Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Muslim bzw. Muslima als Bundespräsident/in

#1 von Muhammad Krüger , 18.03.2012 11:40

Angenommen unser Bundespräsident wäre Muslim, bzw. Muslima

Angenommen er/sie hätte 60 bis 70% der Deutschen fest hinter sich, ganz einfach weil er/sie der richtige Mensch für dieses Amt ist. Weil er/sie hohe charakterlicher und ethische Werte in sich vereint, über hohes politisches Urteilsvermögen und unbestechlichen Gerechtigkeitssinn verfügt, sich mit Deutschland identifiziert und weil er/sie dem Land und dem Amt so richtig gut tut.

Es würde sich um einen Muslim / eine Muslima handeln, der/die innerlich überzeugte/r Muslim/a ist, betet, fastet, pilgert, usw. Also niemand der seine Überzeugung zugunsten parteipolitischen Kaderdenkens längst aufgegeben hat. Jemand, der von den heutigen Medien unreflektiert als Islamist bezeichnet würde.

Was würde diese/r Bundespräsident/in für eine Antrittsrede halten?
Was würde er/sie heute dem Volk sagen?
Was versprechen - und was nicht?


Muhammad Krüger  
Muhammad Krüger
Beiträge: 41
Registriert am: 10.01.2012

zuletzt bearbeitet 18.03.2012 | Top

RE: Muslim bzw. Muslima als Bundespräsident/in

#2 von Fatima Özoguz , 19.03.2012 07:52

das ist mir dermaßen unvorstellbar, dass ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht habe.


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 859
Registriert am: 30.12.2011


RE: Muslim bzw. Muslima als Bundespräsident/in

#3 von Daros Darokakis ( gelöscht ) , 19.03.2012 14:17

Das wäre mir unglaublich Egal was Er/Sie/Es für einen Glauben hat, solange diese Person sich an das Grundgesetz hällt und alle Menschen gleich behandelt.

Die Idee finde ich sogar sehr Reizvoll.

vielleicht würde Er/Sie ja sagen "Alle Religionen und Glaubensbilder gehören zu Deutschland" ...das wäre doch mal was !


Daros Darokakis

RE: Muslim bzw. Muslima als Bundespräsident/in

#4 von Fatima Özoguz , 19.03.2012 14:57

Zitat
vielleicht würde Er/Sie ja sagen "Alle Religionen und Glaubensbilder gehören zu Deutschland" ...das wäre doch mal was !



Ja, das wäre was. Aber dann bitte mit dem Zusatz: "aber der Kapitalismus nicht". Naja, genug geträumt für heute.


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 859
Registriert am: 30.12.2011


RE: Muslim bzw. Muslima als Bundespräsident/in

#5 von Daros Darokakis ( gelöscht ) , 19.03.2012 16:51

Frau Özozuz, das wir uns jetzt mal fast einig sind hat mir ein zufriedenes Lächeln um den Mund gezaubert.
Es ist wohl selten, aber desto schöner.


geniessen Sie den Tag(traum) ...man kann ja nie wissen.


Daros Darokakis

   

**
Gauck hat schon wieder gelogen !! Aber "Lügen haben kurze Beine"

Xobor Forum Software von Xobor