Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Solidarität mit Palästina!

#1 von Dr.Josef Haas , 07.10.2023 18:22

Solidarität mit Palästina!

Es ist mir gerade jetzt ein sehr ehrliches, weil wichtiges, Anliegen, zur unbedingten Solidarität mit Palästina und seinen
Menschen aufzurufen. Schon allein deshalb, weil sie, während hierzulande a l l e i n Israel zu zählen scheint, diese in besonderer
Weise verdient haben. Mittlerweile sind im Gaza-Streifen nämlich mindestens 200 Menschen den israelischen Angriffen zum Opfer
gefallen. Allein diese Tatsache hat allerdings für die Herren Scholz und Steinmeier nicht die geringste Bedeutung.
Genau so wenig hat sie jemals der pausenlose Siedler-Terror gegen die palästinensische Bevölkerung auch nur im geringsten
interessiert. Israel, dies habe ich hier schon oft geschrieben, darf sich bekanntlich a l l e s erlauben, darf Hunderte von Menschen
ermorden- diesmal werden es wahrscheinlich noch mehr werden- aber die "Westliche Wertegemeinschaft" schweigt dazu.
Demgegenüber schreit sie wie ein getretener Hund auf, wenn das so gequälte Volk von Palästina sich zur Wehr setzt.
In devoter Haltung, so die westliche Wunschvorstellung, soll es sich wohl diesen Terror gefallen lassen und-bestenfalls- als
Arbeitskraft Israel zur Verfügung stehen.
Dies heißt nun aber nicht, dass ich nicht j e d e s Opfer dieser Auseinandersetzung, welche Netanjahu als "Krieg" bezeichnet, bedauere
und betrauere. Hätte er allerdings die auch von der UNO konsequent verlangte Zwei-Staaten-Lösung umgesetzt, wäre es mit
Sicherheit niemals zu den Geschehnissen gekommen, die jetzt Hunderte von Menschenleben fordern.
Dem israelischen Regierungschef passt das Ganze sowieso gut in sein innenpolitisches Kalkül, ist er damit doch die Proteste gegen
seine sogenannte "Justizreform" dadurch erst einmal los geworden.
In unseren Breiten wird- dies fürchte ich- allerdings die Solidarität zu und mit Palästina kaum mehr stattfinden lassen.
Der israelische Botschafter in Berlin, Ron Prior, umriss in diesem Zusammenhang einmal mehr seine gebieterische Einstellung
gegenüber der Bundesregierung, welche eines fremden Diplomaten eigentlich vollkommen wesensfremd sein sollte.
Prior wörtlich: "Ich erwarte(!), dass die Unterstützung (gemeint für Israel) in den nächsten Tagen und Wochen weitergeht."
Dafür soll es, zumindest nach Auffassung der "Deutsch-Israelischen Gesellschaft", keinerlei Hilfe für das notleidende palästinensische Volk
mehr geben. Möglicherweise wird die Ampel-Koalition diesem unverschämten Ansinnen auch ziemlich aufgeschlossen gegenüberstehen.
Dennoch geschieht in diesen Stunden sehr bemerkenswertes. Katar hat nämlich Mut bewiesen und den Hauptschuldigen für die aktuellen
Ereignisse im Nahen Osten beim Namen genannt. Der ist ebenso kurz wie eindeutig. Nicht nur nach Meinung der Kataris heißt er: Israel!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 78
Registriert am: 02.08.2023


   

Bei Israel endet die deutsche Meinungsfreiheit
Kommt der neue Corona Virus aus einen Labor?

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz