Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Was ist das nur für ein Land?

#1 von Dr.Josef Haas , 26.04.2021 18:12

Was ist das nur für ein Land?

Dies könnte, ja müsste, man sich unwillkürlich fragen, wenn man von den ständig
hierzulande stattfindenden Übergriffen gegen all das liest, was dem in der BRD
herrschenden linksliberalen bzw. sogar linksradikalem Zeitgeist widerspricht.
Jüngstes Beispiel in diesem traurigen Zusammenhang: Am Abend des 23.April 2021
wurde die im thüringischen Landkreis Sömmerda liegende "Gedächtnisstätte an die
deutschen Opfer des zweiten Weltkriegs sowie der Heimatvertreibung" niedergebrannt,
die seit 2012 im ehemaligen Rittergut Guthmannshausen eine würdige Heimstatt
gefunden hatte.
Der mitteldeutsche Rundfunk (MDR) machte daraus- ziemlich verharmlosend- die
Meldung "Dachstuhl eines rechten Szenetreffs in Flammen".
Er verschwieg dabei bewusst die Tatsache, dass verschiedene Gedenk-Stelen, welche
an die verschiedenen Provinzen der ehemaligen deutschen Ostgebiete erinnern, zuvor
mit Farbe beschmiert worden waren. Die Vermutung liegt dabei natürlich sehr nahe, dass
es sich um den gleichen Täterkreis gehandelt werden wird, der anschließend das Gebäude
anzündete und mit Sicherheit dem linksextremen Lager entstammt.
Das tobt sich ja schon seit geraumer Zeit auf hiesigen Gefallenengedenkstätten aus, die,
vor allem, wenn sie nicht den heute herrschenden Anschauungen entsprechen, immer häufiger
geschändet werden.
Unsere dominante Medienwelt nimmt, wenn überhaupt, davon nur ganz am Rande Kenntnis und
verurteilt diese Übergriffe in aller Regel auch nicht.
Stattdessen muss der, wer dieses Verhalten kritisiert, damit rechnen, als "Rechtsextremist"
verleumdet zu werden.
Dabei ist beispielsweise meine Person nur dem von Voltaire stammenden Satz, der allerdings
eher Rosa Luxemburg zugeschrieben wird, verpflichtet: "Freiheit ist immer die Freiheit des
Andersdenkenden!"
Und davon scheint die aktuelle Bundesrepublik Deutschland weiter denn jemals zuvor in ihrer
Geschichte entfernt zu sein. Demgegenüber erinnert hier bei uns immer mehr an die frühere
DDR- ein Faktum, das bei einer nach der nächsten Bundestagswahl wahrscheinlich sich
verändernden Bundesregierung noch stärker in Erscheinung treten dürfte.
Allerdings: Wer sich an Gedenkstätten gleich welcher Art vergeht, macht durch dieses sein
Verhalten deutlich, dass es sich bei ihm weiß Gott um keinen Demokraten handelt.
Da mag er auch vom etablierten Zeitgeist tausendmal dafür erklärt werden- in Wirklichkeit
handelt es sich bei solchen Zeitgenossinnen und -genossen trotzdem nur um elende Verbrecher-
typen!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 806
Registriert am: 29.07.2014


   

Wahl-Fiasko
Das devote Deutschland

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz