Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Baut Amsterdam jetzt Ghettos?

#1 von Fatima Özoguz , 05.12.2012 21:11

Wenn das stimmen sollte, dann wäre es ein Schritt in längst überwunden geglaubte Zeiten.
Schon lange ist nicht mehr alles Friede, Freude, Eierkuchen im gelobten Multikulti-Holland. Beim Blick auf die vor- und vorvorvergangenen Wahlen, drängt sich beinahe der Eindruck auf, die Niederländer selbst sind von ihrem Image als liberales und weltoffenes Völkchen genervt. Abgenickt durch den Urnengang, konnten Hetzer wie der Rechtspopulist Geert Wilders die Regierungsparteien mit ihren reaktionären Ideen vor sich hertreiben. Und mittlerweile scheinen seine radikalen Ideen in der Gesellschaft angekommen zu sein: Zumindest sein Vorschlag, den "gesellschaftlichen Abschaum" (Motto: "Kehrt den Müll zusammen") in gesonderte Wohnviertel abzuschieben, will Amsterdam demnächst in die Tat umsetzen.

http://www.stern.de/politik/ausland/plan...er-1937282.html

Wenn Menschen sind jetzt als "Müll und Abschaum" bezeichnet werden dürfen, den man "zusammenkehren" soll, ist das eine Entmenschlichung, die schon oft genug zum Völkermord geführt hat. Was soll das? Wer gewalttätig ist oder sonstwie straffällig wird, gehört ins Gefängnis nach rechtskräftiger Verurteilung, wenn er keinen niederländischen Pass hat, soll er abgeschoben werden.
Aber was hat man sich dann unter "anti-sozialem" Verhalten vorzustellen, das nicht ausreicht, um verhaftet zu werden, aber wohl, ganze Familien in Ghettos abzuschieben?


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 858
Registriert am: 30.12.2011


   

**
Wir müssen die Schleier der Entmenschlichung endlich zerreißen

Xobor Forum Software von Xobor