiologie.



Auch hier ist der unmündige Mensch das Menschenbild schlechthin:
Menschen, die nicht mehr Herr sind, die Informationen zu filtern und richtig von falsch unterscheiden können; Menschen, die man nötigen muss, einer festgelegten Agenda zu folgen. Hier darf nicht mehr die Frage gestellt werden, ob solche Agenden vernünftig sind und wer Nutzen daraus ziehen könnte, den das gilt schon als Verschwörungstheorie. Noch vor einiger Zeit galt der mündige, aufgeklärte Mensch als der Menschentypus, der Garant für die demokratische Grundordnung ist und ihm wurde vertraut, ein aktives Alarmsystem zu haben, um Diktatur zu verhindern. Zumindest ließ man uns den Glauben.
Aber der mündige Mensch ist passe. Selbst Akademikern vom Fach wird vorgeworfen, Fehlinformationen zu streuen und Verschwörungstheoretiker zu sein.
Wenn wir aber dort angekommen sind, wird es umso wichtiger zu erkennen, was das Ziel dieser Entmündigung ist.
Die 4 industrielle Revolution benötigt keine Menschen mehr, die auf ihre Freiheit bestehen, denn diese wird schon alleine durch den Anspruch eingeschränkt, dass wir immer mehr zu Teilen von Maschinen, Computern und digitalen Netzwerken werden und unsere Daten, die wir ungefragt teilen müssen, zum Rohstoff geworden sind. Denn die 4 industrielle Revolution bedeutet, dass jetzt nicht nur die Grenzen zwischen der physikalischen, digitalen und der biologischen Sphäre verschwimmen und wir in dem System nicht der menschlichen Vervollkommnung dienen, sondern wie immer und bei allen industriellen Revolutionen, kapitalistischen Interessen.
Man braucht nicht viel Fantasie, um sich die drohende Versklavung vorstellen zu können und was in Zukunft unseren Wert definiert, sowie Ziel und Geschwindigkeit unseres Lebens und Entwicklung.


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 584
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 22.09.2020 13:18 | Top

   

Gates kapert Deutschland!
Wie viele „Regime“ kennt das Amt für Verfassungsschutz?

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz