Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Negativbesetzung von Muslimen im täglichen Sprachgebrauch

#1 von Fatima Özoguz , 26.05.2013 16:05

Assalamu alaikum

mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass Islamhasser, und zwar rechte wie linke (ok, etwas mehr rechte) oft an sich positiv besetzten Begriffen eine negative Bedeutung geben, sobald man über Muslime oder allgemein Ausländer aus außereuropäischen Ländern spricht, mit Ausnahme der Roma. Manchmal auch ganz automatisch, ohne dass sie dezidierte Islamhasser sind, das hat sich einfach so eingeschliffen. Anmerkung: Mit "Deutsche" sind nichtmuslimische Deutsche gemeint. Es gibt zunehmend mehr muslimische Deutsche, Gott sei Dank.

Deutsche: Familie
Muslime oder auch Roma: Clan oder Sippe, womit auch gerne mafiöse Strukturen unterstellt werden.

Deutsche: Eine Gruppe von Freunden
Muslime : Horde oder Rudel , beides Begriffe, die eindeutig ins Tierreich gehören.

Deutsche : Mutter
Muslime : Gebärmaschine

Deutsche : Vater
Muslime: Patriarch / Clanchef


Deutsche : Familienzusammenhalt
Muslime: Familiärer Druck

Deutsche : Eifersuchts - oder Familiendrama
Muslime : Ehrenmord

Deutsche : Sozialhilfeempfänger
Muslime : Sozialschmarotzer


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 858
Registriert am: 30.12.2011

zuletzt bearbeitet 26.05.2013 | Top

   

Starke Nachfrage für muslimische Reisen
Muslimische Partei in Delmenhorst

Xobor Forum Software von Xobor