Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Staatliche Lügen

#1 von Brigitte Queck , 28.03.2022 14:51

STAATLICHE LÜGEN
Hufeisenplan auf der einen Seite und Coronavirus plus Impfaktion auf der anderen Seite
Brigitte Queck, Dipl.Staatswissenschaftlerin Außenpolitik
1.Hufeisenplan
Es ist jetzt genau 23 Jahre her, als der damalige deutsche Verteidigungsminister Scharping den Deutschen zu erklären versuchte, dass der nunmehr entdeckte sogenannte Hufeisenplan
beweist, dass die Serben einen Völkermord an den Kosovoalbanern geplant hatten.
Dieser „entdeckte“ Hufeisenplan sollte helfen, den 78 –tägigen völkerrechtswidrigen NATO-Aggressionskrieg gegen Jugoslawien im März 1999 zu rechtfertigen.
Zur Entlarvung dieses staatlich ausgeheckten Hufeisenplans haben die „Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg“ nicht unwesentlich beigetragen.
Bei unseren täglichen Mahnwachen während der völkerrechtswidrigen 78-tägigigen NATO-Bombardements auf Jugoslawien vor der Gedächtniskirche in Berlin zusammen mit anderen
Friedensbewegten Christen und Antifaschisten, machte uns eine Serbin darauf aufmerksam, dass das von Scharping gebrauchte Wort „Hufeisen“, kein serbisches, sondern ein albanisches Wort war.
Ich erkannte die Brisanz dieser Entdeckung, verbreitete sie in allen deutschen Zeitungsredaktionen und sandte diese Meldung allen Parteien des Deutschen Bundestages zu.
Bemerkenswert ist, dass kurz danach dieser „Plan“ nicht mehr erwähnt wurde und nicht mal mehr bei den Vernehmungen Milosevics in Den Haag eine Rolle spielte !!
Jetzt komme ich zu den heutigen staatlichen Lügen, die uns jeden Tag im Zusammenhang mit dem Coronavirus aufgetischt werden.
2.Entwicklung des gefährlichen Coronavirus in US-Biolabors einerseits und die in allen westlichen Ländern entfachte Impfaktion dagegen entspringen dem gleichen menschenverachtenden Plan
Vor Jahren veröffentlichte die Schweizer Zeitung „Zeitfragen“ einen mehrseitigen Beitrag über die von der WHO unter der Pandemiestufe 6 eingestufte „Schweinepest“.
Einer Schweizer Krankenschwester, die in einem Biolabor arbeitete, ist es zu verdanken, dass die Menschen darauf aufmerksam gemacht wurden, dass
jedem gegen Schweinegrippe geimpften Menschen bei der damals weltweit geplanten Impfaktion eine Nummer gegeben werden sollte, damit dieser bei Bedarf sofort erkannt werden konnte.
Dank der Zeitung „Zeitfragen“ und der damit geweckten Aufmerksamkeit der Menschen in aller Welt wurde dieser Impfstoff wieder vom Markt genommen und die
Impfaktion dagegen abgebrochen.
Die heutigen Demos der sogen. Coronaleugner und Querdenker fußen u.a. auch auf dieser Erfahrung.
Aber m. E. müssen wir die Gefährlichkeit des Coronavirus auf der einen und die teilweise unwirksamen und gar zum Tode führenden Impfstoffe zusammen denken !
1.Die Gefährlichkeit des in US- Labors ausgedachten Coronavirus wurde von keinem geringeren als dem US-Wissenschaftler Francois Boyle dargelegt, der in den 70 iger Jahren bei der
Ausarbeitung der Biowaffenkonvention mitwirkte und der diese Konvention FÜR DIE USA auch unterzeichnet hat !
https://biologicalweapons.news/2020-02-2...g-humanity.html 24. Februar 2020 Übersetzung: Brigitte Queck
Im Übrigen kam meine Übersetzung seines Beitrags dazu von Facebook immer wieder mit der Bemerkung zurück, dies könne NICHT VERÖFFENTLICHT WERDEN,DA „DER INHALT
DEN GEMEINSCHAFTSREGELN DES INTERNETS WIDERSPRICHT“ !!
Zur Zeit erlangt aber genau dieser Inhalt durch die bei der militärischen Spezialaktion Russlands in der Ukraine und den dabei entdeckten US-Biolabors für biologische Waffen große Brisanz !
https://rtde.site/kurzclips/video/134588..._campaign=Email
2.Bewiesener Maßen haben die Impfaktionen in allen westlichen Ländern gegen den Coronavirus nicht den durchschlagenden Erfolg gebracht.
Es wurde bei den meisten Menschen durch die Impfung nur eine Milderung der Coronasymptome erreicht und viele erkrankten nach einiger Zeit erneut, oder starben gar !
Was will ich damit sagen ?
Die Gefährlichkeit des Vorgehens des heutigen Establishments gegen die Menschheit ist eigentlich schlimmer, als gedacht.
1.Sie wollen mit dem Coronavirus und anderen Maßnahmen die Menschheit um zwei Drittel dezimieren. Das ist ausführlich im sogenannten Kissinger Report von 1974 dargelegt:
National Security Study Memorandum NSSM 200 Implications of Worldwide Population Growth For U.S. Security and Overseas Interests (THE KISSINGER REPORT) December 10, 1974
2.Sie wollen mit den von ihren Wissenschaftlern entwickelten Impfstoffen und Arzneien gegen den Coronavirus, sowohl aus Profitgründen für die Pharmaindustrie der führenden imperialistischen Staaten
—vor allem der USA—zu einer IMMER SPRUDELNDEN EINNAHMEQUELLE MACHEN.
Deshalb ist der Wirkstoff dagegen, denen die meisten Menschen bekommen, kaum wirksam, bzw. in einigen Fällen sogar tödlich, im Gegensatz zu dem chinesischen, kubanischen, oder russischen Impfstoff !
Es geht also den Herrschenden gar nicht um unsere Gesundheit und wenn—dann nur in begrenzten Maßen !!

Brigitte Queck  
Brigitte Queck
Beiträge: 715
Registriert am: 02.01.2012


   

Verbrechen der Faschisten in Mariupol
Neuer Terror im Negev

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz