Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



RE: Für Prof. Drosten wird es eng: Causa Drosten wird Gerichtsverfahren: Uni Frankfurt räumt Falschaussage zur Promotion ein

#16 von Tobias Martin Schneider , 22.01.2021 12:24

Unglaublich: WHO warnt vor Unzuverlässigkeit von PCR-Test
Abertausende unnötig in Quarantäne und Gesunde als infiziert gemeldet?
https://reitschuster.de/post/unglaublich...t-von-pcr-test/

Und etwas älter:

Berliner Regierung weckt Zweifel am PCR-Test
Senat-Antwort stellt Corona-Maßnahmen in Frage
https://reitschuster.de/post/berliner-re...el-an-pcr-test/


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 496
Registriert am: 06.03.2019


RE: Für Prof. Drosten wird es eng: Causa Drosten wird Gerichtsverfahren: Uni Frankfurt räumt Falschaussage zur Promotion ein

#17 von Werner Arndt , 28.01.2021 16:51

Zitat
25. Januar 2021

Gerichte vor Entscheidung - Punkt.Preradovic mit Dr. Reiner Fuellmich

Selbst die WHO zweifelt inzwischen die Zuverlässigkeit des PCR-Tests an, zumindest bei asymptomatischen Menschen. Und auch deshalb werde der Test bald kippen, sagt Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich, Mitgründer des Corona-Untersuchungsausschuss, der mit internationalen Kollegen u.a. in den USA, Kanada und Deutschland gegen den Test klagt.

Den Gerichtsbeschluss in New York erwartet Fuellmich in diesen Tagen und ist zuversichtlich, daß die Richter gegen die "Mutter aller Maßnahmen" entscheiden. Die Klagen sollen beweisen, so Fuellmich, daß es sich bei der Corona-Pandemie um eine Test-Pandemie handelt. Ein Gespräch über mutige Richter, illegalen Einfluss auf die Justiz und über Hintergründe der Krise.

https://www.bitchute.com/video/Xnz6pWqI2fLl/



Zitat
26. Januar 2021

Von Youtube zensiert: Sehen Sie hier das verbotene Preradovic-Interview
Mit Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich


... Worum ging es in dem Interview (das Sie unten ansehen können)? In erster Linie um die Klagen, die der Anwalt mit Kollegen gegen den umstrittenen PCR-Test, die Mutter aller Maßnahmen, weltweit platziert. Kippt der Test, kippen alle Maßnahmen, so die Strategie.

Selbst die WHO weist inzwischen darauf hin, daß die Tests nicht zur alleinigen Diagnose taugen, vor allem nicht bei Menschen ohne Symptome. Auch der Erfinder der PCR, Kary Mullis, hatte das zu Lebzeiten immer wieder betont. Und inzwischen zweifeln Wissenschaftler auf der ganzen Welt speziell den von Drosten entworfenen Corona-Test an.

...

https://reitschuster.de/post/von-youtube...ovic-interview/

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 829
Registriert am: 03.06.2017


RE: Für Prof. Drosten wird es eng: Causa Drosten wird Gerichtsverfahren: Uni Frankfurt räumt Falschaussage zur Promotion ein

#18 von Werner Arndt , 20.02.2021 10:57

Zitat
Das PCR-Desaster

Genese und Evolution des »Drosten-Tests«



Verlagsinformation:

»Im vergangenen Jahrhundert hat es angefangen, mit einer genialen Idee und einer Rekordsumme für ein Patent. Damit sich diese Investition vielfach auszahlen konnte, wurde das Problem zur Lösung gesucht und unter anderem in der klinischen Virologie gefunden.

Im vorliegenden Buch wird die Entstehung des inzwischen weltweit eingesetzten PCR-Tests nachgezeichnet, eines Tests, der auch weltweit über Grundrechtseinschränkungen entscheidet. Die Autorin Illa legt hierbei den Ursprung des PCR-Tests frei, bennent Akteure und Profiteure und belegt anhand von Originalquellen, dass die Etablierung des PCR-Tests als »Goldstandard« zur Identifikation von Corona-Infektionen alles andere als zufällig erfolgte.

Die Eignung des PCR-Tests ist mehr als fraglich. Dass die PCR nicht unterscheiden kann zwischen vollständigem Genom und Bruchstücken, zwischen Fähigkeit und Unfähigkeit zur Replikation und daher im Kontext einer Infektionskrankheit falsch-positive Resultate zwangsläufig erzeugt, interessiert einen Pharmariesen aber nicht, wenn es um Milliarden über Milliarden geht.

Solange die PCR so besinnungslos eingesetzt wird, wie es jetzt der Fall ist, findet diese Situation kein Ende, sei es mit diesem oder einem anderen Virus. Das eingespielte Team lebt ausgezeichnet davon und wird weitermachen, so lange man es lässt. Es hat auch immens viel zu verlieren, wenn erkennbar wird, was mit der PCR und uns gemacht wird.«

Mit einem Beitrag von Prof. Ulrike Kämmerer

104 Seiten, 140 × 210 mm
ISBN: 978–3‑96230–011‑1

Erschienen im Februar 2021.


Die PDF des Werkes kann hier heruntergeladen werden.

https://www.corodok.de/das-buch-illa/

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 829
Registriert am: 03.06.2017


   

Was würden Sie tun, wenn Deutschland so aussehen würde?
Offener Brief eines deutschen Muslims an meine Brüder und Schwestern im Iran (Teil 2: Atomdemütigung)

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz