Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Opferfest 2017

#1 von Werner Arndt , 20.08.2017 12:06

Zitat von Dörte Donker im Beitrag Können wir wirklich nicht allen helfen? Gedanken auf dem Hundefriedhof
Also warum nicht bei sich selbst anfangen. Man muss kein Vegetarier oder Veganer werden, aber man kann den Fleischkonsum drastisch reduzieren, wenn man da ansetzen möchte. Es gibt unzähliche Gemüsesorten, Hülsenfrüchte (vor allem Linsen und Kichererbsen aus denen man wunderbare Gerichte zaubern kann), Sojaprodukte, Nüsse mit denen man sein Eiweißbedarf decken kann.


Vielen Dank für den begründeten Hinweis. Dass Grillen hierzulande "Volkssport" ist, während Fleisch auf dem Speiseplan global alles andere als eine Selbstverständlichkeit darstellt und für viele Menschen einen Festtag kennzeichnet, gibt Anlass, das Thema nochmals aus anderem Blickwinkel zu betrachten. So bietet das bevorstehende Opferfest Gelegenheit, uns den eigenen Wohlstand bewusst zu machen und den Blick zugleich über den Tellerrand hinaus zu richten.

Haben sie nicht gesehen, dass Wir von den Dingen, die Unsere Hände gemacht haben, für sie das Vieh schufen, dessen Besitzer sie geworden sind? Und Wir haben es ihnen dienstbar gemacht, so dass manche von ihnen zum Reiten dienen und manche Nahrung geben. Und sie haben an ihnen noch (anderen) Nutzen und (auch) Trank. Wollen sie also nicht dankbar sein?
(Koran 36:71-73)


Und rufe die Menschen zur Pilgerfahrt auf. Sie werden zu Fuß und auf jedem mageren Kamel aus allen fernen Gegenden zu dir kommen, auf dass sie allerlei Vorteile wahrnehmen und während einer bestimmten Anzahl von Tagen des Namens Allahs für das gedenken mögen, was Er ihnen an Vieh gegeben hat. Darum esst davon und speist den Notleidenden, den Bedürftigen.
(Koran 22:27-28)


Zitat
Dein Kurban für Bedürftige

Ein Teil der Sunnah ist es, das Kurbanfleisch mit denjenigen zu teilen, die nicht viel haben und ihnen damit ein schönes Fest zu bereiten.

Wir sorgen mit unserer Erfahrung dafür, dass Dein Kurban pünktlich zum Fest islamisch korrekt geschlachtet und das Fleisch in gerechten Portionen an bedürftige Familien verteilt wird.

https://www.muslimehelfen.org/kurban



Zitat
Assalamu alaikum,

das Operfest ist in greifbarer Nähe und die meisten Muslime machen sich bereits Gedanken darüber, was sie dieses Jahr mit ihrem Kurban machen. Manche fliegen dafür sogar extra in ihre Heimatländer oder sind den ganzen Feiertag auf Achse, um Fleisch zu erhalten. Islamisch betrachtet ist es natürlich ideal, wenn man selbst schächtet. Das ist jedoch nicht für jeden so einfach möglich. Lesenswert dazu ist folgender kritischer Beitrag.

Wir opfern in Deinem Auftrag!

Darum bieten wir Dir an, stellvertetend für Dich Kurban zu opfern und das Fleisch an bedürftige Familien zu verteilen und denen eine Freude zu bereiten, die sonst kaum Fleisch essen.

https://www.muslimehelfen.org/



Zitat
Ich bin glücklich, weil dieses Fleisch eine große Hilfe für meine Ernährung ist. Ich bin mir sicher, dass ich für einige Tage tolles Essen für meine Familie habe. Danke an die Spender. (Aisah Seum, Kambodscha)

https://www.muslimehelfen.org/kurban#landingpage-slider



- Kurban ab 65 Euro -

Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 71
Registriert am: 03.06.2017


RE: Opferfest 2017

#2 von Werner Arndt , 31.08.2017 13:03

Zitat
Muslime begehen in Mekka den Hadsch

... Am Freitag, dem dritten Tag der Wallfahrt, feiern die Muslime weltweit das Opferfest.

https://www.abendblatt.de/vermischtes/ar...den-Hadsch.html



Zitat
Opferfest: So feiern Muslime Eid Aladha

... Weltweit bereiten sich Muslime auf das Opferfest vor: Das Opferfest - arabisch „Eid Aladha“ oder türkisch „Kurban Bayrami“ - ist das höchste Fest im Islam. Es dauert vier Tage und wird zum Höhepunkt des Hadsch - der Pilgerfahrt nach Mekka - gefeiert. Das Opferfest folgt auf den "Tag von Arafat" an dem Millionen Pilger in der Ebene von Arafat vor Mekka einen Tag lang vor Gott beten. ...

Opferfest Eid Aladha: Warum wird das Opferfest gefeiert?

Das muslimische Opferfest erinnert an die Bereitschaft von Abraham (Ibrahim) seinen eigenen Sohn zu opfern. Gott hatte, laut der Überlieferung im Koran, Abraham auf die Probe gestellt: Er forderte ihn auf seinen Sohn zu opfern. Im letzten Augenblick stoppte Gott sein Vorhaben. Statt seines Sohnes durfte er ein Schaf opfern. ...

https://www.merkur.de/welt/opferfest-201...mm-5536374.html


Werner Arndt  
Werner Arndt
Beiträge: 71
Registriert am: 03.06.2017

zuletzt bearbeitet 31.08.2017 | Top

   

G20-Protest

Xobor Forum Software von Xobor