Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Nicht jeder Genesene wird gemeldet – und schon gar nicht Iraner!

#1 von Yavuz Özoguz , 07.04.2020 10:43

Nicht jeder Genesene wird gemeldet – und schon gar nicht Iraner!

Die Merkwürdigkeiten der neuen Pandemie der Angst [1] haben inzwischen Ausmaße angenommen, dass die Sammlung der überprüfbaren Nachrichten ein anderes Bild ergibt, als die Hofberichterstattung mit ihren Presstituierten es uns glauben machen wollen [2].



Zu diesen Merkwürdigkeiten – die auch mit dem andauernden Weltkrieg auf allen Ebenen gegen die Islamische Republik Iran zu tun haben – gehört die Tatsache, dass nicht alle Genesenen unter den Prominenten vermeldet werden. Zugute kommt dabei vielen Presstituierten, dass ihre Konsumenten über ein sehr kurzes Gedächtnis verfügen, denn sonst würden sie ja jene Lügenproduzenten nicht mitfinanzieren. Zweifellos gehört es zu den Lügen der Zeit, wenn Systemmedien mit lautem Getöse die Erkrankung eines Prominenten verkünden, nicht aber seine wundersame Heilung.

Am 13. März 2020 verkündete unter anderem die deutsche Welle auf Basis von „privaten“ persischen Nachrichten, dass einer der wichtigsten medizinischen Berater Imam Chameneis, nämlich Dr. Ali Akbar Velayati an Corona erkrankt sei [3]. Dr. Velayati, der lange Jahre Außenminister der Islamischen Republik Iran war, ist immerhin der Leiter des Masih Daneschwari Krankenhauses in Teheran, dem wichtigsten Zentrum zur Behandlung von COVID-19 im Iran. Wenige Wochen zuvor hatte genau jener Dr. Velayati noch im iranischen Fernsehen verkündet, dass die Epidemie nicht lebensbedrohlicher als eine Grippewelle sei [4]. Einige infizierte iranische Medien aber haben daraus ein Schreckensszenario entwickelt, welches durch von außen gesteuerte Manipulationen und Propaganda verstärkt wurde.

Die Nachricht über Velayatis Infektion wurde tags zuvor von Reuters mit Verweis auf einen Privatsender im Iran verbreitet [5]. Etwas merkwürdig erscheint die Nachricht beim iranischen Sender Radio Farda erst einen Tag nach Reuters [6]. Sie berichten, dass sich Velayati in Haus-Quarantäne begeben habe. Das war das einzige wahre an der Geschichte, denn es war eine Vorsichtsmaßnahme aufgrund einiger Symptome. Das war alles.

Noch am 2. April – also fast drei Wochen nach der gemeldeten Infektion – meldete die Tagespost: „Der wichtigste Berater des Revolutionsführers Khamenei, der frühere Außenminister Velayati, ist infiziert und arbeitsunfähig.“ [7]

Der Islamischen Republik Iran feindlich gesonnene Kreise feierten schon in doppelter Hinsicht. Zum einen gehört Dr. Velayati mit seinen 75 Jahren sicherlich zum gefährdeten Personenkreis. Zum anderen hatten viele gehofft, dass er aufgrund seines engen Kontakts zu Imam Chamenei – Gott schütze ihn - auch diesen infiziert haben könnte.

Doch was ist aus Dr. Velayati geworden? Haben die Deutsche Welle oder andere Systemmedien irgendwann gemeldet, dass Dr. Velayati wieder gesund ist? Oder würde es das Bild des Virus erschüttern, wenn ein 75-Jähriger seine Arbeit wieder aufnimmt? Tatsächlich gab es keine Meldung über seine Genesung! Dafür trat Dr. Velayati gestern putzfidel wieder als Leiter des Masih Daneschwari Krankenhauses vor die Medien (ohne Mundschutz) und verkündete, dass der Iran zum ersten Mal das Medikament Favipiravir zur Behandlung von Coronavirus selbst produziere, da sie das japanische Medikament aufgrund der Sanktionen nicht einführen können [8]. Dazu noch ein Hinweis, der für die kapitalistische Welt bzw. den durch die kapitalistische Welt versklavten Bürgern hilfreich sein könnte: Velayati zufolge ist die Behandlung von Coronavirus-Patienten im iranischen Krankenhaus kostenlos. Alle Dienstleistungen würden kostenlos erbracht.

Ich wünsche allen Erkrankten gute Besserung und verweise auch auf meinen gestrigen Artikel: Menschenleben vor Wirtschaft? – Eine Gesegnete Karwoche an Juden, Christen und Muslime! [9]

[1] Pandemie der Angst - von 2009 (!)
[2] https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/
[3] https://www.dw.com/en/iran-top-khameini-...irus/a-52765133
[4] https://www.presstv.com/Detail/2020/02/2...shvari-Hospital
[5] https://www.reuters.com/article/us-healt...m-idUSKBN20Z38J
[6] https://en.radiofarda.com/a/top-foreign-...s/30485278.html
[7] https://www.die-tagespost.de/politik/akt...t;art315,206856
[8] https://parstoday.com/de/news/iran-i5145...von_coronavirus
[9] Menschenleben vor Wirtschaft? – Eine Gesegnete Karwoche an Juden, Christen und Muslime!


Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 1.041
Registriert am: 27.12.2011

zuletzt bearbeitet 07.04.2020 | Top

   

Die meisten Anschläge, die dem Islam angelastet werden...
Brief der Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg an die Bundesregierung

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz