Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Wollen die gefährlichste Parallelgesellschaften Deutschlands den totalen Krieg?

#1 von Yavuz Özoguz , 13.06.2024 10:06

Wollen die gefährlichste Parallelgesellschaften Deutschlands den totalen Krieg?

Wie jedes moderne Land dieser Erde besteht die Gesellschaft Deutschlands aus unzähligen sogenannten Parallelgesellschaften, die im Inneren andere Lebensformen praktizieren als andere und nach außen zumeist ein halbwegs vernünftiges Miteinander der Gesamtgesellschaft anstreben. Zu den Parallelgesellschaften gehören sowohl ethnische Gruppen als auch Interessengemeinschaften. Doch zwei dieser Parallelgesellschaften sind die mit Abstand gefährlichsten im Land und scheuen offensichtlich nicht davor zurück, Deutschland in einen Atomkrieg zu führen.



Zu den bedeutendsten ethnischen Gruppen in Deutschland gehören die größte Einwanderergruppe der türkischen Migranten und ihre Nachkommen, die untereinander auch nicht immer einig sind, arabische Gemeinschaften, die je nach Herkunftsland auch nicht homogen sind, wobei Syrer, Libanesen und Iraker dominieren, Russlanddeutsche, polnische Gemeinschaften, Roma und Sinti, afghanische Gemeinschaften, chinesische Gemeinschaft, vietnamesische Gemeinschaft und viele kleinere mehr.

Zu den bedeutendsten Interessengemeinschaften gehören die mächtigen jüdischen Gemeinschaften mit einem großen zionistisch ausgerichteten Teil und einem erheblich kleineren antizionistischen, die zahlenmäßig erheblich größeren aber weniger mächtigen muslimischen Gemeinschaften, viele Freikirchen und die Orthodoxen, Zeugen Jehovas, Fußballfans wie die Hooligans, Rocker- und Motorradclubs, teils harmlos, teils kriminell, politisch extremistische Gruppen rechts wie links, Studentenverbindungen, Sekten, Cyber-Communities, alternative Lebensgemeinschaften mit Ökodörfern, Musik- und Subkulturen und viele andere mehr.

Die meisten dieser Gruppen sind sicherlich eine Bereicherung für die Gesellschaft, während andere drohen ins kriminelle Milieu abzudriften. Würden z.B. die Bundesbehörden im Schulterschluss mit den großen islamischen Verbänden zusammen die arabische oder türkische Clan-Kriminalität bekämpfen, könnten sie viel erfolgreicher sein. Allerdings würde dann der Shitstorm der Springer-Presse über sie einbrechen, warum man denn mit „Islamisten“ kooperieren würde. Einige der genannten Gruppen stellen sicherlich eine lehrreiche Lebensalternative dar, wie die Ökodörfer. Andere dienen eher dem Machterhalt der Machthaber nach dem Motto von Brot und Spiele, wie die Hooligans. Die wenigen kriminellen Parallelstrukturen könnten in einem vernünftig funktionierenden Gemeinwesen leicht kontrolliert werden. Doch keine aller genannten Parallelgesellschaften, nicht einmal die mächtigste Struktur von Clan-Kriminellen ist auch nur ansatzweise in der Lage den Schaden für Deutschland anzurichten, wie die zwei mächtigsten und gefährlichsten Parallelgesellschaften: Politiker und Journalisten.

Bei Politikern sind nicht die kleinen Kommunalpolitiker gemeint, die sich für die Verbesserung ihrer Heimatgemeinde einsetzen, und bei Journalisten nicht die kleinen Dorfschreiber. Vielmehr geht es hier um zwei sehr mächtige Parallelgesellschaften, die sich gegenseitig an der Macht halten und bereit sind, mächtige Volkswirtschaften zu zerstören und Weltkriege anzuzetteln, um ihre teuflische Agenda durchzusetzen. Deutschland ist aktuelle besonders schwer von diesen beiden Parallelgesellschaften gefährdet, was an einigen Beispielen erläutert werden soll.

Beispiel Palästina: Weder deutsche Politiker noch ihre Hofjournalisten, die von manchen als Presstiuierte bezeichnet werden, sind auch nur ansatzweise bereit, die Brutalität des zionistischen Regimes offen zu legen. Bereits im November 2023 hatte Israel 25.000 Tonnen Bomben auf Gaza abgeworfen [1]. Inzwischen sind es mehr als 65.000 Tonnen [2]. Zum Vergleich, die Atombombe auf Hiroshima namens „Little Boy“ hatte eine Sprengkraft von 13.000 Tonnen und kurz darauf Nagasaki 21.000 Tonnen [3]. Das heißt, das auf Gaza inzwischen fast das Doppelte an Sprengkraft abgeworfen worden ist wie auf Hiroshima und Nagasaki zusammen. Die aktuelle Zahl von rund 40.000 toten Palästinensern wird von den Medien mit lauter Nebensätzen relativiert und als „nicht bestätigt“ diffamiert. Dabei werden bisher nur die gefundenen Leichen gezählt. Wenn bei jeder Tonne (!) nur ein Mensch gestorben wäre, dann wären es jetzt schon 65.000 Ermordete und es werden viel mehr sein. Gaza gleicht einem Trümmerfeld, bei dem die Menschen ins Mittelalter gebombt worden sind. Obwohl selbst die UN nicht mehr in der Lage ist, die zionistischen Verbrechen zu kaschieren, geben die Pressierten das Märchen von der „moralischsten Armee der Welt“ aus höchsten zionistischen Mündern wieder und kein Hofjournalist wagt sich, das öffentlich zu kritisieren.

Der Krieg in Palästina ist schon lange kein Krieg allein um Gaza. Im Westjordanland wüten die Besatzer jeden Tag aufs Neue. Erst gestern haben israelische Soldaten im besetzten Westjordanland wieder sechs Palästinenser getötet [4]. Das sogenannten Selbstverteidigungsrecht des Besetzers gegen den Besetzten wird von westlichen Politikern und Journalisten vorbehaltlos mitgetragen und vom Westen mit Waffenlieferungen unterstützt; allen voran durch Deutschland. Schon längst sind Libanon, Syrien, Jemen und Irak in den Krieg involviert. Der gesamte westliche „Elite“ unterstützt die Bombardierung des Jemen. Der gesamte Westen unterstützt die völkerrechtswidrige Besatzung Syriens durch die USA und Plünderung des syrischen Öls. Und, Gott bewahre, wenn es zum Atomwaffeneinsatz durch Israel kommen würde, würden Politiker und Journalisten im Westen das Verbrechen rechtfertigen.

Beispiel Ukraine: Es ist genau zehn Jahre her, da haben ukrainische Streitkräfte Luhansk bombardiert. Am 2. Juni 2014 wurde das Verwaltungsgebäude der Region Luhansk von einer Rakete getroffen, die von einem ukrainischen Flugzeug abgefeuert wurde. Diese Vorfälle markierten den Beginn intensiverer militärischer Auseinandersetzungen in der Region, die zum heutigen Krieg geführt haben. Aber die Westliche Welt hat geschwiegen, so lange nur die Ukraine bombardiert hat. Erst als die Russen zurückgeschlagen haben, fing die Westliche Welt an zu protestieren und fordert unter tosendem Applaus im Bundestag, dass Russland den Krieg verlieren müsse. Faktisch fordern jene Politiker und Journalisten Hand in Hand, dass es zu einem Atomkrieg kommen muss, bei dem Deutschland zerstört wird. Deutschland rückt mit seinen Waffenlieferungen immer intensiver in die Kriegsbeteiligung. Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg erlaubt Deutschland die Bombardierung russischen Staatsgebietes mit deutschen Waffen [5]. Für Beobachter ist dabei unklar, ob die Journalisten die Politiker zu noch mehr Krieg drängen oder umgekehrt.

Beispiel Flüchtlinge und Messerattacken: Die unglaubliche Brutalisierung in der Gesellschaft, insbesondere bei Flüchtlingen, hat zu einem Verlust des Gewaltmonopols des Staates geführt, bei dem alle nur verlieren können [6]. Allerdings verschweigen Politiker wie Journalisten gemeinsam, dass die nicht aufhörenden Flüchtlingsströme eine ihrer wichtigsten Ursachen in der Zerstörung der Heimatländer haben. Genau jene Zerstörung, die bis heute anhält, wird vor allem von der Westlichen Welt verursacht. Und Deutschland ist in der Regel an vorderster Front mit dabei, teilweise mit Soldaten (z.B. Afghanistan, Irak, Jemen), teilweise „nur“ mit Waffenlieferungen (z.B. gegen Libanon). Warum also sollte Deutschland nicht die Folgen der Massenmorde mittragen, die sie selbst mit verursacht?

Die Welt befindet sich in einem Wandel unvorstellbaren Ausmaßes und mit einer in der Geschichte der Menschheit selten dagewesenen Beschleunigung. Fast alle oben aufgelisteten Parallelgesellschaften werden in der Lage sein, sich darauf einzustellen. Wir steuern auf eine Welt zu, in der nicht die selbsternannte Führungsmacht einen Wahlkampf zwischen einem offensichtlich käuflichen Kriminellen, der die Annexion des Westjordanlands für Wahlkampfspenden „verscherbeln“ könnte [7], gegen einen zunehmen dement wirkenden Schläfrigen als Demokratie verkaufen kann. Die Welt wird gerechter werden, was zur Folge hat, dass die USA und Israel den westlich-kapitalistischen Imperialismus nicht mehr wird halten können. In der weitere Folge könnten sehr viele Handschellen klicken bei Personen, die rückblickend maßgeblich an den Verbrechen unserer heutigen Zeit Verantwortung tragen, was vor allem die beiden Parallelgesellschaften der Politiker und Journalisten betreffen dürfte.

Versetzen wir uns also in deren Lage: Sie stehen vor der Wahl entweder die Welt in einen fürchterlichen Weltkrieg münden zu lassen oder selbst im Gefängnis zu landen wegen Beihilfe an Massakern, Menschenrechtsverletzungen und Völkermord. Was meinen sie, werden jene Herrschaften bevorzugen?

Auf der anderen Seite steht die absolute Mehrheit der Menschheit. Wer will da schon einen Weltkrieg? Der deutsche Verteidigungsminister schafft es auf Basis von Freiwilligkeit ja nicht einmal mehr genügend Bundeswehrsoldaten zu rekrutieren, so dass neuerdings wieder Druck in die Geschichte hineingeblasen werden soll in Form von Gesetzen der Politiker und Propaganda der Journalisten.

Es wird aber nicht möglich sein, die Falschheit gegen die Wahrheit aufrecht zu erhalten. Die zionistische Regierung zerfällt gerade und es gibt nur noch „Ultrarechte“, die man im Fall von Deutschen „Rechtsradikale“ nennt. Nicht alle wollen freiwillig zu einem Tribunal. Die Westliche Welt zerfällt, weil einige Länder den kapitalistisch-imperialistischen Russenhass nicht mittragen wollen, obwohl sie selbst kapitalistisch sind. Verbündete wie die Türkei wenden sich vom Westen ab und wollen in die BRICS aufgenommen werden. Die Afrikaner schmeißen nach und nach die europäischen Kolonialisten raus und wenden sich den Russen und Chinesen zu. Die Scheckheftdiplomatie der Chinesen ist attraktiver für Afrikaner als die Kanonenbootdiplomatie des Westens. Auch die Südamerikaner wenden sich nach und nach vom untergehenden westlichen Block ab, so dass verzweifelt mit Kettensäge und Schimpftiraden versucht wird zu retten, was noch zu retten ist für den Westen [8].

Kurz: Das Dollar-Imperium, das sich für unschlagbar und Allmächtig gewähnt hat, geht den Weg, den alle Götzen in der Geschichte gegangen sind. Es liegt an uns, etwas Neues aufzubauen, das wert sein wird, erhalten zu bleiben. Dieses Neue muss alle Menschen dieses Erdenrunds mit einschließen und es darf keine Hungertoten mehr geben, nirgend in der Welt!

Sicherlich wird es auf dem Weg zu dieser von meiner Wenigkeit erträumten paradiesischen Welt noch einige Verwerfungen geben. Aber ich sehe eine Zukunft, in der respektvolle und ehrfürchtige Menschen ein Lebensmodell vorleben werden, das immer mehr Menschen anziehen wird. Ich hoffe, bete dafür und setze mich dafür ein, dass Deutschland nicht bis zum bitteren Ende an das untergehende USraelische System gekettet bleiben wird. Dafür werden meinesgleichen von den beiden Parallelgesellschaften Politiker und Journalisten bekämpft.

Jeder Schlag gegen die Vertreter einer wahren Befreiungstheologie ist ein Verzweiflungsschlag einer untergehenden Selbstgerechtigkeit. Gerechtigkeit gibt es aber nicht mit dem „selbst“, sondern nur mit dem Nächsten in Form von Nächstenliebe.

[1] https://euromedmonitor.org/en/article/59...o-nuclear-bombs
[2] https://www.middleeastmonitor.com/202401...aza-in-89-days/
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Little_Boy
[4] https://www.zeit.de/video/2024-06/635486...nser-bei-razzia
[5] https://www.tagesschau.de/ausland/europa...ierung-100.html
[6] Wenn der Staat sein Gewaltmonopol verliert, verlieren wir alle!
[7] https://www.t-online.de/nachrichten/ausl...der-folgen.html
[8] https://www.tagesschau.de/ausland/amerik...-milei-104.html


Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 1.321
Registriert am: 27.12.2011

zuletzt bearbeitet 15.06.2024 | Top

   

Es gibt keinen marktkonformen Islam – oder: Warum der Islam die einzig verbliebene Befreiungschance für Deutschland ist
Wer ist denn bereit, das Vakuum zu füllen, das bisher von der Hamas gefüllt wird???

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz