Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Lügen über Lügen und Bilderfälschungen dienen der Manipulation und Umerziehung im Land !

#1 von Gelöschtes Mitglied , 05.03.2014 11:33

Es heißt immer, die Kamera lügt nicht.
Doch wenn es zu beurteilen gilt, das erwünschte Geschichtsbild, welches als authentisch überliefert sein soll,
in der breiten Öffentlichkeit zu verkündigen, ist den historisch Korrekten so ziemlich jedes Mittel recht!Es existieren wahrhaftig genug Paradebeispiele dafür, wie hemmungslos und dreist bestimmte Fotos, die angeblich einen mutmaßlichen Straftatbestand belegen sollen, bewusst aus ihrem Zusammenhang gerissen werden mit der Absicht , daß so mancher Betrachter falsche Asoziationen trifft hinsichtlich mutmaßlicher propagierter geschichtlicher Ereignisse!
Als bestes Beispiel hierfür , sei die erste Wehrmachtsausstellung genannt, die dem Ziel der Feinde gedient hatte, dass Nest im Land zu beschmutzen !Die Macher und Initiatoren der ersten Wehrmachtssausstellung zeichneten sich jahrelang durch eine ekeleregende Aroganz
gegenüber fundierter Kritik an ihrer " Lügenausstellung ", aus!
Unter den vielen Kritikern befanden sich seinerzeit Wirkliche Zeitzeugen und echte nicht bezahlte Historiker, die
damals mehr als deutlich ,auf Manipulationen und mikroskopisch beweisbaren Fehlern bezüglich des ausgestellten Bildmateriales hingewiesen haben!
Erst als anerkannte Historiker aus dem Ausland, unter ihnen befanden sich Krisztian Ungvary aus Ungarn und Bogdan
Musial aus Polen, die Seriösität dieser Wehrmachtsausstellung anzweifelten, was zur Folge hatte, daß eine unabhängige Historikerkommission einberufen wurde, welche dann die gezeigten Bilder überprüften, änderten die perfiden aussteller ihre Taktik und mussten mit ihren Lügen der Wahrheit weichen, indem jene Lügenschmiede kapitulierten!
Im Herbst 1999 hat dann genau diese Kommission einstimmig beschlossen und ist seinerzeit zu dem Ergebnis gekommen, daß definitiv von den ca 1000 Bildern der Wehrmachtsausstellung 95 % gefälscht und aufgrund ihres fragwürdigen Ursprungs falsch zugeordnet worden sind!

Heutzutage verfälschen ja weiterhin , allerdings in einer noch größeren Dimension die gekauften und umerzogenen
Journalisten zb. von Schmiergel , Springer und Konsorten diverse brisante politische und geschichtliche Ereignisse im eigenen Land und die Ereignisse im Rest der Welt, auch den Nahen Osten betreffend, so dass das Meinungsbild im Land zwangsläufig der Lüge weichen muss!

Wir tragen dafür Verantwortung , wenn Wir uns nicht dagegen wehren und eigene , die Wahrheit liebende , neutrale Journalistenverbände und Verlage, die dann nichts als die ungeschönten Wahrheiten publizieren ,gründen !

Ok......, es gibt einige Menschen , die das Problem des Salafismus kleinzureden versuchen, aber gegen die Meister der Lüge und Erschaffer des Wahabismus , den Zionismus und Raubtierkapitalismus und seinem Medienmonopol muss man sich wehren und das machen ja auch , elhamdulillah zum Glück einige , aber wenige, meiner Meinung nach, als ,inscha Allah , aufrichtig einzustufende schiitisch-sunnitisch-christlich-jüdische Organisationen in Zusammenarbeit!

Das lässt hoffen........!





http://www.youtube.com/watch?v=la8tTaHMj...g2zUA6elyCr8y8C


http://www.youtube.com/watch?v=3ptV0AxE_mo


zuletzt bearbeitet 05.03.2014 18:15 | Top

   

"PARTEIEN", die Politiker, die Menschen sind , können mit Macht nicht umgehen und werden früher oder später korrupt !
Die Bergpredigt in Deutschland und die Muslime

Xobor Forum Software von Xobor