Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Firma,d.intern.Recht bricht,bekommt Vertrag,chem. syr.Waffen zu zerstören

#1 von Brigitte Queck , 18.02.2014 22:24

Eine Firma, die internationales Recht bricht, bekommt einen Vertrag,
chemische syrische Waffen zu zerstören !
übersetzt und kommentiert von Brigitte Queck
Die syrische Nachrichtenagentur SANA hat am Dienstag, den 11. Februar 2014, berichtet, dass die EU einige syrische Vermögenswerte (Aktiva), die von den EU-Staaten gesperrt wurden, in einen Kreditfond übergeleitet hat für eine Organisation, die chemische Waffen verbietet (OCPCW), um die Eliminierung der syrischen chemischen Waffen voranzubringen.
Wie am 14.2.2014 Reuters berichtete, hat diese Organisation (OPCW), die den Friedensnobelpreis gewonnen hat, die Verträge zur Vernichtung von chemischen Waffen an 2 europäische Firmen weitergereicht, von denen eine, die in Frankreich beheimatete multinationale Veolia ist. Diese Veolia ist bekannt geworden durch Aktivitäten in illegalen israelischen Siedlungen auf der Westbank, die Palästina okkupierten.
So nutzen die EU und die OPCW syrisches Geld, um die Profite französischer Multies zu vergrößern und ganz nebenbei wichtige internationale Konventionen und Gesetze zu brechen!!

Quelle: SANA Nachrichtenagentur vom 11.2.2014 und Reuters vom 14.2.2014

Brigitte Queck  
Brigitte Queck
Beiträge: 468
Registriert am: 02.01.2012


   

Sayyid Nasrullah: Gebt den Syrern die Möglichkeit sich zu versöhnen
Syrien : Extremisten endlich isolieren! Brahimi UNO-Vermittler

Xobor Forum Software von Xobor