Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Ist Corona eine USraelische Verschwörung?

#1 von Yavuz Özoguz , 02.03.2020 10:08

Ist Corona eine USraelische Verschwörung?

Es ist immer wieder beeindruckend, wie wahnsinnige Köpfe dieser Erde wahre Verschwörungen mit absurden Verschwörungstheorien bekämpfen, um den eigentlichen Hintergrund zu vernebeln.



Am 6. Februar meldete der Flaggenträger der zionistischen Propaganda MEMRI, dass arabische Autoren behauptet hätten, der Coronavirus wäre eine Art biologische Kriegsführung der USA gegen China, um die zu stark gewordene chinesische Wirtschaft zu schwächen [1]. Jene manipulatorische Meldung gab eine Meinung wieder, die in der arabischen Welt eher eine Minderheitenmeinung war und von den allermeisten Intellektuellen und Verantwortungsträgern nicht geteilt wird. Dennoch breitete sich jene Meldung von MEMRI aus wie ein Lauffeuer, und zwar nicht etwa in der Westlichen Welt, für die MEMRI schreibt, sondern unter viel zu vielen Muslimen, die jene Verschwörungstheorie gerne glauben wollten. Vorsichtige Versuchsballons der Meinungsmanipulation wurden auch vorher schon gezündet. Bereits am 2. Februar hatte die International Business Times (ein Bannerträger des internationalen Kapitalismus) eine nahezu identische Überschrift für seinen Artikel gewählt [2]. Doch die Frage war schon viel älter. Ein weniger bekannter Wissenschaftler hatte die Frage bereites am 1. Januar 2020 öffentlich aufgeworfen und zur Diskussion darüber aufgerufen [3]. Der US-Senator Tom Cotton schlug am 17. Februar zurück und behauptete, dass das Coronavirus eine Erfindung des chinesischen Militärs sei [4]. Er hatte das auch nicht selbst erfunden, denn im Januar hatte The Washington Times darüber berichtet. Das ganze Chaos an Fehlinformationen geht so weit, dass es im englischen Wikipedia sogar einen Eintrag gibt mit dem Titel: „Misinformation related to the 2019–20 coronavirus outbreak“ (Fehlinformationen bezüglich dem Coronavirus Ausbruch 2019/20) [5].

Niemand bezweifelt die Fähigkeiten gottloser, geistesgestörter Wissenschaftler im Auftrag von Politikern biochemische Waffen zu erfinden, zu produzieren und einzusetzen, wenn es den Zielen ihrer hirnverbrannten Unmenschlichkeit dienlich sein könnte. Aber gibt die Faktenlage des aktuellen Virus einen Anlass zu solchen Vermutungen? Abgesehen davon müssten die Verschwörer dann für sich selbst (und ihre Kinder) ein Gegenmittel haben, da das Virus ja sonst auch sie selbst treffen könnte. Zudem müssten mehrere hundert, wenn nicht gar tausende Menschen Wissen über jenes Antimittel haben und es gleichzeitig geheim vor dem Rest der Menschheit halten, was ein Ding der Unmöglichkeit ist. Selbst bei der möglichen Mondlandeverschwörung müssten nicht so viele Menschen beteiligt sein wie bei einer möglichen Corona-Verschwörung. Ganz abgesehen davon gehört der Virus zu einer Familie von Viren, deren Existenz seit dutzenden Jahren bekannt und der bereits mehrfach ausgebrochen ist. Auch ist bekannt, dass Viren sich im Laufe der Zeit verändern können.

Die Fallzahlen selbst geben nicht annähern das Gefahrenpotential wieder, welches die Medien verbreiten. Fast drei Monate nach dem Ausbruch sind weltweit gerade einmal knapp 90.000 bekannte Fälle registriert mit gerade einmal 3000 Toten weltweit [6]. Jede „normale“, saisonal wiederkehrende Grippe übertrifft diese Krankheit um ein Weites! So tragisch es für die Angehörigen eines Verstorbenen ist, so sehr gibt es jedes Jahr zehntausende Tote an Grippe, für die keine Schulen geschlossen werden. Auch ist die regionale Ungleichmäßigkeit der Todesopfer wissenschaftlich leicht zu erklären, denn Vorerkrankte sind gefährdeter als Gesunde. In China aber sterben jedes Jahr mehr als eine Million Menschen allein an den Feinstaub-Emissionen, auch ganz ohne Virus. So wirkt das Virus nur als Brandbeschleuniger [7].

Schaut man sich aber die Auswirkungen jenes vergleichsweise harmlosen Virus auf die Kapitalwelt an, so sind sie viel markanter. Der Aktienindex hat letzte Woche weltweit Absturzwerte erreicht, wie sie zuletzt bei der Lehman-Brothers Krise zu spüren waren. Der Ölpreis bewegt sich auf einem aktuellen Tief vergleichbar den Werten um 2015 und der Goldpreis auf dem höchsten Stand seit über fünf Jahren. Selbst in Ländern mit vergleichsweise moderner Gesundheitsversorgung ist es gelungen, die Bevölkerungen einzuschüchtern, so dass abends in manchen Regionen in Deutschland die Supermarktregale leer sind. Bürgerrechte werden eingeschränkt, so dass Quarantäne, Ausgangssperren, Reiseverbote und vieles andere mehr überhaupt nicht mehr undenkbar sind und auf keinerlei Widerstand stoßen. In Deutschland wurde die größte Welttourismusmesse kurzfristig abgesagt und selbst Olympia sei in Gefahr. Ein von den Superreichen dieser Erde kontrolliertes „Herunterfahren“ der Weltwirtschaft scheint im Gange zu sein [8]. Im Anschluss kann es dann wieder hochgefahren werden mit neuen Startbedingungen bei Machterhalt der alte Machteliten. Wenn hier eine Verschwörung im Gange ist, dann ist das die Verschwörung der nimmersatten Kapitalisten, die ihr an die Wand gefahrenes Weltfinanzsystem „retten“ wollen, ohne für die mit dem Weltfinanzsystem einhergehenden Verbrechen zur Verantwortung gezogen zu werden. Seit Jahrzehnten ist bekannt, dass die US-Amerikanischen Think-Tanks Milliarden und Abermilliarden dafür ausgeben, um die Weltwirtschaft zu sichern. Der Krieg, der aus dem Think Tank kam, ist eine Spiegelüberschrift aus dem Jahr 2003 [9].

Das eigentlich erschreckende besteht nicht in der vorgeschobenen Verschwörung, die von der echten Verschwörung ablenken soll, oder der echten Verschwörung, sondern in der unglaublichen Schamlosigkeit westlicher Presstituierter und der genau so unglaublichen Naivität ihrer Konsumenten. Viele der westlichen Presstituierten würden wohl ihre eigene Mutter verkaufen, wenn sie dadurch höhere Zugriffszahlen oder Auflagen erzielen könnten. Und viele der Konsumenten sind bereit, für jene Mutter zu bezahlen, unabhängig davon, wie oft sie schon von jenen Presstituierten belogen worden sind. So wirkt das aktuelle Corona-Szenario auch wie ein Versuchsballon für eine echte schwere Pandemie oder andere Katastrophe, welche die Welt heimsuchen könnte. Wohin lässt sich das Volk lenken?

Erschreckend sind auch folgende Faktoren, mit denen die Menschheit durch diejenigen manipuliert wird, die selbst den letzten Rest ihrer Menschlichkeit verloren haben. Es ist jenen kranken kapitalistischen Imperialisten gelungen sich selbst und anderen einzureden, dass die USA eine Art Weltpolizist sei, Israel mehr Anrecht auf Palästina hätte als die Einheimischen, zionistische Apartheid keine Apartheid sei, Kopftuchverbot Freiheit bedeute, ein Migrant sich in Deutschland nur dann integrieren kann, wenn er sich persönlich für Auschwitz schämt und bereit ist die Erbschuld auf sich zu nehmen, selbst wenn seine eigenen Vorfahren Juden gerettet haben und die bevorstehende Klimakatastrophe wichtiger sei als die 30.000 Hungertoten, die bereits heute sterben. Es ist in fast allen Lebenslagen gelungen den Menschen ihre Werte zu stehlen oder auf den Kopf zu stellen. Inzwischen ist Sterbehilfe erlaubt, in einigen europäischen Ländern auch Inzest. Eltern können zwei Väter sein oder zwei Mütter. Ehe ist der Willkür des Zeitgeistes gewichen und Haustiere genießen zuweilen mehr Rechte als Kinder. Die Absurdität der weltweiten kapitalistischen Gehirnwäsche lässt sich daran erkennen, dass es gelungen ist Hundertausenden von Frauen einzureden mehr Geld für eine zerrissene Hose auszugeben als für eine heile; eine Perversion, welche die 30.000 Hungertoten des heutigen Tages kaum verstehen werden.

Im Rahmen dieser kapitalistischen Weltverschwörung, die jeden Tag 30.000 Menschen mit der Waffe Hunger ermordet, erscheint jede andere Verschwörung, ob echt oder von Think Tanks als Ablenkung verbreitet, wie eine Kerze neben einem Vulkanausbruch. Es gibt keine explizite USraelische Weltverschwörung, sondern eine Weltverschwörung einer Handvoll Superreicher, welche die Menschheit beherrschen, die Nachrichten kaufen und die Politiker auch. Die USA und Israel sind in diesem kapitalistische-imperialistischen Weltkrieg die vordersten Flaggenträger aber nicht die einzigen. Und es sind nicht alle Israelis oder Amerikaner, die Mitlaufen; und schon gar nicht alle Juden! Die Systeme, für die USA und Israel heute stehen, sind unmenschlich. Ihr Lebensmotto ist: „Ich bin besser“ und ihre Hauptwaffen sind: Angst und Hass. Beides verbreitet sich derzeit weltweit schneller, als es das Coronavirus könnte.

Aber gegen Angst und Hass gibt es ein Gegenmittel, dass unschlagbar ist: Liebe und Furchtlosigkeit. Liebe Deinen Nächsten und fürchtet Euch nicht. Das haben die Propheten und ihre wahrhaftigen Anhänger schon immer gelehrt. Wir müssen nur noch lernen auf sie zu hören, seit über 1000 Jahren.

[1] https://www.memri.org/reports/arab-write...s-against-china
[2] https://www.ibtimes.com/coronavirus-upda...t-china-2918865
[3] https://www.researchgate.net/post/Is_new..._Chinas_economy
[4] https://www.salon.com/2020/02/17/without...arfare_partner/
[5] https://en.wikipedia.org/wiki/Misinforma...avirus_outbreak
[6] https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/...423467b48e9ecf6
[7] https://www.deutschlandfunk.de/luftversc...ticle_id=456225
[8] Ich verstehe das Coronavirus nicht, aber ich verstehe Warren Buffet
[9 https://www.spiegel.de/politik/ausland/b...m-a-238643.html


Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 1.041
Registriert am: 27.12.2011

zuletzt bearbeitet 03.03.2020 | Top

RE: Ist Corona eine USraelische Verschwörung?

#2 von Tobias Martin Schneider , 12.03.2020 10:21

Ob es eine Verschwörung ist bzw eine biologische Kriegsführung siehe hier:
Ich verstehe das Coronavirus nicht, aber ich verstehe Warren Buffet (2)

Und die Links darunter


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 255
Registriert am: 06.03.2019


   

Corona aus Sicht der islamischen Befreiungstheologie
Wenn Brüder sich streiten freuen sich die Dritten in Idlib

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz