Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Moralische Leichenfledderei

#1 von Dr.Josef Haas , 26.12.2014 18:43

Moralische Leichenfledderei

Wie so oft in der Vergangenheit meldete sich Israels Regierungschef Benjamin
Netanjahu Ende dieses Jahres mit seiner Standardphrase "Europa hat aus dem
Holocaust nichts gelernt" zu Wort.
Man hörte sie allerdings inzwischen schon so häufig, dass sie für die meisten
damit Konfrontierten nur noch als reine Floskel zu erscheinen vermag.
Diese Erkenntnis einmal vorneweg gesetzt, gehört diese seine Aussage dennoch
einmal ins Blickfeld gerückt. Wenn dies geschehen ist, kommt nämlich eine
ebenso haarsträubende wie furchtbare Tatsache ans Tageslicht, welche sich
nur noch mit folgender Frage zum Ausdruck bringen lässt:
Was ermächtigt eigentlich den Ministerpräsidenten des zionistischen Gebildes
überhaupt dazu, den Hinweis auf Millionen ermordeter Juden als Vorwand für
weitere Verbrechen gegenüber dem palästinensischen Volk oder andere Staaten,
wie etwa den Iran, zu benutzen?
Sind, so kann, ja muss man weiter fragen, die Abertausenden von Palästinensern,
die im Verlauf der letzten fünf Jahrzehnte von den Zionisten ermordet wurden,
etwa weniger wert als ihre jüdischen Leidensgenossen aus der Zeit von vor 1945?
Bekäme Netanjahu diese Frage gestellt, hätte er sicherlich eine, wenn auch
verklausulierte, positive Antwort darauf parat!
Und dies stellt das eigentliche Drama für das Volk von Palästina am Ende dieses
Jahres 2014 dar.
Die zionistische Propaganda instrumentalisiert schlimmer denn jemals zuvor das
Leiden der getöteten Vorfahren Israels, um damit die permanenten Untaten des
Judenstaates an den Palästinensern zu rechtfertigen.
Infolgedessen sterben diese toten Juden letztlich ein zweites mal einen
mindestens genauso grausamen Tod wie in der Vergangenheit, werden gleichsam
durch ihre Nachfahren umgebracht, welche doch ansonsten, vor allem gegenüber
dem deutschen Volk, nicht müde werden, Schuldkonten einzurichten.
Daher sind gerade die Angehörigen des palästinensischen Volkes, welche heute
und in Zukunft dem israelischen Mordterror zum Opfer fallen, Brüder und Schwestern
im Geiste der umgebrachten Juden von einst und ihr Leiden läßt somit das Wüten
des zionistischen Regimes noch verachtenswerter erscheinen als dies sowieso
schon der Fall ist!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 255
Registriert am: 29.07.2014


   

Nahendes Ende von IWF und Weltbank
Ein muslimischer Nachruf auf Udo Jürgen Bockelmann

Xobor Forum Software von Xobor