Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Deutschtümmler dienen dem Imperialismus – Wir schaffen die Befreiung auch ohne Euch!

#1 von Yavuz Özoguz , 06.11.2015 19:41

Deutschtümmler dienen dem Imperialismus – Wir schaffen die Befreiung auch ohne Euch!

Die so genannte Flüchtlingskrise lässt bei manchen die niedersten Triebe der Unmenschlichkeit aufblühen und stellt die Völker vor die Wahl unmenschlich oder noch unmenschlicher zu werden. Dabei gäbe es die einmalige Chance, Deutschland endlich zu befreien.

Es gibt viele, viele, viele und noch mehr Theorien zu der Flüchtlingskrise, die allesamt genau wissen, warum wir jetzt so plötzlich so viele Flüchtlinge haben. Die einen wissen, dass die Flüchtlinge ganz gezielt in die EU gelenkt werden, um die EU zu zerstören, das deutsche Volk zu zerstören, die Verschuldung in Europa zu erhöhen usw… Daran seien vor allem die USA und der Imperialismus schuld. Andere glauben, dass unter anderem die Zionisten eine gehörige Portion Schuld tragen. Sie wollten Syrien schwächen, indem sie die gebildete Mittelschicht aus dem Land jagen bis hin zur Entvölkerung ganzer Landstriche, damit der Zionismus sich weiter ausbreiten kann. Hauptdrahtzieher wäre in dem Fall wieder der kapitalistische Imperialismus, nur jetzt in einem anderen Gewand.

Ähnliche Theorien gibt es derart viele, dass ein kurzer Artikel gar nicht genügen kann, um sie alle sachlich und detailliert wieder zu geben. Zweifelsohne sind manche dieser Theorien gut recherchiert und sachlich. Andere sind weniger gut recherchiert und reinste Propaganda. Doch allen gemeinsam ist Folgendes: Niemand behauptet, dass der böse Muslim, Syrer, Orientale, Afrikaner oder sonst ein Fliehender es von sich aus darauf abgesehen hätte, Deutschland zu schädigen. Vielmehr behaupten sämtliche Theorien, dass der Imperialismus, die USA, ggf. mit Israel, die Briten, der Kapitalismus, der Imperialismus, die neue Weltordnung und die Wall Street hinter dem Dilemma stecken! Doch wenn das so ist, warum richten sich dann nahezu sämtliche Proteste der Deutschtümmler gegen die Flüchtlinge; also gegen die Opfer und nicht gegen die Täter?

Die besondere (rassistische) Arroganz mancher Deutschtümmler besteht darin, dass sie so tun, als wenn niemand – außer ihnen – die Verschwörung verstehen könne, und nur sie Deutschland schützen wollten. Dabei ist die Reaktion der Deutschtümmler von jedem Siebtklässler vorhersehbar gewesen und damit auch von denjenigen, die diese Flüchtlingsströme bewirkt haben bzw. fördern. Ja, auch die Reaktion war lange vorausgeplant und wird jetzt in die richtige „Richtung“ gelenkt, genau wie die Flüchtlinge!

Warum rufen die Deutschtümmler nicht zum Boykott aller Waren der USA und Israels auf? Warum fordern die Deutschtümmler nicht an erster Stelle die Befreiung Deutschlands von jeglicher US-Bindung? Warum rufen sie nicht dazu auf, jegliche Reisen in die USA abzusagen? Warum sehen die Deutschtümmler in TTIP nicht eine viel größere Gefahr als in Flüchtlingen? Warum bemerken die Deutschtümmler nicht, dass die Flüchtlinge in Wirklichkeit die ersten Flüchtlingswellen des dritten Weltkrieges sind, bei denen die USA sehr bald direkt auf Russen und Chinesen schießen könnten (indirekt tun sie es ja schon massiv!). Warum demonstriert PEGIDA gegen Muslime und nicht gegen die USA. Warum stellen muslimische Feiertage eine größere Gefahr dar als Halloween? Warum stellen die von den USA gegen den Willen des deutschen Volkes auf deutschem Boden stationierten Atom-Waffen keine demonstrationswürdige Bedrohung für die Deutschtümmler dar?

Würde man die obige Liste der Fragen ebenfalls fortsetzen wollen, so würden sich so viele Fragen ergeben, dass es den Rahmen des Artikels sprengen würde. Tatsache ist, dass die Deutschtümmler 100% in das Konzept des raubmörderischen Imperialismus passen! Jede Demonstration gegen Flüchtlinge ist eine Unterstützung des weltweiten Imperialismus. Die Weltverbrecher wollen ein menschlich zerstörtes Deutschland. Entweder soll Deutschland so unmenschlich werden, wie es einige europäische Staaten an ihren Grenzen bereits sind. Solch eine „reinrassige“ Unmenschlichkeit bleibt niemals ohne Folgen auf die Psyche eines ganzen Volkes, und es ist sicherlich kein Wunder, dass die unfähigsten Europäer inzwischen auch die unmenschlichsten sind. Oder aber Deutschland lässt alle rein und wird unmenschlich im Inneren, indem Leute gegen Flüchtlinge hetzen, andere demonstrieren, andere Häuser anzünden, wieder andere die Menschengruppen gegeneinander jagen. Die Überforderung führt zu weiteren Problemen usw. So oder so wird Deutschland unmenschlich, und das genau ist das Ziel dieser teuflischen Aktion!

Die reale Überlegendheit der Menschen in Deutschland gegenüber den angelsächsischen Imperialisten und ihrem zionistischen Wurmfortsatz (den sie wegoperieren werden, sobald der Schaden für sie größer als der Nutzen ist) bestand darin, dass die Bevölkerung in Deutschland in vielerlei Hinsicht menschlicher war! Fleiß, Disziplin, Einsatz für andere, auch für Bedürftige, eine vergleichsweise gut funktionierende Verwaltungsstruktur und damit Menschlichkeit für die Bürger im Alltag, eine vorbildhafte Fürsorge für Behinderte, das alles zeichnet Deutschland aus. Jetzt aber gibt es die einmalige Chance, dass Deutschland sich zudem aus den Klauen des zweiten Weltkrieges befreit. Jetzt könnte Deutschland die Pläne der Imperialisten völlig durchkreuzen, indem Deutschland anders reagiert, als es der Imperialismus und Deutschtümmler es wünschen. Deutschland könnte noch menschlicher werden als je zuvor.

Wir schaffen das! Als Muslim füge ich hinzu: so Gott will. Wir schaffen das die USA rauszuwerfen. Wir schaffen das den teuflischen US-Dollar in Geschichtsbücher zu verfrachten. Wir schaffen das die Atomwaffen aus Deutschland zu eliminieren. Wir schaffen das, dass der zionistische Apartheidsstaat ein Ende findet. Wir schaffen das, dass „Made in Germany“ nicht von dem Wirtschaftsweltkrieg gegen uns zerstört wird, sondern noch mehr Ausstrahlungskraft haben wird als zuvor. Wir schaffen das, dass VW die imperialistischen Pläne alle deutschen Marken zu zerstören, erfolgreich widersteht.

In der Welt gibt es ca. 60 Millionen Flüchtlinge. Die absolute Mehrheit davon sind Flüchtlinge im eigenen Land. Viele sind in den Nachbarländern. Es ist nur ein Bruchteil der Flüchtlinge, die zu uns kommen. Und wir schaffen das, sie aufzunehmen, selbst wenn es am Anfang etwas chaotisch zugeht. Aber wir Deutschen schaffen das! Wir schaffen das auch, dass unsere Beziehungen zu Russland wieder gut werden und es den Imperialisten diese Mal nicht gelingen wird uns gegenseitig zerstören zu lassen. Wir schaffen es auch, dass Frieden in Syrien einkehrt und die US-IS-Terroristen rausgeschmissen werden. Sollen sie doch in die USA gehen, wohin sie gehören. Wir schaffen es gute Beziehungen mit der islamischen Welt aufzubauen und den Markt den Imperialisten streitig zu machen. Wir schaffen es, eine Welt aufzubauen, in der nicht auf die Opfer eingedroschen wird, sondern die wenigen Größtverbrecher zur Verantwortung gezogen werden. Und wenn wir dafür Dresden und Teile Sachsens aufgeben müssen, dann werden wir das verkraften, denn nicht jeder Deutsche verdient die Ehre bei dieser epochalen Umwälzung der Welt auf der Seite der Wahrheit und Gerechtigkeit zu stehen.

Es gibt so viele Deutsche, die sich an diesen Tagen weit über ihre eigenen Möglichkeiten hinaus für Menschlichkeit einsetzen und Nächstenliebe vorleben, dass wir voller Dankbarkeit sagen können: Wir schaffen das, so Gott will. Und wenn eine Kanzlerin, die 99,9 % ihres bisherigen Lebens dem weltweiten Imperialismus gedient hat, mit dieser einen Aussage auf der Seite der Menschlichkeit stehen sollte, dann hat auch sie ihre Chance verdient, dem Schicksal der Deutschen eine Wende zum Guten zu geben.

Wer sich aber immer noch gegen die Flüchtlinge stellt, sei es in Form von Demonstrationen oder gar mit Verbrechen, der sollte wissen, das ihre geistigen Vorfahren Deutschland schon zwei Mal in den Untergang getrieben haben. Das dritte Mal werden wir aufrichtigen Neudeutschen nicht zulassen. Denn Eurem Hass stellen wir Aufrichtigkeit, Wahrhaftigkeit entgegen, Eurer Feigheit stellen wir unseren Mut entgegen und Eurer Unmenschlichkeit unsere Menschlichkeit. Deutschland wird dieses Mal zum Friedensstifter im längst ausgebrochenen dritten Weltkrieg. Und wir schaffen das – so Gott will.

PS: Laut Duden schreibt man Deutschtümmler nur mit einem "m". Aber ich finde es klingt mit zwei mm noch abwertender.


Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 743
Registriert am: 27.12.2011

zuletzt bearbeitet 06.11.2015 | Top

   

Richtige Worte
Boykott rettet Palästina

Xobor Forum Software von Xobor