Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Aufweckdienst für deutsche Salafisten und andere deutschsprachige Bürger

#1 von Yavuz Özoguz , 29.05.2013 10:24

Aufweckdienst für deutsche Salafisten und andere deutschsprachige Bürger

Die Ereignisse der Zeit ziehen mit einer derart stürmischen Geschwindigkeit an uns vorbei, dass es manchen schwer fällt aus dem Wirrwarr der Propaganda die Wahrheit herauszufiltern. Aber sie erstahlt klar und deutlich für Menschen, die es sehen wollen.

In letzter Zeit verstärken die bezahlten Köpfe deutscher salafistischer Söldner ihre Propaganda gegenüber den Schiiten, weil die unmenschlichen Ansichten des Salafisten immer deutlicher werden und immer mehr Muslime Sympathien mit den Anhängern der Ahl-ul-Bait empfinden. Das aber wäre der endgültige Todesstoß für selbsterkannte Könige und Prinzen, die mit gestohlenen Öl-Milliarden die zerstörerische Ideologie des Wahhabismus in der Welt verbreiten und diese jetzt Salafismus nennen lassen, damit die enge Verzahnung zum korrupten und verkommenen Saudi-Regime und deren Herren USrael nicht zu offensichtlich wird. Der amtierende König der Saudis soll ja angeblich klinisch Tod sein, was ein Spiegelbild der aktuellen Verfassung jenes Königshauses und der moralischen Verfassung ihrer westlichen Verbündeten wäre.

Aber was bewegt einen einfachen deutschen Muslim sich überhaupt jenen Sektierern anzuschließen? Zunächst einmal ist festzustellen, dass nicht jeder, der einen etwas zu langen Bart trägt und gerne in langen Gewändern über deutsche Straßen läuft, im Herzen ein überzeugter Wahhabit/Salafist sein muss. Viele Jugendliche lehnen sich gegen die Doppelmoral und falsche Wertvorstellungen der Älteren auf. Das gab es schon immer. Das war der Grund, warum der ehemalige Außenminister Fischer einstmals mit Turnschuhen im Bundestag aufgetreten ist. Später hat er sich dem Imperium in jeder Hinsicht gebeugt! Muslime, die äußerlich eine etwas „auffällige“ Erscheinung haben, wollen die Rebellion in ihrem Herzen gegen die Gesellschaft in Deutschland (auch die muslimische Gesellschaft) zum Ausdruck bringen. Und tatsächlich erweckt die etablierte muslimische Gesellschaft in Deutschland derzeit einen erbärmlichen Eindruck auf Menschen, die sich eine bessere Welt wünschen. Einmal abgesehen von der Schweigsamkeit gegenüber 30.000 Hungertoten jeden Tag, deren Hauptursache der weltweite imperialistische Kapitalismus ist, gibt es auch kaum noch Stimmen gegen die andauernde zionistische Besatzung, kaum Stimmen gegen Getreidekonzerne, die im Namen von Freiheit und Demokratie die gesamte Menschen unterdrücken und in die kapitalistische Abhängigkeit treiben wollen. Die Stimmen, die sich gegen die mörderische Zinswirtschaft und die Schuldenpolitik der Westlichen Welt richten, halten sich ebenfall in Grenzen, zumal ja die eigenen Vorbildländer wie die Türkei diese Schuldenpolitik der westlichen Welt im missbrauchten Namen des Islam nachahmen und zuweilen übertreffen. Und bei der aktuellen Kriegsfront in Syrien herrscht eine heillose innerislamische Zerstrittenheit. Aktivisten der Wahhabiten (Salafisten) nutzen diese Situation und bieten einfache Rezepte, die für weniger informierte Jugendliche und Neukonvertiten zunächst attraktiv wirken. Zudem kümmern sie sich in deutscher Sprache um jene Jugendlichen, was ihnen in den meisten Moscheen Deutschlands immer noch nicht geboten wird. Immer noch haben zu wenige Moscheen in Deutschland ein deutsches bzw. deutschsprachiges Programm!

Wenn z.B. Christen in der Türkei und im Iran sich als „Einheimische“ fühlen – selbst wenn es zuweilen Probleme gibt – dann liegt das daran, dass sie zwar eine Minderheitenreligion ausüben aber sonst die gleichen Rechte im Land genießen und vor allem die Sprache des Landes beherrschen. Es ist ihre Heimat und ihre Muttersprache! Ihre religiösen Riten sind entweder in der universellen Sprache der Religionsrichtung oder aber in Türkisch bzw. Persisch! Und so ist es auch mit ihren Büchern und Schriften. Sie lesen die Bibel auf Türkisch oder Persisch. Von diesem Heimatgefühl sind viele Muslime in Deutschland noch sehr weit entfernt!

Sicher kann man der Mehrheitsgesellschaft eine Teilschuld daran geben, dass sie die Muslime nicht „aufnimmt“. Islam-Gipfel und Integrations-Gipfel sind Beispiele eines Herrenmenschendiktats Regierender, die Muslime unterdrücken wollen. Aber das ist eben nur eine Teilschuld! Der andere Teil der Schuld liegt bei uns Muslimen selbst, die wir größtenteils hier noch nicht angekommen sind. So lange Deutschland nicht unsere Heimat ist und Deutsch unsere Muttersprache (man kann mehrere Sprachen sprechen), so lange dürfen wir uns nicht wundern, wenn wir nicht aufgenommen werden. Und so gehen junge Konvertiten (und es werden immer mehr) zunächst zu jenen, die „deutsche“ Muslime sind, und da fallen die Wahhabiten (Salafisten) besonders deutlich auf. Später, wenn sie etwas mehr vom Islam verstanden haben, wechseln sie oft die Richtung – z.B. wählen sie die Schia – was die Söldner und Hofgelehrten der Saudis auf die Palme treibt und zu der genannten Propaganda gegen die Schiiten führt.

Doch ist die Lage wirklich derart unübersichtlich, dass jene Wahhabiten (Salafisten) so viel Unruhe stiften können? Ist die Lage wirklich derart kompliziert, dass der westliche Imperialismus die von ihnen gemästeten Wahhabiten (Salafisten) als übles Propagandawerkzeug gegen den Islam und die Muslime missbrauchen kann, ohne dass die jungen Wahhabiten (Salafisten) es merken und ohne dass die Mehrheitsgesellschaft der Nichtmuslime eine Chance hat, zu differenzieren?

Es ist – zugegebenermaßen – eine gewisse Grundkenntnis des Islam notwenig, um die Dinge differenzieren zu können, und darüber verfügen hier nicht einmal die sogenannten Islam-Experten. Daher ist es die Aufgabe, ja Verpflichtung, der Muslime selbst – Sunniten wie Schiiten – auf diese Dinge hinzuweisen. Die Frage: Warum stehlen westliche Terroristen 1400 Jahre alte Leichen?, wurde bereits in einem früheren Artikel behandelt. Es sei hier noch einmal darauf hinzuweisen, dass weder Sunniten noch Schiiten noch irgendeine andere Richtung des Islam die Schändung von Gräbern zulässt, weder die Gräber von Muslimen noch von Nichtmuslimen. Es sind einzig und allein die unislamischen Wahhabiten, die diese unmenschliche Tat begehen!

Vor wenigen Wochen hat ein Kommandant der Terroristen in Syrien vor laufender Kamera das Herz eines gefallenen Syrers aufgeschlitzt und reingebissen. Jenes Horrorvideo war derart grausam, dass selbst die westlichen Medien es erst dann gebracht haben, als jener Kommandant die Tat öffentlich zugegeben und verteidigt hat. Aus westlicher Sicht ist das natürlich ein weiterer Beweis für die Grausamkeit des Islam. Aber kein einziger jener Söldner-Experten, die sich für die Verbreitung jeder Lüge gegen den Islam prostituieren würden, hat darauf hingewiesen, dass jenes Verbrechen eine schwere Sünde aus Sicht des Islam ist! Blut ist unrein im Islam! Kein halbwegs vernünftiger Muslim, der zumindest einige seiner Sinne noch beisammen hat, würde in so etwas hineinbeißen! Es ist so, als wenn ein westlicher Soldat in den Kot eines Gegners hineinbeißt. Wer würde so etwas tun, außer Menschen, die wahnsinnig sind? Aber jene Bluttat hat ein Vorbild in der islamischen Geschichte. Es war eine Frau Namens Hind, die Ehefrau des Abu Sufyan, die auf dem Schlachtfeld das Herz des Prophetenonkels Hamza herausreißen ließ um hineinzubeißen.

Und damit sind wir mitten in der Front in Syrien. Auf der einen Seite stehen die USA, Israel, Europa, Saudi-Arabien, Katar und herzfressende Kannibalen. Auf der anderen Seite stehen weite Teile der Bevölkerung Syriens, die Islamische Republik Iran, Russland und China, die letzten beiden sicherlich „nur“ aus strategischem Eigeninteresse. Doch ist es wirklich so schwer diese Fronten zu unterschieden?! Die Frage richtet sich an deutsche Wahhabiten (Salafisten) wie noch nicht verkommene Journalisten zugleich!

Die Bataillone der Imperialisten-Front in Syrien geben sich Namen aus der islamischen Geschichte. Ein Bataillon heißt z.B. Yazid ibn Muawiya Bataillon. Yazid war der Enkel jener Harzfresserin in der islamischen Geschichte und Mörder des Prophetenenkels Imam Husain. Yazid ist daher ein Schimpfwort in der gesamten islamischen Welt und kein Muslim würde seinem Kind solch einen Namen geben, weder unter Sunniten noch unter Schiiten! Warum fällt das so wenigen Muslimen auf? In der westlichen Welt wird von solchen Namen nie gesprochen oder geschrieben, aber warum informieren sich Muslime nicht darüber? Vor vier Jahren wurde in Saudi-Arabien eine Schule gegründet, die den Namen Yazid ibn Muawiya erhielt. Ist das niemanden aufgefallen? Liebe junge Muslime, die ihr so gerne den Aktivisten der von Saudis finanzierten Wahhabiten (Salafisten) zuhört. Fragt doch einmal eure Vorbilder, was sie von Yazid halten, dem Mörder Imam Husains. Fragt sie, ob Muslime Gräber schänden und in Herzen von besiegten Gegnern hinein beißen dürfen. Sind das nicht die Taten von Wahnsinnigen und/oder von Söldnern, die mit US-Drogen aufgepuscht werden?

In Deutschland dürfen Journalisten über solche Symbolakte wohl nicht im richtigen Zusammenhang berichten. Sie dürfen wohl nicht darauf hinweisen, dass die von ihnen unterstützten Gruppen Wahnsinnige und Kannibalen sind. Sie dürfen wohl nicht darauf hinweisen, dass die Front in Syrien nicht eine Front zwischen der Westlichen Welt und dem Islam ist, sondern eine Front zwischen der Menschlichkeit und dem Imperialismus!

Will Deutschland ewig unter dem Diktat des Imperialismus seine eigenen Fähigkeiten vergeuden? Die Handvoll Wahhabiten (Salafisten) in Deutschland, die der Verbotsreligion des US-Islam aufgesessen sind und nie die Liebesreligion des wahren Islam gekannt haben, spielen keine wichtige Rolle. Doch ihr Verhalten zu beobachten (z.B. wie heftig sie derzeit gegen Schiiten wettern), kann sowohl für viele Sunniten als auch für die Mehrheitsgesellschaft der Nichtmuslime ein hilfreicher Hinweis sein, die wahre Liebesreligion des Islam zu erkennen. Die Befreiungstheologie des wahren Islam ist auch ein Angebot an nichtmuslimische Deutsche, dieses Land aus den Pranken des Imperialismus zu befreien!

Bliebe zum Schluss noch die Frage, warum der westliche Imperialismus angeführt von den USA und Israel so extrem feindlich gegen die Heiligkeit unserer Zeit Imam Chamene’i auftritt. Die Antwort darauf kann unter anderem ein einfaches Video geben, das zeigt, worüber die Heiligkeit unserer Zeit hauptsächlich spricht und welche Reden von ihm nie von der westlichen Propaganda wiedergegeben werden:

http://www.youtube.com/watch?v=1MjZJMIVHGA

Eine Welt, für die nur noch Kapital einen lebenswerten Wert darstellt, kann es nicht dulden, wenn eine andere Ideologie diese Unmenschlichkeit zerstört. Wer zumindest mit dem Herzen mit der Heiligkeit unserer Zeit ist, wird Erfolg haben. Wer die Liebesreligion des Islam versteht, wird darin zu einem wertvollen Mitglied einer jeden menschlichen Gesellschaft heranreifen, selbst wenn sie mehrheitlich nichtislamisch ist. Und keine Propaganda der Welt kann das aufhalten. Wer sich aber gegen die Heiligkeit unserer Zeit stellt, wird verlieren.

Wir leben in einer Zeit der Blüten der Entschleierung. Jeder Mensch kann sehen, für was er und seine Regierung sich einsetzt. Immer mehr Menschen sind nicht mehr bereit tatenlos zuzusehen, wie die Menschlichkeit mit Füßen getreten und menschliche Werte verkauft werden. Dabei ist es aber von großer Bedeutung, dass man selbst seine Menschlichkeit niemals verliert, weder im Herzen, noch in den Worten, noch in den Taten! Auch das gehört zu den Blüten der Entschleierung unserer Zeit.

Die Westliche Welt will jetzt ganz offen „Frieden schaffen mit immer mehr Waffen“ und hat keinerlei Skrupel, die Welt in ein verbrecherisches und mörderisches Chaos zu stürzen. Wir müssen den Mut aufbringen mit Standhaftigkeit und Selbsterziehung dagegen die Kultur des „Frieden Schaffen durch Nächstenliebe“ zu etablieren. Viele Christen im Land haben diese Kultur vergessen. Wir Muslime müssen sie wieder daran erinnern, indem wir es selbst vorleben.


Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 704
Registriert am: 27.12.2011

zuletzt bearbeitet 30.05.2013 | Top

RE: Aufweckdienst für deutsche Salafisten und andere deutschsprachige Bürger

#2 von Albert von Bieren , 31.05.2013 09:15

Salam,
nun die Antwort ist einfach.Die Zionisten aus den USA wollen eine neue us-hörige Regierung in Syrien haben.Saddam z.b. war solange der beste Freund der USA bis er Kuweit angriff.
Die giftgasanschläge auf die Kurden war den Satansjüngern in den USA völlig egal.
Auch das die wahabitensekte in Saudi Arabien die Shiiten in den Ölgebieten tötet ist den Mächtigen dort egal.Sicher gibt es in den USA viele wiedergeborene Cbristen,echt gläubige Juden und auch wohl einige rechtgläubige Muslime.Aber das dortige Wahlsystem ist so ausgelegt das entweder Republikaner oder Demokraten gewinnen.
Und das heisst oft die wahl zwischen Pest und Cholera.Als Bush gegen Kerry antrat war es z.b. völlig egal wer gewinnt.Beide gehören zu skull and bones.
http://www.sueddeutsche.de/wissen/serie-...-bones-1.290800
Assad ist hundertmal besser als das was unsere zionistenhörigen Politiker wollen.Deutschland hat soweit ich weiss bis heute noch keinen Friedensvertrag mit den Siegermächten.
Auf deutschen Boden stehen bis jetzt us-amerikanische Atombomben.Deutschland ist seid 1945 kein unabhängiger Staat mehr.Wir sind praktisch die Marionetten der US-Zionisten.
Das deutsche Volk wird durch die Massenmedien bewusst dumm gehalten.
Dieses Salafistentum wird vermutlich direkt durch den Vefassungsschutz gesteuert.Die wissen ganz genau was in Salafistenszene los ist.Die brauchen ein paar dumme die in Syrien sterben sollen.
Jeder salafitische Konvertit tut mir leid.Junge les doch mal lieber die Bibel oder den Koran und schmeiss deine Hadithen weg.Du kriegst keine 70 Jungfrauen wenn du stirbst.
Wer für den CIA den den Krieg zieht der bekommt einen festen Platz in der Hölle aber auch sonst gar nix.

Albert von Bieren  
Albert von Bieren
Beiträge: 62
Registriert am: 04.01.2012


   

CDU-Politiker hetzt gegen den Iran
Die "deutsche Identität" und Muslime

Xobor Forum Software von Xobor