Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Fatima und Yavuz verabschieden sich!

#1 von Yavuz Özoguz , 14.10.2012 11:42

Im Namen des Erhabenden, der die Sehnsüchte der Menschen erfüllt

Liebe Leser des Muslim-Markt, insbesondere des Forums und des Rundmails. Wir beide, Fatima und Yavuz Özoguz, stehen mit Allahs Erlaubnis kurz vor der Erfüllung eines unserer großen Sehnsüchte, der Pilgerfahrt (Hadsch). Schon in wenigen Tagen treten wir inschaallah diese besondere Reise unseres Lebens an. Es ist eine Reise zum Haus Gottes, des Gnädigen und Begnadenden, zu der Wirkungsstätte Seiner gelebten Liebe, dem größtem Propheten und vollkommenen Menschen Muhammad – der Friede Gottes sei mit ihm, mit den Reinen seiner Nachkommenschaft und den wahrhaftigen Gefährten damals wie heute. Es ist die Reise zu Imam Alis und Fatimas Vereinigungsstätte, in der das Licht Gottes auch nach dem Propheten (s.) weitergestrahlt hat, und die Reise zu Imam Hasan (a.), Imam Zain-ul-Abidin (a.), Imam Baqir (a.), Imam Sadiq (a.). Es ist eine Reise zu Chadidscha (a.) und Abu Talib (a.). Die Reise verbindet den Reisenden mit Abraham (a.) und Hadschar (a.) und Ismail (a.), ja mit Adam (a.) und Eva (a.). Es ist die Reise zum Abstreifen der genähten Kleider des Diesseits, um im Weihezustand das “Ich“ zu töten, damit der Geist Gottes im Herzen erstahlen kann. Es ist eine Reise zu der Stätte, in der der Erlöser, Imam Mahdi (möge er bald erscheinen), leibhaftig wandelt, auch wenn er vielen verschleierten Augen verborgen bleibt.

Um solch eine segensreiche Reise gut vorbereitet antreten zu können, ist es von großer Bedeutung “loszulassen“. Man soll seine Aufgaben loslassen, seine Verantwortungen übergeben, seinen Abschied so gestalten, als wenn man nicht wieder zurückkommen würde. Nur wenn man wirklich loslässt, bringt man die Bereitschaft mit, den Segen und die zahllosen Gnadengeschenke Gottes zu empfangen. Wir wissen nicht, ob uns das innerlich hinreichend gelingt, aber zumindest äußerlich versuchen wir unser Bestmöglichstes, um bereit zu sein zu der Aussage: „Hier bin ich Allah unser“ bzw. „Ich bin bereit, was auch immer Du für mich vorgesehen hast.“

Die Vorbereitung auf diese Reise bedeutet auch, dass man versucht, sich von allen Mitmenschen in dem Sinn zu verabschieden, dass man sich gegenseitig “ent“-schuldigt. Es steht uns nicht zu, unsere Schuld gegenüber Euch zu entlasten. Aber sollte jemand unter Euch eine Schuld gegenüber uns haben, so machen wir sie hiermit “halal“, d.h. wir “ent“-schuldigen sie. Gleichzeitig bitten wir Euch höflichst, auch unsere Schuld gegenüber Euch zu entschuldigen und unsere Last diesbezüglich von uns zu nehmen.

Schon in wenigen Tagen beginnt die Reise und wird – so Allah uns eine Rückkehr beschieden hat – bis Mitte November reichen. Damit treten wir auch alle Aufgaben des Muslim-Markt, eslam.de, Verlag usw. ab an jüngere engagierte Verantwortliche. Sie werden Einiges genau so weiter machen wie bisher, einiges weiterentwickeln und vieles verbessern. Sollte dem einen oder anderen unter den Lesern eine Schwäche auffallen, so informiert die Verantwortlichen über die altbekannten Mailadressen, damit sie den möglichen Misstand bereinigen können. Sollten Allah uns mit der Rückkehr nach Delmenhorst begnaden, werden wir dann inschaallah mit neuem Elan die neuen Verantwortlichen bestmöglichst unterstützen.

Wir nutzen die Gelegenheit dazu, uns bei Euch allen ganz herzlich zu bedanken, dass wir Euch kennen lernen durften, dass wir mit Euch kommunizieren durften, und dass wir durch Euch so viele hell leuchtende Gesichter gesehen haben, die das Licht Gottes widerspiegeln. Bei den uns besonders nahe stehenden Personen entschuldigen wir uns dafür, dass wir sie nicht gesondert anschreiben können, denn es sind viel zu viele! Wir verabschieden uns bereits jetzt – einige Tage vor unserer Abreise - und wünschen von ganzem Herzen Gottes Segen und Seine Gnade.

Eure Fatima und euer Yavuz

Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 748
Registriert am: 27.12.2011


RE: Fatima und Yavuz verabschieden sich!

#2 von Daniel Hader , 19.10.2012 22:44

Allah schütze Sie beide!
Mögen Sie von Allahs reiner Liebe kosten und heil und gesund wieder zurückkehren!


Daniel Hader  
Daniel Hader
Beiträge: 72
Registriert am: 02.01.2012


RE: Fatima und Yavuz verabschieden sich!

#3 von Brigitte Queck , 30.10.2012 13:01

Liebe Fatima, lieber Dr.Yavuz Özoguz !
Gute Reise und glückliche Wiederkehr wünscht Ihnen beiden Brigitte Queck
Mögen Sie uns mit Ihren fundierten Beiträgen nach Ihrer Wiederkehr auch fürderhin erhalten bleiben !

Brigitte Queck  
Brigitte Queck
Beiträge: 471
Registriert am: 02.01.2012


   

Bericht unserer Hadsch-Reise, Umra tamattu
In eigener Sache - Terminverzögerungen Ende April

Xobor Forum Software von Xobor