Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Einen Scholz kümmert selbst das nicht

#1 von Dr.Josef Haas , 26.08.2023 17:20

Einen Scholz kümmert selbst das nicht

Die Sprache ist ungewöhnlich, noch dazu, wenn ihre Worte in den USA formuliert wurden
und für Israel bestimmt sind. Ihr dortiger Adressat war dessen sogenannter Sicherheitsminister
Itamar Ben-Gvir. Der hatte zuvor in einem Gespräch mit dem Fernsehsender "Kanal 12" betont,
dass "das Recht der Juden in der Westbank zu leben, Vorrang habe gegenüber der Bewegungsfreiheit
der dort lebenden Palästinenser."
Die Antwort aus Washington darauf, dies sei "Rassistische Rhetorik", war und ist selbstverständlich
richtig. Ob sie allerdings in Tel Aviv bei Benjamin Netanjahu etwas zu erreichen vermag, bleibt eher
fraglich. Schließlich ist der wegen Verdachtes der Korruption im Blickfeld der Kritik stehende Regierungschef
buchstäblich auf jede Knesset-Stimme angewiesen, und so etwas stellt für ihn naturgemäß einen
besonderen Wert dar.
Bekanntlich kann der Rassismus des Itamar Ben-Gvir kaum mehr jemand überraschen. Umso erschütternder
aber das permanente Schweigen der hiesigen Bundesregierung, mit Olaf Scholz an der Spitze.
Würden derartige Worte anderswo fallen, wäre die negative Reaktion unserer Politverantwortlichen gleichsam
vorprogrammiert. Aber Israel steht hier bekanntermaßen unter "Naturschutz", kann sich selbst übelste
Verbrechen erlauben, und dies noch dazu seit Jahrzehnten.
Insofern enthält die amerikanische Kritik auch irgendwie eine Spitze gegen das offizielle Berlin, das derartiges in
seiner bekannten Feigheit nicht wagt. Oder sollte hier das Erinnerungsvermögen unseres Bundeskanzlers, wie in Sachen
Warburg-Bank, wieder einmal ausgesetzt haben?

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 69
Registriert am: 02.08.2023


   

Die richtige Reaktion
Heisenbergsche Unschärfe islamisch betrachtet

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz