Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



DIE DDR WÄRE JETZT 70 JAHRE ALT Zum Erinnern und Nachahmen

#1 von Brigitte Queck , 28.09.2019 11:01

Die DDR wäre jetzt 70 Jahre alt
Zum Erinnern und Nachahmen

1. Die DDR war der 1. deutsche Friedensstaat der Welt.
2. Die DDR hielt sich an internationale Gesetze und das Völkerrecht und führte keine Angriffskriege gegen andere Staaten.
3. Die DDR war ein sozialistischer Staat in der Anfangsetappe.
4. Die DDR war ein weltweit anerkannter Industriestaat, der an 10. Stelle der Welt stand.
5. Die DDR besaß eine ausgezeichnete Landwirtschaft, die in den letzten Jahren in der Lage war, ihre Bevölkerung selbstständig mit Produkten aus der eigenen Landwirtschaft, Fleisch, Wurst, Obst, Gemüse, Eier usw. zu versorgen, ja sie brauchte
nicht einmal Weizen einzuführen !
6. Die DDR war ein Staat des Volkes.
7. Der Mensch stand im Mittelpunkt, nicht das Geld.
8. Der Staat gab alle vom Volk erwirtschafteten Gewinne neben notwendiger Ausgaben für die Entwicklung der Wirtschaft und infrastruktureller Maßnahmen für:

- medizinische Betreuung, sowie Übernahme aller Kosten in Bezug auf Zahnbehandlung, Augenkorrektur, Grippe-und anderer Erkrankungen bis zur Genesung des Betreffenden, notwendiger anschließender, auch jährlicher, Kuren;
- kostenfreie Bildung für alle, einschließlich nicht rückzahlbarer Stipendien an Universitäten und Fachschulen;
- niedrige Mieten;
- niedrige Fahrpreise im Nah-und Fernverkehr> 1 Monatsticket im Nahverkehr kostete 6,50 Mark und
- kostenlose Ferienaufenthalte für alle Kinder aus.
9. In der DDR gab es ein Mehrparteiensystem, geführt von der SED.
10. Die DDR hatte ein gut funktionierendes Rechtsystem, das für jedermann kostenfrei war. Kleine Streitigkeiten wurden durch geschulte Schöffen im Betrieb und Wohngebiet selbstständig und ohne Bürokratie gelöst.
Beschwerden der Bevölkerung mussten innerhalb von 4 Wochen schriftlich beantwortet werden !

AN ALL DAS ERINNERN SICH DIE DDR-BÜRGER BIS HEUTE UND WERDEN ES AN DIE NÄCHSTE GENERATION ZUM NACHAHMEN WEITERGEBEN !!
www.muetter-gegen-den-krieg-berlin.de

Brigitte Queck  
Brigitte Queck
Beiträge: 573
Registriert am: 02.01.2012


RE: DIE DDR WÄRE JETZT 70 JAHRE ALT Zum Erinnern und Nachahmen

#2 von Dr.Josef Haas , 28.09.2019 19:46

Ich verstehe schon seit längerem absolut nicht, was derartige schönfärbende Propaganda in einem
Forum für Muslime zu suchen hat.
Aber Ihre Behauptung, sehr geehrte Frau Queck, bei der DDR hätte es sich um ein "Mehrparteiensystem"
gehandelt, ist eine absolute Lüge. Dies haben selbst führende Repräsentanten der Nationalen Front wie
Manfred Gerlach (LDPD), Siegfried Dallmann (NDPD), Günther Maleuda (DBD), oder die ganze Führungsriege
der damaligen DDR-CDU nach der Wende zu- und eingestanden.
Also, weshalb diese Lüge?
Wenn der andere deutsche Staat also das von Ihnen so überschwänglich dargestellte "Paradies der Arbeiter
und Bauern" gewesen wäre, warum sind ihm dann seit 1949 Millionen seiner Menschen durch Flucht abhanden
gekommen?
Weshalb war dann dieses tief gestaffelte Grenzsicherungssystem erforderlich gewesen?
Ich habe noch nie die sozialen Errungenschaften in der DDR verschwiegen, habe deswegen übrigens vor
1989, weil ich sie hierzulande immer wieder, neben deren Fehlern und Verbrechen angesprochen habe, einen
Lehrauftrag verloren.
Nur dies zu meiner mir durch Sie stets attestierten "Dummheit"!
Es spricht nicht unbedingt für diese BRD, wenn man derartige Falschheiten, wie Sie diese auf DDR und
Sowjetunion bezogen, hier häufig verbreiten, öffentlich artikulieren kann.
Würde man derartiges nämlich über bestimmte Ereignisse vor 1945 äußern, also hier eine politisch inkorrekte
Auffassung äußern, hätte man nämlich mit absoluter Sicherheit ein Verfahren wegen Verstoßes gegen den
Strafrechtsparagraphen 130 a (Volksverhetzung) zu erwarten.
Dies zur Inkonsequenz in unserer Bundesrepublik Deutschland!


Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 492
Registriert am: 29.07.2014

zuletzt bearbeitet 28.09.2019 | Top

RE: DIE DDR WÄRE JETZT 70 JAHRE ALT Zum Erinnern und Nachahmen

#3 von Dörte Donker , 03.10.2019 11:32

Salam

ja mich stört es auch, ich empfinde es sogar als schädlich für dieses Forum, dass es mit Propaganda zugespamt wird von einem System, dass aus gutem Grund untergegangen ist.
Zudem haben wir aber 1000e aktuelle Probleme. Ernsthafte Probleme und keine politischen -Ismen dieser Welt und erst recht nicht die Experimente der Vergangenheit, sind die Antwort darauf. Nicht umsonst hat Ajatollah Chomeini auch den Untergang dieser Systeme vorher gesagt.


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 347
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 03.10.2019 | Top

RE: DIE DDR WÄRE JETZT 70 JAHRE ALT Zum Erinnern und Nachahmen

#4 von Brigitte Queck , 19.10.2019 17:03

Herr Josef Haas,
da die DDR---die in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag gefeiert hätte-- würde es sie noch geben, NICHT IM LUFTLEEREM RAUM EXISTIERTE,SONDERN NEBEN DER BRD GLEICHBERECHTIGTES UNO-MITGLIED WAR, wundert es mich sehr, dass sie auch gegen die DDR zu Felde ziehen.
Geschichtsverfälschend ziehen Sie über das Mwehrparteiensystem der DDR her.
WAS ES IN IHREN AUGEN NICHT ZU GEBEN HAT, DARF ES ALSO AUCH NICHT GEBEN ?!
Sie scheuen sich nicht einmal, gestandene Politiker der DDR, wie Manfred Gerlach, Günter Maleuda u.a. zu verleumden ! Schämen Sie sich !!
Millionen von Menschen haben NOTGEDRUNGEN NACH DER SOGENANNTEN "WENDE" DER DDR DEN RÜCKEN GEKEHRT, WEIL DIE BUNDESREPUBLIK 1989 HUNDERTE VON GROßEN KONKURRENZFÄHIGEN BETRIEBEN PLATT GEMACHT HAT !
Aber es waren nur ca. 0,17 % der DDR-Bevölkerung, die nach dem gesetzlich erlaubten Besuch der Bundesrepublik nicht mehr in die DDR zurückkehrten !
Sie und ich, Herr Haas, werden nie auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Aber mich der Proklamation von "Falschheiten" zu bezichtigen, schlägt doch sprichwörtlich gesagt, "dem Fass den Boden aus" !
Sollten Sie den Mut haben, diese mir unterstellten "Falschheiten" bezüglich der DDR am 24. Oktober, 18.00 Uhr in Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Seminarraum 1 zu wiederholen, sind Sie gern eingeladen, diese vor DDR-Publikum und anwesenden DDR-Politikern zu wiederholen!
Mit nicht freundlichen Grüßen
Brigitte Queck

Brigitte Queck  
Brigitte Queck
Beiträge: 573
Registriert am: 02.01.2012


RE: DIE DDR WÄRE JETZT 70 JAHRE ALT Zum Erinnern und Nachahmen

#5 von Dr.Josef Haas , Gestern 09:06

Es ist ja eigentlich die pure Zeitverschwendung, sich mit Ihren Anwürfen, sehr geehrte Frau Queck, auseinanderzusetzen.
Ich habe keine "gestandenen DDR-Politiker verleumdet", sondern die Herren Maleuda und Gerlach nur- zumindest sinn-
gemäß- zitiert.
Frau Donker, auf die Sie ja wohlweislich gar nicht erst eingegangen sind, hat Ihnen dabei mit dem Hinweis auf Imam Chomeini,
der seinerzeit seiner Freude über den Untergang der von Ihnen so hoch gelobten Regime Ausdruck verlieh, die richtige Antwort
gegeben.
Sie können froh sein,Ihre Geschichtsverfälschung in der heutigen BRD verbreiten zu können- würde man derartiges nämlich, also
die Verherrlichung eines totalitären Systems, für die vor 1945 über Deutschland herrschende Regierung stattfinden lassen,säße man ja
hierzulande schon lange wegen "Volksverhetzung" hinter Gittern.
Diese Unausgewogenheit beweist dann allerdings auch schon zur Genüge, dass Ihre DDR für die Mächtigen hierzulande keinerlei
ideologische Gefahr mehr darstellt. Und allein dies spricht das härteste Urteil über sie!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 492
Registriert am: 29.07.2014


   

Dürfen türkische und iranische Kampfflugzeuge über Deutschland „aufklären“?
Friedensbewegung 2019

Xobor Forum Software von Xobor