Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Zionisten kündigen Massaker im Namen der deutschen Staatsräson an

#1 von Yavuz Özoguz , 20.11.2023 21:51

Zionisten kündigen Massaker im Namen der deutschen Staatsräson an

Wenn ein berühmter Sprecher des Zionismus in einem berühmten zionistischen Sender mehr oder weniger allen Muslimen und vielen Nichtmuslimen droht, sie zu vernichten und der deutsche Staatsräson-Bürger nicht davon erfahren darf, dann ist jene Staatsräson offensichtlich auf Lug und Trug aufgebaut.



Erst vor wenigen Tagen hat Shai Golden im Sender Channel 14 unter anderem folgendes gesagt [1]:

„Wir kommen nach Gaza, wir kommen in den Libanon, wir kommen in den Iran. Wie viele von euch werden wir töten? Wie viele von euch werden wir abschlachten? Anstelle eines jeden getöteten Israelis werden wir euch töten. Ihr werdet dieses Töten nicht kommen sehen. Massaker, die ihr euch nicht vorstellen könnt. Wir sind bereit, eine Konfrontation mit den USA und der ganzen Welt einzugehen. Wir werden so viele von euch und denen, die euch unterstützen, töten, wie wir wollen. Das ist Israels Ansatz. Wir werden kommen, um euch zu vernichten.“

Bei diesem Clip handelt es sich nicht um einen verrückten Youtuber oder TikToker, der seiner Wut freien Lauf lässt und dessen Videos dann schnell gelöscht werden oder keine Reichweite haben. Der Redner ist Shai Golden. Er ist eine der prominentesten israelischen TV-Persönlichkeit. Er gilt als das öffentliche Gesicht eines wachsenden Trends: säkulare Israelis, die einer möglichen linken Ausrichtung in ihren Nachrichten überdrüssig geworden sind und es vorziehen, sich der Orthodoxie anzuschließen, anstatt sie zu verunglimpfen, obwohl sie die Religion verachten [2]. Der Sender Channel 14 ist ein berühmter israelischer kommerzieller Fernsehsender. Er richtet sich an ein rechtsorientiertes Publikum, insbesondere an Anhänger des derzeitigen israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu[3].

Der Mehrheitsaktionär des Senders ist Yitzchak Mirilashvili [4]. Yitzchak Mirilashvili ist ein israelischer Multimilliardär und Mitbegründer des größten sozialen Netzwerk Russlands. Er lebt in Israel und ist einer der reichsten Bürger des Landes. Der Sender Channel 14 zeigt in erster Linie Nachrichtensendungen und gelegentlich auch religiöse Sendungen, wobei die Anzahl der religiösen Sendungen im Laufe der Jahre abgenommen hat. Die offensichtlich völlig aus dem Ruder gelaufenen Tirade, die ihresgleichen sucht, wurde allein in YouTube bereits in einem Tag rund 90.000-mal aufgerufen. Viele Medien verbreiten die Nachricht mit dem vollen Wortlaut, ohne die leiseste Kritik daran zu üben, wie die New York Post [5] und viele andere mehr. Das geschieht in einer Atmosphäre, in der Israelis das Leiden der Palästinenser in Gaza öffentlich verhöhnen. Ein zusammenfassendes Video von Al-Jazeera wurde bereits fast eine Millionen Mal angesehen [6].

Aber das ist nichts Neues. Bereits im Jahr 2014 hat die Times of Israel davon berichtet, wie rechtsextreme Israelis den Tod von Kindern aus dem Gazastreifen feiern [7]. Kein Zionist wird für solche „Feierlichkeiten“ jemals belangt. Israelische TikToker, die sich über leidende Palästinenser lustig machen, gehen in Israel viral. Eine weitere Zusammenfassung von TRT wurde bereits über 4 Millionen Mal angesehen [8]. Das Internet ist voll mit grölenden und tanzenden Israelis, die zu jeder Bombe, die in Gaza einschlägt, applaudieren.

Doch die Ankündigung Shai Golden im Sender Channel 14 [9] übertrifft wirklich alle Demütigungsversuche, die es zu Tausenden gab. Er droht nicht nur den Muslimen, sondern auch allen anderen Staaten. Faktisch droht er damit auch uns Deutschen. Wo gibt es so etwas, bei dem ein Staat es zu seiner eigenen Staatsräson erklärt einen anderen Staat schützen zu wollen, der andere Staat aber über seien Propagandisten androht, ihn zu vernichten? Was ist das für eine Staatsräson, der selbst eine Kriegserklärung gegen die USA durch den berühmtesten Regierungssender schweigsam hinnimmt? Ist der Herr unserer verloren gegangenen Souveränität nicht die USA, sondern Israel?

Mir ist bekannt, dass solcherlei Fragen in Deutschland mit der Antisemitismuskeule mundtot gemacht werden. Und so ist aus einer spirituellen Sicht der Dinge beurteilt obiges Video wohl auch nicht für die Deutschen gedacht. Denn jeder halbwegs informierte Deutsche kann schon lange nicht mehr sagen, er hätte von all dem nichts gewusst. Das Video ist für die Juden bestimmt, damit auch sie niemals sagen können, sie hätten von all dem nichts gewusst. Die radikalen Zionisten reagieren augenscheinlich wie ein schwer verwundetes Raubtier, das völlig unkontrollierbar und hilflos um sich schlägt. Solcherlei Drohungen sind kein Zeichen der Stärke, sondern der Schwäche. Tausende und abertausende Frauen und Kinder umzubringen ist kein Zeichen der Stärke, sondern der Schwäche. Das irdische Leben für Millionen Menschen zur Hölle zu gestalten, ist kein Zeichen der Stärke, sondern der Schwäche. Der Zionismus beweist an diesen Tagen seine ganze Unmenschlichkeit. Und die Westliche Welt zeigt dem Rest der Welt, dass sie diese Unmenschlichkeit bis zum Ende hin mittragen will.

Offensichtlich setzen die Zionisten im missbrauchten Namen des Judentums aktuell alles auf eine Karte. Warum sie das tun, wird – so Gott will – bei einer anderen Gelegenheit analysiert werden. Aber in der Geschichte der Menschheit hat es niemals ein Unterdrückungssystem gegeben, dass solch ein Niveau der Unmenschlichkeit erreicht und dann noch lange existiert hat. Das friedvolle Zusammenleben von Juden, Christen und Muslimen in Jerusalem erscheint für weitsichtige Menschen näher als je zuvor. Nur die deutsche Staatsräson wird dann zu zahlreichen Gerichtsverfahren führen, deren Angeklagte in ihren heutigen Palästen noch nicht einmal erahnen, dass ihnen eines Tages ein Verfahren wegen Beihilfe zu den schwersten Menschheitsverbrechen unserer Zeit blühen könnte.

[1] https://www.instagram.com/reel/Czz6ppTtw-n/
[2] https://mishpacha.com/clearing-the-air/
[3] https://en.wikipedia.org/wiki/Channel_14_(Israel)
[4] https://en.wikipedia.org/wiki/Yitzchak_Mirilashvili
[5] https://nypost.com/2023/11/20/media/isra...t-palestinians/
[6] https://www.youtube.com/watch?v=QihoBuGRVwU
[7] https://www.timesofisrael.com/watch-far-...za-kids-deaths/
[8] https://www.youtube.com/watch?v=_mwcFEpAYkU
[9] https://www.youtube.com/watch?v=MWujS5H7-NM

Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 1.311
Registriert am: 27.12.2011


RE: Zionisten kündigen Massaker im Namen der deutschen Staatsräson an

#2 von Dr.Josef Haas , 21.11.2023 14:04

Erschütternde Details, die Sie hier, lieber Herr Dr. Özoguz, dokumentieren. Sie erinnern mich in jeder Weise an das
1923 erschienene Buch "Trust D.E. Die Geschichte der Zerstörung Europas" von Ilja Ehrenburg, wo übrigens fast
die gleiche Sprache der brutalsten Vernichtung verwendet worden ist, wie von Shai Golden.
Konkret: Dessen widerliche Äußerungen lesen sich fast wie aus dem genannten Buch dieses sowjetischen Schriftstellers kopiert.
Aber Sie haben ja ganz richtig festgestellt. alle Hinweise auf solch mörderischen Zionismus, werden hierzulande mit der
Antisemitismus Keule totgeschlagen.
Die hier von Ihnen mitgeteilten Drohungen des israelischen Hass-Predigers, harmonieren übrigens in jeder Weise mit der
Aufforderung der für die Geheimdienste Israels zuständigen Ministerin Gila Gamliel, veröffentlicht am 19.11.2023, in der
"Jerusalem Post", die darin die "Aussiedlung von möglichst vielen Bewohnern des Gazastreifens" anregt.
Sie verwendet hier die gleiche, verharmlosende Sprache, wie sie für die Heimatvertreibung Millionen Deutscher nach dem
2.Weltkrieg im kommunistischen Machtbereich selbstverständlich war. Die wahrheitsgemäße Bezeichnung dieses Verbrechens
als "Vertreibung", hätte demgegenüber zu schweren Strafen für den sie Aussprechenden geführt.
Das gleiche könnte aber durchaus demjenigen bevorstehen, welcher die zionistischen Vertreibungspläne beim Namen nennen
würde. Zumindest in dieser BRD!
Über die "deutsche Souveränität" brauchen wir uns hier nicht auszutauschen. Sie haben ja in ihrem glänzend fundierten
und analysierten Beitrag selbst offen gelegt, wie es um diese steht.

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 82
Registriert am: 02.08.2023


   

Gedanken zu meiner Integration in US-Deutschland
Eine Weiße Rose für Palästina

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz