Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Mutiges Irland

#1 von Dr.Josef Haas , 28.05.2021 09:29

Mutiges Irland

Etwas in jeder Hinsicht Beispielhaftes und Beispielgebendes geschah am Abend des
26.Mai 2021 im Dubliner Parlament. Das dortige Parlament beschloss nämlich auf
Antrag der Oppositionspartei Sinn Féin e i n s t i m m i g einen Antrag, welcher
die Annexion von palästinensischem Land durch Israel scharf verurteilt.
Außenminister Simon Coveney erklärte in diesem Zusammenhang, "der Antrag sei ein
klares Signal für die Tiefe der Gefühle in Irland". Mit diesen so überzeugenden Worten
hebt sich dieser Minister natürlich in jeder Weise von seinem deutschen Amtskollegen
Heiko Maas ab, dem derartige Äußerungen selbstverständlich niemals über die Lippen
kämen. Stattdessen ist und bleibt für ihn und die meisten anderen, welche in dieser
BRD das politische Sagen haben, die absolute Unterwürfigkeit gegenüber Israel ständige
Begleitung in allen das zionistische Gebilde betreffenden politischen Entscheidungen.
Etwas wahrhaft einzigartiges in der Menschheitsgeschichte, denn dass ein sich als
souverän bezeichnender Staat wie die Bundesrepublik Deutschland sein eigenes politisches
Handeln so gestaltet, dass ein anderer, nämlich Israel, den Vorteil davon hat, dürfte darin
noch niemals vorgekommen sein.
In der Republik Irland wäre ein derartiges Verhalten, also die ständige Unterstützung des
völkerrechtswidrigen israelischen Verhaltens durch das offizielle Berlin, jedenfalls absolut
unvorstellbar.
Klar klingen aus Irland, wo man sich auch noch heute der jahrhundertelangen Unterdrückung
durch Großbritannien bewusst geblieben ist, die Worte der Ächtung des israelischen Terrors
gegen das palästinensische Volk in die Welt.
Nachfolgend Sinn Féins außenpolitischer Sprecher John Brady: "Mit diesem Schritt erkennt
Irland die völkerrechtliche Erklärung des UN-Sicherheitsrates und der UN-Generalversammlung an-
dass Israel sich des Verbrechens der Annexion schuldig gemacht hat. Und dass die De-facto-Annexion
genauso ein internationales Verbrechen ist wie die De-jure-Annexion."
Seine Parlamentskollegin Mairéad Farrell billigte infolgedessen auch den Palästinensern "das Recht
auf Selbstverteidigung" zu, was damit das Verhalten der hierzulande so diffamierten palästinensischen
Freiheitsbewegung Hamas in jeder Hinsicht als gerechtfertigt erklärt.
Übrigens hebt sich die Republik Irland nicht erst seit heute mit ihrer Israel-Betrachtung von der zumeist
durch Anbiederung an den Judenstaat geprägten EU-Einstellung ab.
So beschloss das dortige Oberhaus bereits im Juli 2018 ein Gesetz, wonach die Einfuhr von Waren aus
den von Israel besetzten arabischen Gebieten verboten ist.
Man stelle sich aber nur einmal den kollektiven Aufschrei vor, wenn dies unser Bundestag, der damit doch
nur dem Völkerrecht folgen würde, beschlösse. Aber was kümmert das deutsche Zentralparlament schon das
Völkerrecht, wenn es um die Wahrung israelischer Interessen geht!
Das kleine, aber doch so tapfere, Irland ist und bleibt ihm jedenfalls verpflichtet und führt damit das so viel
größere Deutschland förmlich vor, in dem das Völkerrecht immer dann, vulgär gesprochen, Scheiß-Dreck ist,
wenn es ein konsequentes Vorgehen gegen Israel verlangt.
Die Medien, und beileibe nicht nur "BILD", sind natürlich der gleichen Auffassung, wenn man einmal von der
marxistischen Tageszeitung "junge Welt" absieht, der ich wesentliche Fakten zu diesem meinem Beitrag
verdanke. Und auch dies wirft ein sehr bezeichnendes Licht auf die wahren Machtverhältnisse hierzulande!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 784
Registriert am: 29.07.2014


   

10.000 schwangere Männer und dringender Klärungsbedarf (Der Thread zum Test)
Wahl-Partnerschaft im Iran beginnt

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz