Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Die wahren Antisemiten

#1 von Dr.Josef Haas , 26.04.2016 21:41

Die wahren Antisemiten

Es gibt in der Geschichte Dinge, deren Zustandegekommensein man heute kaum mehr glaubt.
Vor allem, wenn es sich dabei noch dazu um die Verurteilung des Zionismus handelt.
Genau dieses heute so unvorstellbar anmutende Ereignis ist aber unter dem Datum des
10.November 1975 zu verzeichnen.
An diesem Tage verabschiedete nämlich die Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York
die Resolution 3379, die den Titel "Elimination of all forms of racial discrimination" (Beseitigung
aller Formen der Rassendiskriminierung) trägt.
Mit erstaunlich großer Mehrheit, 72 gegen 35 Stimmen bei 32 Enthaltungen angenommen, bezeichnet
sie den Zionismus als das was er ja von Anfang an war und bis heute geblieben ist: Rassismus.
Dieser verbrecherischen Ideologie des Theodor Herzl ist es ja bekanntlich zuzuschreiben, dass
die Menschen in Palästina mehr denn je von den Organen des zionistischen Gebildes "Israel"
unterdrückt werden. Viele von ihnen mussten dessen Mordterror sogar mit ihrem Leben bezahlen.
Dabei gehört die palästinensische arabischstämmige Bevölkerung, gegen die sich ja das
israelische Wüten in allererster Linie richtet, genauso wie die Juden dem Semitentum an.
Infolgedessen wird also Antisemitismus, um einmal diesen 1879 von Wilhelm Marr geprägten
Begriff zu verwenden, bis in unsere Tage hinein von den Zionisten gegen die Palästinenser
praktiziert.
Diese gequälten Menschen haben daher ein legitimes Widerstands- bzw. Selbstverteidigungsrecht
gegen diese jüdischen Faschisten, welche fast täglich Frauen und Kinder ermorden, damit ihr
atomar hochgerüstetes Israel "überleben" kann.
Ich glaube, noch niemals wurde ein solcher Begriff, also der Antisemitismus, in der Mensch-
heitsgeschichte ebenso höhnisch wie hemmungslos missbraucht, wie in unserer Zeit durch das
Tel Aviver Regime.
Für dieses allerdings typisch genug, stellt es doch die Vertretung einer Weltanschauung dar,
die nur einem Ziel verpflichtet zu sein scheint: der Diskriminierung aller Nichtjuden im
einstmals "Heiligen Land".
Die erbärmliche Feigheit der westlichen "Wertegemeinschaft", insbesondere der herrschenden
deutschen Politikerkaste, bestärkt und begünstigt naturgemäß den Zionismus ungemein bei der
Verwirklichung dieser perfiden Absicht.
Wenngleich die erwähnte UNO-Resolution auf amerikanischen Druck hin schon am 16.Dezember
1991 zurückgenommen werden musste, hat sie doch absolut nichts von ihrer Bedeutung eingebüßt,
rückt deren Inhalt doch eine Denkweise ins Blickfeld, deren Repräsentanten und
Sympathisanten nur mit einem Wort richtig charakterisiert werden können: Verbrecher!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 274
Registriert am: 29.07.2014


   

Der Ring des Vertreters: Sayyid Hassan Nasrullah schenkt Imam Chamene’i historischen Ring
Warum d.AfD z.3.stärksten Kraft i Dtl.werdenkonnte

Xobor Forum Software von Xobor