Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Gates kapert Deutschland!

#1 von Yavuz Özoguz , 04.05.2020 09:00

Dieser Ex-Iraner ist gegenüber der Islamische Republik Iran nicht immer freundlich gewesen, und ist durch und durch ein West-Freund. Aber er gehört zu den berühmtesten Verschwörungstheoretikern des Landes. Dieses Video teile ich dennoch, denn auch ein solcher Mensch kann mal der Wahrheit nahe kommen, denn er versucht sich für Gerechtigkeit einzusetzen, und Gerechtigkeit ist eines der wichtigsten Attribute Allahs:

Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 1.030
Registriert am: 27.12.2011


RE: Gates kapert Deutschland!

#2 von Daniel Hader , 04.05.2020 15:42

Gib Gates Keine Chance!

Covid-19hoch84


Daniel Hader  
Daniel Hader
Beiträge: 100
Registriert am: 02.01.2012


RE: Gates kapert Deutschland!

#3 von Dörte Donker , 04.05.2020 17:02

Das Schöne ist, dass es anscheinend alle irgendwie begriffen haben; aber leider kommt zu oft die Ansicht durch, dass man nichts tun könne.
Gestern, als ich mir im Kiosk mein Iftar Eis kaufte, erzählte mir die Verkäuferin, dass "alle, aber auch wirklich alle", so ihr Originalton, das mit dem Virus als Lüge/Vorwand sehen, die Demokratie und den Rechtsstaat abzuschaffen und nach meiner Frage nach Bill Gates und Co. sagte sie mir, dass ALLE Kunden ihr diese Dinge erzählen. Sie habe zwar selbst kein Internet, aber sie bekäme alles von ihren Kunden erzählt.
Ja und ich lebe hier in einer einfachen Arbeitersiedlung, wo die Menschen kaum Geld haben und zum Teil wirklich nicht dem Bildungsbürgertum angehören. Aber gerade die scheinen einen enorm wachsamen Verstand zu besitzen und lassen sich nicht von den Herrschenden einlullen.
Insch Allah werden die Leute zur Einsicht kommen, dass sie auch etwas tun müssen.


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 534
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 04.05.2020 | Top

RE: Gates kapert Deutschland!

#4 von Dörte Donker , 05.05.2020 10:49

Zitat
Wenn Regierungen Steuermilliarden für Gates und Weltwirtschaftsforum einsammeln, haben die Konzerne die Weltregierung übernommen
Die EU und verschiedene europäische Regierungen haben am Montag eine Covid-19-Geberkonferenz abgehalten und 7,4 Milliarden Euro Steuergeld zugesagt. Das Geld geht auf intransparente Weise an Organisationen, die von Bill Gates und dem Weltwirtschaftsforum finanziert werden. Lange musste Gates der UN und den Regierungen Geld geben, um die Welt mitregieren zu dürfen. Nun dreht sich das um.
Erst vorgestern hatte ich darüber berichtet, wie die G20-Gruppe der wichtigsten Industrienationen seine Digitalstrategie für den Umgang mit der Pandemie und danach vom Weltwirtschaftsforum hat ausarbeiten lassen, letztlich also von den Silicon Valley Konzernen, die prächtig an der Krise verdienen.

Nun haben die EU-Kommission und die Bundesregierung eine Geberkonferenz abgehalten, um die 7,5 Milliarden Euro zusammenzusammeln, die nach Angaben des Global Preparedness Monitoring Board (GPMB)noch fehlen, damit man angemessen auf die Pandemie reagieren kann. Die Initiative kam aber nicht von ihnen selbst. Vielmehr schreibt die Bundesregierung, sie beteilige sich damit an der historischen “Global Response”-Initiative zum Kampf gegen das Coronavirus. Über diese heißt es in der Pressemitteilung:

“Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte am 24. April 2020 gemeinsam mit anderen globalen Gesundheitsakteuren und der Bill und Melinda Gates Stiftung die historische “Global Response”-Initiative zum Kampf gegen das Coronavirus gestartet.”
Am 24. April startet die Gates Stiftung eine Initiative, weniger als zwei Wochen später halten EU und Regierungen eine Geberkonferenz ab und steuern 7,4 Milliarden Euro bei. Das sind Reaktionszeiten wie man sie sonst nicht kennt.

Quelle: Norbert Häring
dazu: Wäre ich Bürgerin von Deutschland, ich wäre schrecklich stolz
Melinda Gates über einen weltweiten Plan für Covid-19, den deutschen Umgang mit der Krise und ihre Hoffnung, dass wir in zwei Jahren wieder in einer Art Normalität leben könnten.
Quelle: Süddeutsche
Anmerkung JK: Erst ein Interview mit Bill Gates in den Tagesthemen, dann in der FAZ nun mit seiner Frau in der SZ. Das Hochschreiben von Gates ist mehr als auffällig. Soll man an Zufall glauben mit der Tatsache im Hinterkopf, dass die Wochenzeitung “Die Zeit” knapp 300.000 US-Dollar von der Gates Stiftung erhielt, während “Der Spiegel” sogar mit 2,5 Millionen US-Dollar bedacht wurde und prompt einen Artikel mit dem Titel „Microsoft-Gründer – Verschwörungstheoretiker hetzen gegen Bill Gates“ veröffentlichte. Was hat Gates zur Corona-Epidemie mehr zu sagen als jeder andere wahlberechtigte Bürger? Vor allem was soll heißen, dass Melinda Gates hofft, “dass wir in zwei Jahren wieder in einer Art Normalität leben könnten”. Wer hat darüber eigentlich zu befinden? Bill und Melinda Gates oder die jeweiligen (noch) demokratisch legitimierten Regierungen? Da fällt es schwer nicht zu glauben, dass Gates ein ureigenes Interesse an der Epidemie hat.


https://www.nachdenkseiten.de/?p=60721#h08

Bill Gates und der Spiegel:
https://linkezeitung.de/2020/05/03/bill-...r-spiegel-sein/


Das war 2014:
Angela Merkel empfängt Bill Gates im Kanzleramt
Am Dienstagvormittag wird Bill Gates, Microsoft-Gründer und Mäzen, Angela Merkel im Kanzleramt besuchen. Im Mittelpunkt der Gespräche soll die weltweite Gesundheitsversorgung stehen, die auch Thema der deutschen G7-Präsidentschaft ist.


Und das Thema war, wen verwunderts: Impfungen

https://www.weser-kurier.de/deutschland-...alid,31652.html

Zitat
Angela Merkel und Bill Gates: Die Konnektion besteht nicht erst seit Corona

Zitat

Impfallianz – Bill Gates und Merkel machen Pharmakonzerne mit Impfstoffen reich – Zehntausende Mädchen als Testpersonen missbraucht
Deutschland war im Rahmen der G7-Präsidentschaft Gastgeber für eine internationale Geberkonferenz für die Impfallianz Gavi. Schirmherrin Dr. Angela Merkel konnte rund 200 Teilnehmer begrüßen, u. a. Bill Gates, die Pharmaunternehmen und die Organisation One, die von Bono mit gegründet wurde. Vertreten wurde diese Organisation von Maria Furtwängler.
War den Teilnehmern der Geberkonferenz bekannt, dass auf Grund umstrittener Impfstoffstudien die Bill & Melinda Gates Foundation in Indien ins Kreuzfeuer der Kritik geraten ist? In Indien wurden nachweislich Tausende Kinder als Testpersonen für Impfstoffe missbraucht. Es kam zu schweren Nebenwirkungen und Todesfällen. Die Bill & Melinda Gates Foundation sowie zwei von ihr finanzierte Organisationen und die WHO werden in Indien vom Obersten Gerichtshof angeklagt.
Doch bei den Milliarden-Umsätzen war die Begeisterung bei der Pharma groß. Sie teilen mit, dass für Impfstoff-Hersteller die Beteiligung an GAVI von großer Bedeutung ist, denn die Allianz sorgt für eine stabile Nachfrage. Im Vorfeld der Geberkonferenz machten Impfstoff-Hersteller, zu denen auch Sanofi Pasteur und Pfizer gehören, Zusagen für geringe Impfstoff-Preise, denn die stehen schon lange wegen Überteuerung in der Kritik.

Milliardengeschäft Impfstoff – Die internationale Impfallianz Gavi
Bill Gates warnt in Berlin die Welt und sagte: „Es ist ein Unglück, dass die Impfrate in den reichen Ländern nicht bei 100 % liegt“! Wir möchten hier auch noch einmal auf die Allianz mit Monsanto hinweisen und dass Gates ein Faible nicht nur fürs Impfen, sondern auch für die Gentechnik hat. Ebenso ist Bono ein Unterstützer von Monsanto, Apple und Coca Cola.
Zu den größten Gebern gehören die Gates-Stiftung, die USA und Deutschland. Auch die Pharmakonzerne gehören zu der GAVI. Ein rentables Geschäft für die Konzerne, denn Gavi garantiert den Pharmafirmen einen riesigen Markt.
Gesundheit ist ein Schwerpunkt der deutschen G7-Präsidentschaft im Jahr 2015. Die Wiederauffüllungskonferenz der globalen Impfallianz Gavi fand am 26. und 27. Januar auf Einladung der Bundesregierung und unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Merkel statt und wurde vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mitveranstaltet.
„Wir wollen hier in Berlin etwas erreichen, das für die nächste Periode von 2016 bis 2020 eine gute Nachricht für 300 Millionen Kinder sein soll. Wir wollen so viele Kinder durch Impfung vor Krankheiten wie Lungenentzündung, Masern, schwerem Durchfall oder Röteln schützen. […] Wir in Deutschland haben uns angesichts der Herausforderung von Ebola dazu entschlossen, unseren Beitrag für die nächste Periode auf 600 Millionen Euro zu erhöhen“. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bei der Gavi-Geberkonferenz am 27.1.2015


https://netzfrauen.org/2015/01/31/impfal...en-missbraucht/


Dörte Donker  
Dörte Donker
Beiträge: 534
Registriert am: 18.01.2015

zuletzt bearbeitet 05.05.2020 | Top

   

Lügt Seehofer oder der deutsche Botschafter zum Vereinsverbot oder Betätigungsverbot der Hisbollah?
Black Rock: Wer die Welt wirklich regiert

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz