Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Ein schmutziger Helfer

#1 von Dr.Josef Haas , 18.04.2022 15:22

Ein schmutziger Helfer

In diesem Forum wird sich ja nach wie vor darum bemüht, den russischen Angriff auf die Ukraine zumindest
zu erklären. Die ellenlangen Aufzählungen von Presseveröffentlichungen durch Frau Dörte Donker. in denen
das geschieht, seien hier, stellvertretend für anderes, genannt.
Dass sich der Terror-Staat Israel in diesem Zusammenhang allerdings gänzlich anders verhält, als man dies angesichts
des jüdischen Ukraine-Präsidenten Selenskyj erwarten könnte, findet in diesen Spalten bei den Putin-Verstehern aller-
dings keinerlei Erwähnung.
Dabei geht es keineswegs nur um die russischen Oligarchen mit israelischer Staatsangehörigkeit, welche, schon allein
deshalb, Israel wie das Licht die Fliegen anzieht.
Bekanntlich haben ja mittlerweile viele Staaten über Russland ein Handelsembargo verhängt. Israel hält sich aber nicht
daran, was sogar schon in den USA für Missfallen gesorgt hat.
Die Kooperation des sich als Judenstaat verstehenden Israel mit Russland ist dabei sehr vielfältig.
Der Diamantenhandel spielt bei all dem eine besondere Rolle. Dessen Börse befindet sich im belgischen Antwerpen.
Viele aus Russland stammende Rohdiamanten werden dort, um die Sanktionen zu umgehen, von Händlern aus Israel
aufgekauft und danach als "israelische" Waren weiterveräußert.
Führend ist dabei der Konzern Alrosa, der mittlerweile einen Weltmarktanteil bei Rohdiamanten von 27,5 Prozent
besitzt. Im jakutischen Sacha besitzt er seine Minen, wobei er sich zu 44% in den Händen des russischen Staatsunternehmens
Rosimuschtschestwo befindet. 25 weitere Anteilsprozente hält darin die Republik Jakutien.
Konzernchef Sergej Sergejevich Ivanow ist wiederum ein enger Freund des Präsidenten Putin.
Das Genannte wird- selbstverständlich!- diejenigen, welche Russlands Angriff auf die Ukraine noch immer rechtfertigen,
keineswegs beeindrucken. Dennoch sollten auch sie einmal über folgendes nachdenken:
Der iranische Staatspräsident Ebrahim Raisi warnte am heutigen Tag (18.4.2022) Israel ausdrücklich vor Überfällen auf sein
Land. Diese scheinen nämlich unmittelbar bevorzustehen.
Frage: Wird Russland sie verhindern und gemeinsam mit dem hier im "Muslim-Markt-Forum" so positiv betrachteten Russland
den zionistischen Aggressor zurückschlagen?
Ein Narr, der angesichts der bislang bekannten russisch-israelischen Zusammenarbeit derartiges glauben sollte.
Noch dazu, dürfte sich gerade Tel Aviv dann einer ähnlichen Argumentation für die Überfallrechtfertigung bedienen, wie es
Russland gegenüber der Ukraine tat.
Merke: Wer mit zweierlei Maß misst, wird deswegen von vorneherein unglaubwürdig- anders formuliert: es fällt schwer,
dem Terror-Staat Israel glaubwürdig entgegenzutreten, wenn er, um es zu wiederholen, für die Begründung einer möglichen
Aggression gegen den Iran die gleichen Sprüche verwendet, wie Moskau gegenüber der Ukraine, welche in diesem Forum aber
noch heute weiter verbreitet werden.
Natürlich, diese Gewissheit habe ich natürlich, wird das hier kaum einen zu überzeugen vermögen.
Sollte es aber denn doch, was Gott verhüten möge, zu einem Überfall Israels auf den Iran kommen, sollte sich hier dann keiner
wundern, wenn all das genauso vonstatten geht, wie es von mir hier beschrieben worden ist.
Diese Feststellung gilt natürlich auch und vor allem für die dann zu beobachtende Rolle Russlands, welches sich dann als schmieriger
Alliierter Israels in Szene setzen dürfte.
Fazit: Man sollte die Wirklichkeit, und gerade das heutige Russland, so sehen wie es tatsächlich ist, und nicht das von vorneherein ausblenden,
was das eigene Weltbild stört. Und zu diesen Realitäten gehört- leider- die Tatsache, dass Putins Russland mittlerweile ein ganz enger Israel-
Verbündeter geworden ist.
Anders formuliert und auf Russland bezogen: "Es tut mir in der Seele weh, wenn ich dich in der Gesellschaft seh!"

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 925
Registriert am: 29.07.2014


RE: Ein schmutziger Helfer

#2 von Yavuz Özoguz , 19.04.2022 07:52

Verschärfte Spannungen zwischen Moskau und Tel Aviv – Israelischer Botschafter einberufen

https://parstoday.com/de/news/middle_eas...fter_einberufen

Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 1.190
Registriert am: 27.12.2011


RE: Ein schmutziger Helfer

#3 von Dr.Josef Haas , 23.04.2022 09:58

Ob die russische Handlungsweise aber ehrlich gemeint ist, bleibt natürlich abzuwarten.
Aus dem hier von Dr. Özoguz zitierten Bericht geht allerdings auch die von mir an anderer
Stelle bereits erwähnte Kooperation Russlands mit Israel bei der Bombardierung iranischer
Kräfte in Syrien hervor. Daher geht die Ermordung von aus dem Iran stammenden Menschen
auch auf das Schuldkonto Moskaus!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 925
Registriert am: 29.07.2014


RE: Ein schmutziger Helfer

#4 von Tobias Martin Schneider , 28.04.2022 17:07

Sehr geehrter Herr Dr. Haas

Sie haben völlig Recht, dass sie die russische Unterstützung für das zionistische Besatzungungsregime scharf kritisieren. (Da passt auch eine persische Redewendung gut dazu, die da lautet: ,,keine Katze fängt Mäuse mit der Absicht, Gottes Wohlgefallen & Zufriedenheit zu Erlangen!" Soll auch in diesem Zusammenhang bedeuten, dass es immer nur um die Interessen von Staaten geht, nie aber um Menschenrechte, Demokratie oder Ethik & Moral oder Mitgefühl) Allerdings sind die russische Unterstützung des zionistischen Besatzungungsregimes & der Ukraine-Konflikt (& sein Hintergrund sowie Ursache) zwei Paar Schuhe, dass sollten man schon auseinander halten & da mehr differenzieren. Was total inakzeptabel ist, ist die völlige, undefferenzierte Schwarzweißmalerei, nach der Putin angeblich der alleinige Schuldige an der Ukraine-Krise ist, während die Nato, USA & Europa usw absolute Unschuldsengel sind, die ihre Hände in Unschuld gewaschen haben bzw nach der (der Schwarzweißmalerei) deren Rolle im Konflikt komplett ausgeplendet wird...man muss Putin nicht für einen Engel halten, um darauf hinzuweisen, dass Putin nicht der alleinige Schuldige an der Krise ist & um darauf hinzuweisen, dass die Nato, USA, Europa & die Ukraine selbst usw. da auch eine ganz unrühmliche, unmoralische und heuchlerische Rolle spielen & im Ukraine-Konflikt alles andere als Unschuldsengel sind. Natürlich versuchen gewisse Kreise die kritischen Stimmen, (die da mehr differenzieren , anstatt die Schwarzweißmalerei blind zu übernehmen,) durch Kampfbegriffe wie ,,Putinversteher", ,,Whataboutism" ,,Schwurbler", ,,Verschwörungstheoretiker" (in anderen Debatten, bei anderen Themen auch ,,Aluhutträger", als ob jeder kritischdenkender, mündiger Bürger, der nicht alles einfach unhinterfragt abnickt ein ,,Aluhutträger" oder ,,Schwurbler" wäre) mundtot zu machen,
was natürlich erbärmlich & armseelig & fern von jeglicher zivilisierter Debattenkultur ist. Nach diesem Weltbild gibt es anscheinend nur Putinversteher, aber keine Biden- oder Amiversteher bzw. Nato- & Imperialistenversteher oder in anderen Zusammenhängen wohl auch keine Israelversteher oder Bennettversteher Netanjahuversteher. Es ist wichtig & nützlich & richtig wenn Personen wie Frau Donker, Dr. Özoğuz & Herr Arndt usw. alternative, differenzierte Sichtweisen zu Verfügung stellen & alternative Einblicke zum Konflikt aber auch zu anderen Themen gewähren!
(Wie unter anderem hier geschehen:
Ukraine Krieg: Wahrheiten aus den alternativen Medien )

Es gibt auch Berichte, dass Muslime in Russland & auf der nun seit ein paar zu Russland gehörenden Krim durch russische Gesetze & Behörden benachteiligt werden. Was da dran ist, kann ich nicht beurteilen. (Fragt sich aber auch, ob es religösen Minderheiten unter dem Naziregime der Ukraine besser geht) Hat aber mit der Frage nach den Verantwortlichen für den Ukraine-Konflikt genauso viel zu tun, wie die russische Unterstützung für das zionistische Besatzungungsregime, nämlich rein gar nichts, auch wenn beides natürlich zu verurteilen ist! Und Putin ist, wie bereist erwähnt, sicher NICHT DER ALLEINIGE Schuldige an der Ukraine-Krise! Welch eine undifferenzierte Schwarzweißmalerei!


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 859
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 30.04.2022 | Top

RE: Ein schmutziger Helfer

#5 von Tobias Martin Schneider , 10.05.2022 22:47

Ergänzung zu Beitrag 4:

Nicht zu vergessen, dass Israel gerade auch von den Brandstiftern (als auch Waffenlieferanten der Ukraine) im Stellvertrehterkrieg gegen Russland volle Unterstützung erhält!


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 859
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 10.05.2022 | Top

   

Widerstand gegen die Verlängerung der Verordnung über das digitale COVID-Zertifikat der EU
Wer sagt, Israel ist ein Apartheidsstaat?

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz