Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Dafür haben sie Geld

#1 von Dr.Josef Haas , 21.01.2022 10:32

Dafür haben sie Geld

Israel bekommt weitere drei U-Boote aus deutscher Produktion. Nach Angaben der israelischen
Regierung einigten sich darauf die Regierungen beider Länder. Lieferant ist dabei die Kieler
Werft Thyssen-Krupp Marine Systems. Der Wert dieser drei auch für eine atomare Nachrüstung
geeigneten Boote beläuft sich dabei nach Angaben der Berliner Tageszeitung "junge Welt" auf
rund drei Milliarden Euro.
Insgesamt wird der Aggressor Israel damit über neun U-Boote verfügen, welche in Deutschland
gebaut worden sind.
"Wie üblich", so die "jW" in ihrer heutigen Ausgabe (21.01.2022), "trage auch in diesem Fall die
Bundesregierung einen Teil der Kosten." Bis 2027, so das Blatt weiter, wird damit auf Berlin ein
Betrag von bis zu 570 Millionen Euro zukommen. Darüber hinaus wird es im genannten Zusammenhang
auch noch eine "strategische Industriekooperation" im Wert von mehr als 850 Millionen Euro geben,
wo die BRD Tel Aviv natürlich ebenfalls eine beträchtliche Schenkung zukommen lassen wird.
Dies alles geschieht, obwohl von Anfang an der Vorwurf nicht nur laut, sondern sogar bewiesen werden
konnte, dass mehrere am Zustandekommen dieser Geschäfte beteiligte israelische Geschäftsleute,
darunter enge Vertraute des seinerzeitigen Ministerpräsidenten Netanjahu, beträchtliche Schmiergelder
erhielten, dass es sich bei dem Ganzen also auch um Korruption handelt.
Das offizielle Berlin interessiert das- selbstverständlich- nicht im Geringsten. Wenn Israel etwas fordert,
steht Deutschland sofort an seiner Seite. An diesem Zustand wird sich natürlich auch bei der neuen Regierung
nichts ändern, stattdessen wird dieses deutsche Heloten-Dasein an Intensität sogar eher noch zunehmen.
Der Leidtragende dieses unwürdigen Zustandes ist und bleibt wie immer das von den Zionisten schon seit
Jahrzehnten grausam unterdrückte palästinensische Volk, dem sein völkerrechtlich garantiertes Recht auf
Freiheit und Selbstbestimmung dank dieser perversen deutschen Waffenhilfe auch weiterhin von Israel verweigert
werden kann. Man kann sich als Deutscher nur schämen, ständig mit dieser so traurigen Tatsache konfrontiert zu
werden. Diese individuelle Scham und Trauer nützt den Palästinensern allerdings nur sehr wenig.
Aber dennoch: Sie zählt trotzdem noch mehr, als die feige Anpassung oder das aus Bequemlichkeit zustande
gekommene Desinteresse, was leider ein ständiger, aber absolut widerwärtiger, Begleiter der Sache Palästinas zu
sein scheint.

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 956
Registriert am: 29.07.2014


   

Lasst uns unsere Schuhe ausziehen, um den Corona-Hass zu überwinden!
Friedensstörer Israel

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz