Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Muslime und die Truther-Bewegung

#1 von Fatima Özoguz , 03.05.2013 09:18

Mir ist aufgefallen, dass kaum ein Muslim eigene Forschungen und Enthüllungen zu den großen Attentaten angestellt hat wie 11. September, London, Madrid, oder jetzt Boston, obwohl für all diese Attentate Muslime beschuldigt wurden. Oder werden die nur nicht bekannt gemacht, dass ich sie nicht kenne? Mir fallen auf den ersten Blick, ohne irgendwelche Suchmaschinen anzuwerfen, zumindest für den deutschsprachigen Raum, nur Nichtmuslime ein: Gerhard Wisnewski, Andreas v. Bülow, Elias Davidsson, oder das bekannte online-Portal "alles-schall-und - rauch".
Gerade in Deutschland gibt es von Muslimen meistens nur ein reflexartiges "wir distanzieren uns vom Terror", es wurde auch flugs die Seite "Muslime gegen Terror" erstellt.
Ich halte das für kontraproduktiv, weil damit ja selbst einräumt wird, dass Muslime "irgendwie" doch eine Nähe zum Terror haben. Man kann sich ja nur von etwas distanzieren (=entfernen), zu dem überhaupt eine gewisse Nähe besteht. Ohnehin wird das von Islamfeinden als "taqiyya" abgebügelt , und wir agieren einfach zu defensiv mit dieser ganzen Distanzieritis! Die Truther müssen es sich ja auch gefallen lassen, als Verschwörungstheoretiker abgewatscht zu werden. Man muss sicher nicht jedem von ihnen zustimmen, aber immerhin tun sie etwas.


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 859
Registriert am: 30.12.2011


RE: Muslime und die Truther-Bewegung

#2 von Mariam Geist , 05.05.2013 21:00

Mir ist diese Bewegung völlig unbekannt. Könnten Sie noch erläutern, worum es geht? Ich stimme Ihnen völlig zu, wir Muslime sind schnell im Distanzieren, aber so recht engagieren für etwas, das tun wir einfach nicht. Oder habe ich etwas verpasst? Sind wir zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt? Sind wir gar zu desinteressiert und bewegen uns nur in einer Parallelgesellschaft? Oder haben wir nicht den nötigen Weitblick/Durchblick, um uns mit komplexen Themen auseinanderzusetzen und dies auch öffentlich (!!) kund zu tun? Forschen wir zu wenig, interessieren wir uns zu wenig, mischen wir uns zu wenig ein und mit? Ich denke/fürchte schon. Aber Sie gehen doch hier schon ma mit gutem Beispiel voran. Und ich möchte mich bei Muslim Markt im Allgemeinen bedanken für die vielen wertvollen Anregungen und die gute Aufklärung und die Auseinandersetzung mit kritischen Themen. Das hilft viel und es erweitert den Horizont. Vielleicht führt es uns zu einer (auf)geklärteren Denkweise und Haltung. Jedenfalls finde ich, dass Sie einen unschätzbaren Beitrag leisten zur Informationsfindung unserer muslimischen Umma allgemein. Jazakallahu chairan, Möge Gott Sie belohnen,
Wassalam!

Mariam Geist  
Mariam Geist
Beiträge: 14
Registriert am: 21.09.2012


RE: Muslime und die Truther-Bewegung

#3 von Fatima Özoguz , 06.05.2013 09:55

Assalamu alaikum

das ist die sogenannte "Wahrheitsbewegung", vor allem was Terror und insbesondere 9/11 angeht. Sie ist aber in sich auch nicht homogen . Manche davon haben leider einen rechten Touch und sind islamophob, jedenfalls was Muslime in Europa angeht. Islam im Iran dagegen sehen sie als Partner gegen den Imperialismus, schon etwas schizophren, aber auch da ist es eher das Nationalbewusstsein eines Ahmadinejad, das sie fasziniert, als die von Imam Khamenei vertretene Befreiungstheologie. Überhaupt gibt es keine einzige sogenannte "Truther-Bewegung", bei der Imam Khamenei überhaupt nur erwähnt wird!
Es ist außerdem ziemlich dumm von ihnen, uns Muslime hier als "kulturfremde Okkupanten" oder als Gefahr für das Abendland zu verteufeln, statt mit uns zusammenzuarbeiten. Auf Einwände wird dann schnell hinterhergeschoben, dass wir ja auch nur "benutzt" werden von den Vertretern der "NWO" , also der "Neuen Weltordnung". Na danke auch.
Aber das trifft nur auf manche von ihnen zu, bei "alles-schall-und-rauch" konnte ich solche Tendenzen noch nicht ausmachen.


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 859
Registriert am: 30.12.2011


   

**
Interessanter Beitrag über das System, Produkt Geld

Xobor Forum Software von Xobor