Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



"Seitdem ich in Deutschland lebe, steigt meine Wertschätzung für Pakistan"

#1 von Fatima Özoguz , 02.08.2012 21:10

"Seitdem ich in Deutschland lebe, steigt meine Wertschätzung für Pakistan"

Ein Debattenbeitrag von Hani Yousuf

Pakistan ist das Land der Taliban, wo die Rechte der Frauen mit Füßen getreten werden? Mitnichten. Denn dort ist die Frauenbewegung weiter als hier in Deutschland, wo Frauen in der Führungsebene kaum zu finden sind - und selbst leugnen, überhaupt ein Problem zu haben.
Vor ein paar Wochen traf ich eine junge Österreicherin in einer Bar in Prenzlauer Berg, dem Teil Berlins, in dem vor allem Junge, Hippe und Coole wohnen. Wir feierten, dass eine Freundin einen Journalistenpreis gewonnen hatte. Als ich der jungen Frau erzählte, dass ich aus Pakistan stamme, folgte die Annahme, die eigentlich immer folgt: Es müsse hart sein, als Frau in Pakistan.

Ich wohne und arbeite seit anderthalb Jahren in Berlin. Und bei all dem, was ich dort erfahren habe, muss ich sagen: Ich bin froh darüber, wie ich zu Hause in Pakistan als Frau behandelt werde.


http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...n-a-847477.html

Am rasenden islamophoben Mob, der sich mal wieder im Kommentarbereich austobt (haben die kein anderes Hobby?) erkennt man, dass bezüglich Frauen in islamischen Ländern anscheinend nur Horrorgeschichten erwünscht sind.
Und die Kommentatoren, von denen man bei einigen den Eindruck hat, dass sie nicht über ihren Stadtteil hinausgekommen sind, wissen natürlich viel, viel besser über die Verhältnisse in Pakistan Bescheid als die eine gebildete, pakistanische Frau.
Nach dem Motto: Meine Meinung steht fest, verschonen Sie mich bitte mit Tatsachen.


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 858
Registriert am: 30.12.2011


   

**
Griechenland: Rechtsextreme Partei verteilt Lebensmittel - aber nicht an Ausländer

Xobor Forum Software von Xobor