Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Was bedeutet die Ohrfeige gegen die USA?

#1 von Yavuz Özoguz , 08.01.2020 13:13

Was bedeutet die Ohrfeige gegen die USA?

Letzte Nacht hat die Islamische Republik Iran unter dem Operationsnamen „Operation Märtyrer Sulaimani“ 17 Raketen auf den Luftwaffenstützpunkt Ain al-Assad und fünf auf den Stützpunkt in Erbil abgeschossen. Die iranischen Revolutionsgarden (Pasdaran) teilten mit, dass der von den USA genutzte Luftwaffenstützpunkt Ain al-Assad „vollständig zerstört“ worden sei. Der Angriff sei mit ballistischen Boden-Boden-Raketen erfolgt. Laut iranischem Staatsfernsehen kamen bei dem Angriff auf US-Ziele im Irak eine Reihe von Menschen ums Leben. Das Fernsehen sprach von getöteten „amerikanischen Terroristen“ [1]. Außer der Bild-Zeitung geben alle anderen Medien übereinstimmend zu, dass keine einzige Rakete abgefangen werden konnte [2]. Die gleiche Bundesregierung, die bei dem US-Angriff im Irak auf irakische und iranische Offiziere und Diplomaten nicht einmal ein Bedauern auf den Lippen führen konnte, geschweige denn ein Kondolenzschreiben übersandt hat, wie es fast alle Länder außerhalb der imperialistischen Westlichen Welt getan haben, hat den Angriff „aufs Schärfste“ verurteilt“ [3]. Dafür muss jeder freiheitsliebende Mensch im Iran dankbar sein, denn es öffnet die Augen von immer noch deutschlandverliebten Kreisen im Iran, welche die Vorstellung haben, Deutschland wäre kein Teil der USraelisch-imperialistischen Arroganz.

Imam Chamenei bezeichnete den Schlag als Ohrfeige gegenüber den USA [4]. Gleichzeitig hat er deutlich gemacht, dass der Kampf gegen die USA so lange weitergehen werde, bis sie die Region verlassen haben: „Die USA verursachte Krieg, Spaltung, Aufruhr, Zerstörung und die Vernichtung von Infrastruktur in dieser Region. Natürlich tun sie dies auf der ganzen Welt. Diese Region wird die Präsenz der USA aber nicht akzeptieren.“



Die US-Angaben zu dem Raketenbeschuss sind verwirrend. Die sicherlich nicht zu Ungunsten der USA übertreibende Bild-Zeitung berichtet mit Verweis auf das US-Verteidigungsministerium, dass ausschließlich irakische Soldaten von den Raketen verletzt oder getötet worden seien [2]. Das ist schon allein deshalb erstaunlich, weil kaum anzunehmen ist, dass die USA auf dem von ihnen genutzten Stützpunkt irakische Soldaten dulden würden und die Iraker zuvor gewarnt waren. Aber demnach müsste es ja irgendwelche Tote gegeben haben. Irakische Sicherheitskreise haben hingegen gemeldet, dass es keine toten Iraker gibt [5].

Als Reaktion ziehen gleich mehrere Staaten ihre Truppen aus dem Irak ab [6]. Der Raketenbeschuss kann ohne Verluste für die USA nur dann erfolgt sein, wenn sie vorher sämtliche Soldaten vom Stützpunkt abgezogen hätten. Das würde aber den Berichten widersprechen, die vermeldeten, dass heute Morgen Verletzte mit Hubschraubern evakuiert worden sind.

Völlig unabhängig davon, wie viele Tote oder Verletzte es gab, war es eine schwere Warnung an die USA, dass sie sämtliche in der Region befindliche US-Soldaten in Särgen zurückführen müssten, wenn sie mit ihren Verbrechen nicht aufhören. Sehr deutlich geworden ist zudem, dass Imam Chamenei seine Versprechen – wie bisher immer – einhält [7].

Dem US-Präsidenten hat es derweil offensichtlich die Sprache verschlagen. Außer dass alles in Ordnung sei und die USA über die tollste Armee der Welt verfüge, was er vor über neun Stunden getwittert hat [8] kam ungewöhnlicherweise nichts vom ihm.

Der Eindruck ist nicht zu übersehen, dass die USA – völlig unabhängig davon, wie hoch ihre eigenen Verluste an Menschen und Material sind – die Angelegenheit runterzuspielen versuchen. Offensichtlich ist den Militärs klar geworden, was ein Krieg mit dem Iran für die US-Soldaten in der Region bedeuten würde. Bei aller militärischen Überlegenheit der USA wären sie nicht in der Lage ihre Soldaten Vorort zu schützen. Und der Gegner ist ein Volk von Anhängern Imam Husains, die – wenn es sein muss – viel mehr als ihr eigenes Leben opfern würden. Auf der US-Seite stehen hingegen Söldner, die gar nicht wissen, was sie dort zu suchen haben, und lieber ihr Leben schützen würden, als es zu riskieren. Der Tagesspiegel sieht symptomatisch für die gesamte Westliche Welt die „Chance auf Ende der Feindseligkeiten“ [9]. Dieses Wunschdenken hat auch Israel schon längst verstummen lassen nach der Anfangseuphorie. Selbst die durch und durch alle zionistischen Positionen vertretende „Welt“ schrieb daher: „Das auffällige Schweigen Israels.“ [10]

Die militärische oder kurz „weltliche“ Entwicklung der Geschehnisse werden die Ticker viel schneller und besser weitergeben können als meine Wenigkeit, und so lange noch der Zugriff zu „Feindsendern“ aus dem Iran und Russland nicht abgeschnitten werden, kann sich jeder selbst informieren. Aber eine andere Art der Entwicklung sollte uns allen zu denken geben. War das wirklich nur eine Ohrfeige gegen die USA? Oder war es auch eine Ohrfeige gegen uns alle, unabhängig davon ob wir Juden, Christen, Muslime oder Atheisten sind? War das möglicherweise eine Ohrfeige gegen uns alle, unabhängig davon, ob wir Anhänger oder Gegner der Heiligkeit unserer Zeit Imam Chamenei sind? Ja, es könnte ein Weckruf sein. Insbesondere unser gemütliches krankenkassengeschütztes Fernsehsofadasein könnte geohrfeigt worden sein. Wozu ist der Mensch erschaffen? Ist er nicht dafür erschaffen die höchste Stufe der Liebe anzustreben, die ihm Gott gewähren will. Und ist der Weg dazu nicht geflastert mit Hilfsbedürftigen überall in der Welt, auch vielen Obdachlosen in Deutschland? Gibt es nicht in allen Lebensbereichen noch so viel zu tun, dass wir unser Glück in diesem Einsatz suchen und finden müssten als in der Gemütlichkeit? Ja, es war eine Ohrfeige!

Die Ohrfeige gegen die USA interessiert mich nur an zweiter Stelle. Der Satan – ob großer Satan oder kleiner, ob irdischer oder immaterieller – der Satan wird am Ende besiegt werden, denn der Glaube an den Erlöser verdeutlicht das! Aber was ist mit meiner Wenigkeit? Habe ich jetzt den Mut aufzustehen und zumindest meinen Familienangehörigen, meinen Nachbarn und den wenigen, die mir zuhören, mitzuteilen, dass es an der Zeit wird wieder anständig zu werden in allen Lebensbereichen? Ist es nicht an der Zeit eine pornoversiffte, alkoholisierte Gesellschaft zurückzuführen zu den wahren menschlichen Werten? Setze ich mich für meine Heimat Deutschland und die Wahrheit hinreichend ein? Wenn ja, dann gehöre ich zu denjenigen, die von dem Weckruf profitieren können – so Gott will. Wenn Nein, dann können auch jegliche Ohrfeigen nichts nützen, denn wer nicht Märtyrer wird, der wird sterben [11], und wer jetzt noch schläft, wird nie erwachen! [12]

[1] https://orf.at/stories/3150136/?fbclid=I...c0LnNTR1EPRMXCc
[2] https://www.bild.de/politik/ausland/poli...64318.bild.html
[3] https://www.zdf.de/nachrichten/heute/-au...ngriff-100.html
[4] https://www.faz.net/aktuell/politik/ausl...l-16570615.html
[5] https://www.merkur.de/politik/trump-iran...r-13421796.html
[6] https://www.kleinezeitung.at/politik/aus...ten-aus-Irak-ab
[7] Was können Deutsche tun, um einen Weltkrieg zu verhindern?
[8] https://twitter.com/realDonaldTrump?lang=de
[9] https://www.tagesspiegel.de/politik/iran...n/25398844.html
[10] https://www.welt.de/politik/plus20484616...en-Israels.html
[11] Wer nicht Märtyrer wird, der wird sterben
[12] https://offenkundiges.de/wer-jetzt-noch-...d-nie-erwachen/


Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 1.040
Registriert am: 27.12.2011

zuletzt bearbeitet 09.01.2020 | Top

RE: Was bedeutet die Ohrfeige gegen die USA?

#2 von Dr.Josef Haas , 08.01.2020 14:43

Jawohl, es war dies eine Ohrfeige für alle die, welche angesichts der jüngsten USA-Morde immer
noch schweigen!
Jetzt gibt es nur noch ein Entweder-oder. Also weiterhin die barbarische USA-Politik unterstützen,
welche immer perversere Formen annimmt, oder den ehrenvollen Kampf um die Freiheit, welcher
natürlich auch mit dem Tod der darum kämpfenden zu enden vermag.
Eine Alternative gibt es infolge der verbrecherischen Politik des Donald Trump nicht (mehr).
Aber, wo wie im Iran so viele tapfere Herzen sind, da wird es auch zum Sieg des Rechtes über die
Tyrannei kommen!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 656
Registriert am: 29.07.2014


RE: Was bedeutet die Ohrfeige gegen die USA?

#3 von Daniel Hader , 08.01.2020 22:47

Die Ohrfeige bedeutet auch, dass jetzt auch der Letzte in der Welt Ayatollah Khamenei kennt.


Daniel Hader  
Daniel Hader
Beiträge: 101
Registriert am: 02.01.2012


RE: Was bedeutet die Ohrfeige gegen die USA?

#4 von Tobias Martin Schneider , 09.01.2020 11:07

In einer WhatsApp-Gruppe hat jemand geschrieben, dass das Hollywood-Militär der USA mit seiner militärischen Hollywood-Ausrüstung keine einzige iranische Rakete abfangen konnte & somit die berechtigten Vergeltungsschläge des Iran nicht abwehren konnte!

Twitter sperrt das Konto eines israelischen Reporters nach einem Beitrag über US-Opfer nach Iran-Angriff
https://www.presstv.com/Detail/2020/01/0...an-Iraq-missile

Auch eine deutsche Schwester, die auf Facebook sehr aktiv ist, hat berichtet, dass sie auf Facebook sofort gesperrt wurde, als die Vergeltungsschläge des Iran begonnen hatten!

,,Im Rahmen des Völkerrechts“: MdB Neu empört über die einseitige Verurteilung des Iran
https://de.sputniknews.com/politik/20200...ilung-des-iran/

Welche Rolle spielten US-Basis Ramstein und Deutschland bei Ermordung von Soleimani?
https://deutsch.rt.com/inland/96460-bpk-...dung-soleimani/


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 250
Registriert am: 06.03.2019


RE: Was bedeutet die Ohrfeige gegen die USA?

#5 von Tobias Martin Schneider , 09.01.2020 20:55

Amir Ali Hajizadeh, Oberbefehlshaber der Luftwaffe der Revolutionsgarden, über den Cyberangriff der Revolutionsgarden auf das
Luftverkehrssystem der Amerikaner, während der Vergeltungsschläge!


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG-20200109-WA0038.jpg 
Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 250
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 09.01.2020 | Top

   

Die islamische Befreiungstheologie und ein versehentlicher Flugzeugabschuss
Die neueste "BILD" Lüge

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz