Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#16 von Tobias Martin Schneider , 27.08.2020 14:47

1. Gibt es dieses Werk denn auch als ebook oder PDF-Datei zum kostenlosen Runterladen?
2. In welchen Sprachen, denn (als ebook oder PDF oder so ähnlich)?


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 343
Registriert am: 06.03.2019


RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#17 von Werner Arndt , 27.08.2020 19:34

Zu verfügbaren Ausgaben des Buches weiß Bruder Meriton Salihi vermutlich mehr. Hier ein mehrteiliger Vortrag Sheikh Imran Hoseins zum gleichen Thema (Englisch):

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 619
Registriert am: 03.06.2017


RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#18 von Meriton Salihi , 28.08.2020 09:03

Zitat von Tobias Martin Schneider im Beitrag #16
1. Gibt es dieses Werk denn auch als ebook oder PDF-Datei zum kostenlosen Runterladen?
2. In welchen Sprachen, denn (als ebook oder PDF oder so ähnlich)?


Unter seiner Website: imranhosein.org, unter der Rubrik E-BOOK, kann man die meisten seiner Bücher als pdf umsonst herunterladen.

Selaam

Meriton Salihi  
Meriton Salihi
Beiträge: 23
Registriert am: 21.11.2017


RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#19 von Tobias Martin Schneider , 28.08.2020 09:10

Aleikum AsSalam

Gott segne Sie

Unter diesem Link
http://imranhosein.org/n/e-books/ wohl aber nur auf englisch?


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 343
Registriert am: 06.03.2019


RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#20 von Meriton Salihi , 28.08.2020 09:20

Zitat von Tobias Martin Schneider im Beitrag #19
Aleikum AsSalam

Gott segne Sie

Unter diesem Link
http://imranhosein.org/n/e-books/ wohl aber nur auf englisch?


Ja, habe e-books nur in Englisch gefunden.


Aktuell sind drei Titel auf Deutsch verfügbar:
• Jeruslam im Qur`an
• Sūrah Al-Kahf und das Zeitalter der Moderne
• Eine islamische Sichtweise über Gog und Magog in der Welt der Moderne

Ausserdem befinden sich im YouTube-Kanal des Sheikhs sehr viele Vorträge.
Er spricht sehr klares und einwandfreies Englisch. Ein sehr begabter Redner.

Meriton Salihi  
Meriton Salihi
Beiträge: 23
Registriert am: 21.11.2017


RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#21 von Dr.Josef Haas , 28.08.2020 11:50

Das ist zwar alles koranmäßig hervorragend dokumentiert, aber wie steht denn
die muslimische Wirklichkeit dazu?
Da strebt das Land, mit dem der Prophet so innig verbunden war, also das
heutige Saudi-Arabien, die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Israel an,
also genau zu dem Staat, der dieses Jerusalem besetzt hat.
Ich bin immer sehr traurig darüber, in diesem Forum die scheinbare Richtigkeit
des bösen Ausspruches von Karl Marx bestätigt zu bekommen, wonach "Religion
Opium für die Menschen" sei.
Denn wenn sie sich nur auf das verbale beschränkt und darüber die entsprechenden
Taten vergisst, wird sie das.
Fazit: Um dem Koran gerecht zu werden, bedarf es keiner Aneinanderreihung unendlich
schöner Worte, sondern befreiender Taten.
Die einzig sinnvolle wäre und ist in diesem Zusammenhang die tatkräftige Unterstützung
der BDS-Kampagne.
Denn nur ein weltweiter Boykott von aus in Israel bzw. dem von ihm okkupierten Westjor-
danland hergestellten Waren, kann und wird dem gerecht werden, was im Koran über
Al Quds (Jerusalem) steht.
Alles andere ist- demgegenüber- ein Phrasenschwall, der den Islam nur beleidigt!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 678
Registriert am: 29.07.2014


RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#22 von Tobias Martin Schneider , 28.08.2020 17:19

Gott segne Sie, Herr Salihi

Wenn bewusst falsch interpetierte Religionen als ,,Opium fürs Volk" missbraucht werden können...so
können auch z.B. Demokratie & Menschenrechte als Opium missbraucht werden, wie so vieles! (soll etwa alle 4 Jahre ein Kreuz machen zu dürfen Demokratie = Volksherrschaft sein? Oder haben wir nicht viel eher eine Herrschaft der Lobbies & der Plutokraten?)
Siehe auch:
http://muslim-markt.de/demokratie/menschenrechte.htm
Wenn Religionen schlecht sind, weil in ihren falschen Namen Verbrechen begangen werden, dann sind u.a. auch Demokratie & Menschenrechte schlecht, da auch im Namen von Demokratie & Menschenrechten grausigste & grausamste Verbrechen begangen wurden & werden! Im falschen Namen der Demokratie & Menschenrechte werden Völker abgeschlachtet...ein Land nach dem anderen in Schutt & Asche gebombt...werden Völker & Länder geblündert & ausgebeutet! (Von den Verbrechen atheistischer Ideologien wie Marxismus & Stalinismus ganz zu schweigen!)

Sind deswegen wahre Demokratie & Menschenrechte schlecht? Sicherlich ganz im Gegenteil!
Das ironische an Karl Marx Zitat ist, dass das Zitat an sich selbst Opium fürs Volk ist zur Gewissensberuhigung für Mittläufer & Systemgläubige! Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass dieses Karl Marx Zitat FAST ausschließlich von Mitläufern & Systemgläubigen verwendet wird, die das System, seine Politiker & seine Medien so gut wie gar nicht hinterfragen & alles kopieren ohne zu kapieren als Gewissensberuhigung, so ganz nach dem Motto: ,,Jetzt habe ich ja dieses Karl Marx Zitat gebracht, mein Gewissen damit beruhigt, jetzt kann ich wieder beruhigten Gewissens den Mitläufer spielen & mit dem Strom mitschwimmen, ohne das System oder die Medien zu hinterfragen!" (Ich spiele auf niemanden im Forum an, auch nicht auf Sie, sehr geehrter Herr Dr. Haas, ich meine dies nur allgemein) Musste festellen, dass allzu häufig gerade jene, die Karl Marx gerne zitieren, dass Religion Opium fürs Volk sei, im (fast ) gleichem Atemzug, kritisch denkenden & kritisch (hinter)fragenden Mitmenschen, die nicht alles blind hinunterschlucken, sehr gerne an den Kopf werfen, dass sie ,,Verschwörungstheoretiker" seien...ein beliebtes Schlagwort jener, die über keinerlei Gegen,,argumente" verfügen!
Wie passt dies zusammen?

Heute ist man ja schon ,,Verschwörungstheoretiker", wenn man ganz zart & vorsichtig darauf anspielt, dass zwischen vermehrten Test & vermehrt positiv Getesteten ein Zusammenhang bestehen könnte! Absurd!

Zum Thema ,,Opium fürs Volk"

Religion als Opium des Volkes?
https://archiv.offenkundiges.de/religion...ium-des-volkes/


Ist Religion Opium?
https://www.google.com/amp/s/offenkundig...gion-opium/amp/


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 343
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 28.08.2020 | Top

RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#23 von Dr.Josef Haas , 28.08.2020 17:29

Ich habe, sehr geehrter Herr Schneider, das bekannte Marx-Zitat vom "Opium für das Volk" von vorneherein als "böses Wort"
bezeichnet.
Mir ging es bei meinen wenigen Zeilen auch nur darum, bei schönen Worten, wie man sie ja bekanntlich hier sehr häufig zu lesen
bekommt, die entsprechenden Taten nicht zu vergessen.
Darin werden Sie mir ja, so hoffe ich doch zumindest, zustimmen.

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 678
Registriert am: 29.07.2014


RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#24 von Tobias Martin Schneider , 28.08.2020 19:53

Sehr geehrter Herr Dr. Haas

Ich stimme Ihnen voll & ganz zu!
Hatte Ihre Worte auch NICHT als ,,Angriff" gewertet, wollte dennoch meine Sicht der Dinge kundtun! Hatte auch extra erwähnt, dass ich auf niemanden im Forum anspiele, auch auf Sie NICHT!


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 343
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 28.08.2020 | Top

RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#25 von Dr.Josef Haas , 28.08.2020 20:10

Danke für diese Ihre Worte!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 678
Registriert am: 29.07.2014


RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#26 von Tobias Martin Schneider , 28.08.2020 20:14

Zitat:
,,Da strebt das Land, mit dem der Prophet so innig verbunden war, also das
heutige Saudi-Arabien, die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Israel an,
also genau zu dem Staat, der dieses Jerusalem besetzt hat." - Zitatende

Der Boden des heutigen Saudi-Arabien (welches erst rund 1300 Jahre nach dem Tod des Propheten gegründet wurde) war nicht nur der Geburtsort des Propheten, sondern auch der Geburtsort seiner ersten & damals größten Feinde & Widersacher, die den Propheten & den Islam bis aufs Blut bekämpften!
Hier ist auch der Geburtsort der ersten Feindschaft gegenüber dem Propheten & dem Islam.
Dass z.B. Saudi-Arabien & die Emiraten Beziehungen zum zionistischen Besatzungsregime pflegen ist ja nichts Neues...
Neu ist nur, dass es nun bezüglich Saudi-Arabiens seit wenigen Jahren auch ganz offiziell ist & bezüglich der Emiraten erst ganz frisch offiziell ist, auch wenn es vorher sowieso jeder/jede schon längst wusste, der/die es wissen wollte!


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 343
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 01.09.2020 | Top

RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#27 von Meriton Salihi , 31.08.2020 10:45

Zitat von Dr.Josef Haas im Beitrag #21
Das ist zwar alles koranmäßig hervorragend dokumentiert, aber wie steht denn
die muslimische Wirklichkeit dazu?
Da strebt das Land, mit dem der Prophet so innig verbunden war, also das
heutige Saudi-Arabien, die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Israel an,
also genau zu dem Staat, der dieses Jerusalem besetzt hat.
Ich bin immer sehr traurig darüber, in diesem Forum die scheinbare Richtigkeit
des bösen Ausspruches von Karl Marx bestätigt zu bekommen, wonach "Religion
Opium für die Menschen" sei.
Denn wenn sie sich nur auf das verbale beschränkt und darüber die entsprechenden
Taten vergisst, wird sie das.
Fazit: Um dem Koran gerecht zu werden, bedarf es keiner Aneinanderreihung unendlich
schöner Worte, sondern befreiender Taten.
Die einzig sinnvolle wäre und ist in diesem Zusammenhang die tatkräftige Unterstützung
der BDS-Kampagne.
Denn nur ein weltweiter Boykott von aus in Israel bzw. dem von ihm okkupierten Westjor-
danland hergestellten Waren, kann und wird dem gerecht werden, was im Koran über
Al Quds (Jerusalem) steht.
Alles andere ist- demgegenüber- ein Phrasenschwall, der den Islam nur beleidigt!


Bei allem Respekt sehr geehrter Dr. Haas, aber mit Najd war unser geliebter Prophet saws nie besonders verbunden. Sie kennen den Hadith mit Najd und „Qarnu Shaytan“, bzw. dem Horn Satans. Najd ist Riyadh, bzw. das amerikanische Königreich Saudi Arabien. Gestern war es das amerikanische Königreich, da wir dachten Saudi Arabien und Israel seien nur Cousinen, doch heute wissen wir nun, dass es sich um Schwestern handelt.

Sie (die Saudi-Universität in Medina) haben vergeblich versucht Najd irgendwo in Irak zu verschieben, um mit dem Finger auf unsere Schiitischen Geschwister zu zeigen. Dafür ist es zu spät. Es ist vergebens, vergebens für diejenigen, die Augen haben um zu sehen, Ohren um zu hören und einen Verstand um zu verstehen. Unser geliebter Prophet saws sprach von UNSEREM Najd, von UNSEREM Jemen und von UNSEREM Shams. Das heisst von Orten, die in der Nähe von Mekka und Medina liegen. Um einen Najd in Irak kann es sich da nicht handeln.

Dieses Dreieck kann man heute besser erkennen, denn je. Drei Mal hat der Sahabi Rasu`Allah saws. gefragt: Was ist mit unserem Najd! Rasul`Allah wich zweimal Najd aus, betonte und lobte aber dafür besonders UNSER Shams und UNSER Jemen, eher ER (saws) bei dritten auf Najd einging und nix weiter sagte, ausser „Qarnu-Shaytan“  das „Horn Satans“.

Ich stelle mir die Frage, ist es heute wirklich so schwer zu erkennen. In eine Allianz aus Rückgratlosen haben sie sich vereinigt, Jordanien, Marokko, Vereinigte Arabische Emirate, mit der Speerspitze Saudi Arabien, also die reichsten Regierungen in „unsere Reihen“ führen einen schamlosen Krieg gegen die Ärmsten in unsere Reihen. Wie beschämend ist das denn!!! In der NZZ hiess es, die Amerikaner leisten nur Beratung?!? Dabei ist klar gemeint, dass die CIA/Mossad die Agenda stellen und die Rückgratlosen die Bauern auf dem Schachbrett. Jedem Muslim, der noch ein lebendes Herz besitzt, sollte ihm nun klar sein, wie die Fronten aufgestellt sind.

Ich erwarte ehrlich gesagt von Deutschland, der EU, der NATO, etc. keine grosse Unterstützung in Bezug auf Palästina. Dies zu erwarten ist meiner Meinung nach sehr naiv. Ich wünsche mir für Deutschland, dass Deutschland um seine einige Freiheit kämpft. Im Klartext bedeutet das: Raus aus der NATO! Die Souveränität zurück erlangen, von den Amerikaner freundlich verlangen ihre Militär-Basen in Deutschland dicht zu machen und Deutschland zu verlassen. Das gleiche gilt für die Franzosen und Briten. Aus dem einfachen und demokratischen Grund, die zwischenstaatliche Beziehungen auf Augenhöhe zu installieren. Und das wichtigste ist, allen voran, endlich aufhören für die US-angelsächsisch Achse Russland zu überfallen! Wenn Deutschland sich nur um ihre Angelegenheiten kümmert, ist es dem Nahen Osten damit genug geholfen.

Für die Befreiung Palästinas sind die Muslime alleine zuständig.


Meriton Salihi  
Meriton Salihi
Beiträge: 23
Registriert am: 21.11.2017

zuletzt bearbeitet 31.08.2020 | Top

RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#28 von Tobias Martin Schneider , 31.08.2020 13:44

Zitat: ,,Ich erwarte ehrlich gesagt von Deutschland, der EU, der NATO, etc. keinen grosse Unterstützung in Bezug auf Palästina."

Zitatende

Ich erwarte von diesen Verbündeten & allen anderen Verbündeten des zionistischen Besatzungsregimes NICHTS ALS VERBRECHEN & FEINDSCHAFT GEGEN PALÄSTINA! Auch von der UN ist nichts zu erwarten zumindest nichts Gutes!

Vor einigen Jahren, las ich ein Zitat von Kofi Annan, dass er gesagt haben soll, dass die Gründung Israels der größte Erfolg der UN gewesen sein soll! Wenn also die vollständige Entrechtung & Vertreibung eines ganzen Volkes aus dem eigenen Land, wie auch die komplette Vernichtung hunderter Ortschaften der Einheimischen der größte Erfolg der UN gewesen sein soll, dann braucht man über die UN nicht mehr zu wissen...dann weiß man über die UN, was man zu wissen braucht, dies zu wissen, reicht vollständig aus! Schließlich ist ja die bloße Gründung & Existenz des zionistischen Besatzungsregimes auf all diesen Verbrechen aufgebaut...
(http://www.eslam.de/begriffe/z/zionistis...ortschaften.htm

http://www.eslam.de/begriffe/d/die_ethni...palaestinas.htm)

mal ganz von der Rolle der UN in Srebrenica & dem völlig undemokratischen Veto-System (für die sogenannten Großmächte) ganz zu schweigen! Auch wurde die einheimische Bevölkerung Palästinas nie nach ihrer Zustimmung zur Teilung Palästinas gefragt...diese hätte gewiss auch niemals zugestimmt! Allerdings war eine dauerhafte Teilung nie geplant, (auch weder eine Einstaaten- noch eine Zweistaatenlösung) sondern vielmehr die vollständige Vertreibung der einheimischen Palästinenser...es ging viel mehr darum Zeit für die menschenverachtenden, zionistischen Ziele zu gewinnen!
UN Home-Security: Obwohl es Comedy ist, trifft es die Sache auf den Kern
https://m.youtube.com/watch?v=2Whrat_Rn0I
würde noch nicht einmal sagen, dass dieses Video überzogen ist!

PS: Vielleicht meinte Herr Dr. Haas die Sehnsucht des Propheten & seiner Gefährten nach Mekka, als dieser in Medina lebte, nur ist dies ein ganz anderes Thema...


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 343
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 31.08.2020 | Top

RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#29 von Meriton Salihi , 31.08.2020 13:59

Zitat von Tobias Martin Schneider im Beitrag #28

Vor einigen Jahren, las ich ein Zitat von Kofi Annan, dass er gesagt haben soll, dass die Gründung Israels der größte Erfolg der UN gewesen sein soll! Wenn also die vollständige Entrechtung & Vertreibung eines ganzen Volkes aus dem eigenen Land, wie auch die komplette Vernichtung hunderter Ortschaften der Einheimischen der größte Erfolg der UN gewesen sein soll, dann braucht man über die UN nicht mehr zu wissen...dann weiß man über die UN, was man zu wissen braucht, dies zu wissen, reicht vollständig aus! Schließlich ist ja die bloße Gründung & Existenz des zionistischen Besatzungsregimes auf all diesen Verbrechen aufgebaut...mal ganz von der Rolle der UN in Srebrenica & dem völlig undemokratischen Veto-System (für die sogenannten Großmächte) ganz zu schweigen! Auch wurde die einheimische Bevölkerung Palästinas nie nach ihrer Zustimmung zur Teilung Palästinas nie gefragt...diese hätte gewiss auch niemals zugestimmt! Allerdings war eine dauerhafte Teilung nie geplant, (auch weder eine Einstaaten- noch eine Zweistaatenlösung) sondern vielmehr die vollständige Vertreibung der einheimischen Palästinenser...es ging viel mehr darum Zeit für die menschenverachtenden, zionistischen Ziele zu gewinnen!



Genau das ist das Mysterium.

Die UN repräsentiert die gesamte Welt, könnte man meinen, ist aber ausserordentlich Stolz auf die Errichtung eines (kleinen) euro-zionistischen Staates auf dem Gebiet des Heiligen Landes. Ein kleiner Staat steht im Mittelpunkt des Weltgeschehens. Warum diese Unverhältnismäßigkeit? Warum diese komische Besessenheit? Die UN ist de facto von der westlichen Welt etabliert worden. Genau diese komische Besessenheit zwischen der Westlichen Welt (gestern British Empire, heute USA) mit dem Heiligen Land versucht der Sheikh Imran Hosein in seinem Bestseller: „Jerusalem in the Qur`an“ zu erklären.

Ein Rabbi aus Jerusalem sprach von einer sehr interessanten Analogie. Er meinte, wenn ein Ausserirdischer mal unsere Erde besuchen würde und vielleicht für ein paar Wochen bei uns verweilen und um die Welt reisen würde. So würde er folgendes nach seiner Rückkehr in seinem Heimatplanet berichten:

Ich habe keine Ahnung was es auf sich hat, aber dieses Wort ist extrem und immer wieder aufgetaucht, nämlich Jerusalem!

Der Rabbi hat Recht! Jerusalem, eine kleine Stadt, gestern noch eine noname-City, hat heute „center stage“ erreicht. Die Entwicklung wäre ohne die Moderne-Westliche Zivilisation nicht möglich gewesen. Diese unheilige Allianz lässt sich ohne Eschatologie nicht erklären.


Meriton Salihi  
Meriton Salihi
Beiträge: 23
Registriert am: 21.11.2017

zuletzt bearbeitet 31.08.2020 | Top

RE: "Wie ein Sonnenstrahl" (Jerusalem im Qur´an)

#30 von Dr.Josef Haas , 31.08.2020 15:34

Ich kann Ihnen, sehr geehrter Herr Salihi, in fast allem zustimmen.
Ein Punkt Ihrer Argumentation stößt aber bei mir auf Ablehnung.
Er lautet: "Für die Befreiung Palästinas sind die Muslime allein zuständig".
Damit dürfte dann aber das palästinensische Volk ein für allemal der
israelischen Terrorherrschaft unterworfen bleiben.
Denn haben d i e Muslime seit 1973- Datum des letzten Krieges gegen Israel-
schon einmal etwas handfestes für ihre Schwestern und Brüder aus Palästina
unternommen?
Mir ist natürlich bewusst, dass eine offene militärische Auseinandersetzung mit
dem zionistischen Regime das Ziel, Befreiung Palästinas von der israelischen Ok-
kupation, derzeit nicht erreichen wird.
Doch ein Boykott Israels und der USA, dem sich alle islamischen Staaten anschließen
würden, hätte in diesem Zusammenhang mit Sicherheit eine wundersame Wirkung
zu erwarten.
Hierzulande kämpfen Aktivisten der BDS-Bewegung mit dieser Waffe.
Oft genug gefährden sie dabei ihre eigene soziale Existenz, da die BRD- wie bekannt-
derartiges Tun natürlich sofort und von vorneherein als "antisemitisch" diffamiert.
Doch was machen die Muslime in diesem Kontext?
Die Vereinigten Arabischen Emirate heben ihren seit 1972 existierenden Boykott gegenüber
Israel ersatzlos auf.
Genau eine solche Falschheit, Heuchelei und Verlogenheit, hat mich übrigens zu meiner hier
unlängst hinterlassenen Formulierung veranlasst, wonach schön klingende Worte, und mögen
sie auch aus dem Koran stammen, "einen Phrasenschwall darstellen, der den Islam nur beleidigt."
Schließlich hat ja gerade der Prophet Taten statt Worte verlangt.
Und an der Bereitschaft und Fähigkeit, diese Wirklichkeit werden zu lassen, muss gerade heute
j e d e Religion gemessen werden.
Alles andere ist von einem Betrug an ihrer Anhängerschaft nicht weit entfernt!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 678
Registriert am: 29.07.2014


   

Wer Berlin isoliert betrachtet, wird die Deutschen nicht schützen können
Wenn ich weiß, was ich bin, & man mir sagen muss, was ich zu sein habe, würde man in der Psychologie von einer gestörten Persönlichkeit ausgehen!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz