Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Definitionen: Was ist Antisemitismus bzw antisemitisch?

#1 von Tobias Martin Schneider , 22.01.2023 21:54

Zitat:

,,Menschenrechte durchsetzen ist antisemitisch! Solidarisch mit den Opfern sein ist antisemitisch! Aus den deutschen Verbrechen gelernt zu haben ist antisemitisch! Nicht nur von Werten reden, sondern sie zu leben ist antisemitisch! ,,Nie wieder, niemand, nirgendwo", sollte man nicht nur sagen, sondern auch leben!"


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 995
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 22.01.2023 | Top

Undendliche Liste der Definitionen des Antisemitismus

#2 von Tobias Martin Schneider , 23.01.2023 05:37

VOLLKOMMEN UNVOLLSTÄNDIGE ERGÄNZUNG DER UNENDLICHEN LISTE DES ANTISEMITISMUS, DIE SICH
UNENDLICH FORTSETZEN LIEßE:


Auf Kriegsverbrechen der Zionisten auch nur hinzuweisen ist antisemitisch! Über die Geschichte Palästinas zu sprechen ist antisemitisch! Über die Nakba zu sprechen ist antisemitisch! Über ethnische Säuberungen zu sprechen ist antisemitisch! Die Vernichtung hunderter palästinensischer Dörfer auch nur zu erwähnen ist antisemitisch!
Diese Liste ist antisemitisch:
http://www.eslam.de/begriffe/z/zionistis...ortschaften.htm !

Dieses Buch ist antisemitisch:
http://www.eslam.de/begriffe/d/die_ethni...palaestinas.htm !

Diese Veranschaulichung ist antisemitisch:
https://www.hintergrund.de/globales/krie...-boese-nachbar/ !

Eine palästinensische Flagge aufzuhängen, zu schwenken, oder auch nur zu besitzen ist antisemitisch!

Von Besatzung, Landraub & Mauern, verbrannten Feldern und zerstören Olivenbäumen, Apartheid & Rassismus zu sprechen ist antisemitisch!

Zu sagen, dass Besatzer kein Recht auf sogenannte ,,Selbstverteidigung" haben ist antisemitisch!

Anzuzweifeln, dass die zionistische Armee die ,,moralischste" der Welt sei, ist antisemitisch!

Das ,,moralischste" in diesem Zusammenhang in Anführungszeichen zu setzen ist antisemitisch!

Zu erwähnen wieviele palästinensische Kinder in zionistischen Gefängnissen weggesperrt sind ist antisemitisch!


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 995
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 28.01.2023 10:42 | Top

RE: Undendliche Liste der Definitionen des Antisemitismus

#3 von Tobias Martin Schneider , 23.01.2023 05:59

Zum diesem Zitatausschnitt aus Beitrag 1

,,...Aus den deutschen Verbrechen gelernt zu haben ist antisemitisch! Nicht nur von Werten (& Menschenrechten) reden, sondern sie zu leben ist antisemitisch! ,,Nie wieder, niemand, nirgendwo", sollte man nicht nur sagen, sondern auch leben!"

passt auch dieser Zitatausschnitt:

,,...sondern ich möchte, dass Ihr Eure Intellektuellen fragt, warum das kollektive Gewissen im Westen immer erst mit einer Verzögerung von mehreren Jahrzehnten und manchmal mehreren Jahrhunderten aufwacht. Warum ist die Korrektur des kollektiven Gewissens immer auf die weit zurückliegende Vergangenheit gerichtet und nicht auf die aktuellen Probleme?"

http://eslam.de/manuskripte/briefe/imam_...ordamerikas.htm


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 995
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 23.01.2023 | Top

RE: Undendliche Liste der Definitionen des Antisemitismus

#4 von Dr.Josef Haas , 25.01.2023 21:57

Mittlerweile ist leider die Ächtung fast j e d e r Kritik an Israel als "antisemitisch"- allen anders lautenden Erklärungen zum Trotz- leider zur
traurig zu nennenden Realität geworden. Daran dürfte sich auch in Zukunft nichts oder höchstens nur sehr wenig ändern. Die derzeit über
Israel herrschende faschistische Regierung des Benjamin Netanjahu kann diese ideologische Engstirnigkeit und Borniertheit dann natürlich für
ihre rassistische Politik weidlich ausnutzen. Das palästinensische Volk ist dann selbstredend der Leidtragende davon.
Die Schlussfolgerung daraus: Wenn Zionisten, also israelische Faschisten, andere Semiten- denn darum handelt es sich ja bekanntlich bei den
Palästinensern!- unterdrücken, ist die Verurteilung dieser perversen Handlungsweise weiß Gott kein "Antisemitismus", sondern stattdessen die
Pflicht eines jeden anständig gebliebenen Menschen auf dieser Welt!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 977
Registriert am: 29.07.2014


RE: Undendliche Liste der Definitionen des Antisemitismus

#5 von Tobias Martin Schneider , 26.01.2023 07:01

Ich danke Ihnen, sehr geehrter Herr Dr. Haas


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 995
Registriert am: 06.03.2019


RE: Undendliche Liste der Definitionen des Antisemitismus

#6 von Tobias Martin Schneider , 26.01.2023 07:06

Auch nur zu erwähnen, dass kein einziger Zionist im Verfassungsschutzbericht steht, aber mehrere Antizionisten, ist natürlich auch ,,antisemitisch"

Zitat:

,,Das Grundgesetzt der Bundesrepublik Deutschland ist darauf ausgerichtet, die Menschenrechte zu schützen, wer wollte das bezweifeln? Die Anerkennung von Menschenrechtsverletzungen ist ein gesellschaftlicher Lernprozess, der Basis dafür ist, den benachteiligten Menschen ihre Menschenrechte zu gewähren. In der Proklamation der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte 1948 durch die Vereinten Nationen wurde anerkannt, dass der Mensch im Mittelpunkt der Völkerrechtsordnung steht und jeder Staat Menschenrechte zu achten und zu schützen habe. So ist z.B. dem Volk in Palästina nach dem Zweiten Weltkrieg ein unsagbares Leid zugefügt worden. Die ethnische Säuberung Palästinas führte dazu, dass 800.000 Menschen entwurzelt und 531 Dörfer zerstört worden sind. Die Nachkommen leiden heute noch darunter. Doch in Deutschland werden nicht diejenigen verfolgt, die sich bis heute für die Aufrechterhaltung dieses Unrechts einsetzen. Der Verfassungsschutz beobachtet nicht diejenigen, die mit allen ihrem Einfluss das begangene Unrecht an Menschen rechtfertigen und jeden Kritiker bekämpfen, sondern diejenigen, die es anprangern. Kein einziger Zionist steht im Verfassungsschutzbericht, aber mehrere Antizionisten!"

Kompletter Artikel:
Stand der Prophet des Islam im Verfassungsschutzbericht?


& zur ethnischen Säuberung Palästinas:
http://www.eslam.de/begriffe/d/die_ethni...palaestinas.htm

Zur Zerstörung der über 500 palästinensischen Dörfer:
http://www.eslam.de/begriffe/z/zionistis...ortschaften.htm

Eine Veranschaulichung über das Leid, dass den Palästinensern bisher angetan wurde & immer noch angetan wird:
https://www.hintergrund.de/globales/krie...-boese-nachbar/

PS: beim Verfassungsschutzbericht handelt es sich um den Tätigkeitsbericht bzw um die Hetz & Verläumdungskampagne des sogenannten ,,Verfassungsschutzes"


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 995
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 26.01.2023 | Top

RE: Undendliche Liste der Definitionen des Antisemitismus

#7 von Tobias Martin Schneider , 26.01.2023 07:38

Durchaus ANGEBRACHTE Vergleiche anzustellen, die das große
Unrecht veranschaulichen & verdeutlichen ist natürlich auch ,,antisemitisch":
Was würden Sie tun, wenn Deutschland so aussehen würde?


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 995
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 26.01.2023 | Top

RE: Undendliche Liste der Definitionen des Antisemitismus

#8 von Dr.Josef Haas , 26.01.2023 09:44

Lieber Herr Schneider, ganz aktuell noch eine Zusatzinformation.
Die marxistische Berliner Tageszeitung "junge Welt" berichtet in ihrer heutigen Ausgabe (=26.1.2023)
über ein Urteil des Amtsgerichts Mannheim. Dort war ein palästinensischer Student angeklagt, der am
15.Mai vergangenen Jahres bei einer Demonstration ein Plakat mit der Aufschrift "From the River to the
Sea, Palestine Will Be Free" hochgehalten hatte. Deswegen wurde er sofort mit dem Strafrechtsparagraphen
86 -Verwendung von Kennzeichen terroristischer Organisationen- konfrontiert. Dies deshalb, weil hierzulande
die Volksbefreiungsbewegungen Hamas und Volksfront für die Befreiung Palästinas eine derartige Etikettierung
bekommen haben. Das Zeigen der palästinensischen Fahne und das Plakat mit der zitierten Aufschrift, so die
Mannheimer Staatsanwaltschaft, seien als "zentrale Parole und Aufruf zum bewaffneten Kampf gegen Israel" zu
werten. Dafür sollte der mutige Palästinenser, wenn es nach dem Staatsanwalt gegangen wäre, zu 120 Tagessätzen
zu je 30 Euro Geldstrafe verurteilt werden.
Erfreulicherweise wurde er aber vom Amtsgericht freigesprochen.
Das Ganze zeigt, dass wir in der BRD mittlerweile von einer geradezu inflationären Verwendung des Anti-
semitismus Begriffes auszugehen haben.
Ich kann hier nur an die von mir in einem anderen Beitrag bereits erwähnte Bund-Länder Arbeitsgruppe erinnern,
welche 2022 der Innenministerkonferenz einen Bericht vorlegte, in dem sie "verstärkten Handlungsbedarf wegen
zunehmender antisemitischer und antiisraelischer Hetze vor dem Hintergrund des Nahost-Konfliktes" sieht und
daher die Forderung aufstellt, alle rechtlichen Möglichkeiten zu prüfen und auszuschöpfen, um Äußerungen, Symbole,
Motive und Aufrufe zu verbieten, die gegen die Sicherheit oder gar gegen den Bestand Israels gerichtet sind."
Wenn man das auf sich einwirken lässt, braucht man sich dann überhaupt nicht mehr zu wundern, wenn auch die kleinste
Kritik am israelischen Rassismus gegen die palästinensische Bevölkerung als "Antisemitismus" diffamiert wird.

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 977
Registriert am: 29.07.2014


RE: Undendliche Liste der Definitionen des Antisemitismus

#9 von Tobias Martin Schneider , 28.01.2023 20:49

Zu hinterfragen, weshalb Koranverbrennungen zugelassen werden,
während Verbrennungen der Torah verboten werden ist natürlich auch
,,antisemitisch"! (Bin natürlich auch ganz klar gegen Verbrennungen der Torah,
um dies in aller Deutlichkeit klar gestellt zu haben!):

Sweden’s hypocrisy exposed as protest outside Israeli embassy averted
https://www.trtworld.com/magazine/sweden...y-averted-64927

The planned protest, intending to burn a scroll of Torah outside the Israeli embassy in Stockholm, has been called off after the involvement of senior Israeli and Swedish officials.

PS:

🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
Allerdings sollten wir KEINES der unterdrückten Völker
jemals vergessen:
Rohingya: „Alarmierender Anstieg der Todesopfer“


Tobias Martin Schneider  
Tobias Martin Schneider
Beiträge: 995
Registriert am: 06.03.2019

zuletzt bearbeitet 28.01.2023 20:51 | Top

   

Dem Iran droht tödliche Gefahr
Ein neues israelisches Massaker

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz