Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Coronavirus offensive Waffe zur biologischen Kriegsführung

#1 von Brigitte Queck , 15.03.2020 23:59

Coronavirus ist eine offensive Waffe zur biologischen Kriegsführung
von Professor Francis Boyle
kommentiert und wichtigste Erkenntnisse zum Corona-Virus zusammengefasst v. B. Queck

Professor Francis Boyle , der für die USA den Gesetzestext für die Umsetzung der Biowaffenkonvention erstellt hatte, erklärte, dass es sich bei dem CORONAVIRUS um eine BIOLOGISCHE WAFFE handelt.

DER WESTEN (US/ NATO) TESTET derweil fleißig (VERBOTENE) BIOWAFFEN beispielsweise ANTHRAX BEI US/NATO - MANÖVERN IN EUROPA, wie selbst Spiegel, BILD und Focus 2015 einräumen mussten.
Die Biowaffe Anthrax wurde versehentlich per Post durch Deutschland an alle US-Standorte verschickt (Was dann wohl auch die Berichterstattung der genannten Medien darüber erklärt, die dieses Fiasko abmildern und dem Skandal via veröffentlichter Meinung den Wind aus den Segeln nehmen sollten.
Das ist schon atemberaubend: Anthrax galt über Jahrzehnte als die grausame Super-Biowaffe schlechthin, als absolutes Horrorszenario
UND NUN WIRD IM SPIEGEL ANTHRAX ALS HINNEHMBARE WAFFE DITULIERT, DIE SOGAR BEI NATO-KRIEGSÜBUNGEN EINGESETZT WERDEN DARF, weil „die tödlichen Wirkungen der Anthrax-Sporen /-Bakterien in der Regel in Industriestaaten nicht auftreten“ (siehe unter: .https://www.spiegel.de/.../us-armee-setzte-anthrax-bei....
Ähnlich äußerten sich jetzt zum Corona-Virus leitende Mitarbeiter der Gesundheitsämter in den TV-Nachrichten !!
MIT DIESEM WISSEN UND DER DULDUNG DIESER US/NATO KRIEGSMANÖVER MIT BIOLOGISCHEN WAFFEN VERSTÖßT DIE BUNDESREGIERUNG GEGEN DER IM GRUNDGESETZ VERSPROCHENE FÜRSORGEPFLICHT GEGENÜBER DER EIGENEN BEVÖLKERUNG !!!
Inzwischen sind AUCH EINIGE US-SOLDATEN und Offiziere, die an NATO-DEFENDER-ÜBUNGEN IN DEUTSCHLAND TEILNAHMEN, VOR IHRER WEITERFAHRT nach Polen und den baltischen Staaten zu den russischen Grenzen AM CORONA-VIRUS ERKRANKT !!
HAT DIE US/NATO-FÜHRUNG PLÖTZLICH GANZ OFFEN AUF BIOLOGISCHE KRIEGSFÜHRUNG GESETZT,UM GEGNER AUßER GEFECHT ZU SETZEN UND SCHLIEßLICH NIEDERZUWERFEN ?!

Das ist anzunehmen, wie Professor Francis Boyle, der an der Universität Illinois lehrt, in einem Interview gegenüber dem Transcend Media Service Geopoloitics & Empire am 30. Januar 2020 feststellte. Er führte in diesem Interview u.a. aus:

„Im Epizentrum der Ausbreitung des Coronavirus befindet sich das Wuhan Institute of Virology, und dort gibt es das erste Biosafety level 4-Labor Chinas.
Nun ist in Nairobi der kanadische Virologe Frank Plummer auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen.
Das ist im Zusammenhang Coronavirus deshalb interessant, weil Plummer in Winnipeg (Kanada) Chef des National Microbiology Laboratory war,
was just das BSL4-Labor ist, aus dem die chinesische Virologin Xiangguo Qiu heraus verhaftet wurde unter dem Vorwurf, sie hätte ein für Biowaffen geeignetes potentiell tödliches Virus für China gestohlen.
Und jetzt wird es interessant. Einer indischen Quelle zufolge soll es sich dabei um das Coronovarius handeln!“....

„Die US-Regierung und ihre vielen Behörden und Erziehungs- und Gesundheits-Einrichtungen haben seit Jahrzehnten intensive Forschung über biologische Kriegsführung durchgeführt, in vielen Fällen auch mit starkem FOKUS AUF RASSENSPEZIFISCHE KRANKHEITSERREGER ! ……

In einem Bericht an den US-Kongress ENTHÜLLTE DAS US VERTEIDIGUNGSMINISTERIUM,DASS SEIN PROGRAMM ZUR SCHAFFUNG KÜNSTLICHER BIOLOGISCHER WIRKSTOFFE DIE MODIFIZIERUNG NICHT-TÖDLICHER VIREN UMFASST, UM SIE TÖDLICH ZU MACHEN,
SOWIE DIE GENTECHNIK,UM DIE IMMUNOLOGIE BIOLOGISCHER WIRKSTOFFE SO ZU VERÄNDERN; DASS BEHANDLUNG UND IMPFUNGEN UNMÖGLICH WERDEN !!
Der Militärbericht räumte ein, dass es zu dieser Zeit etwa 130 Forschungseinrichtungen für biologische Waffen betrieb, Dutzende an US-Universitäten und andere an vielen internationalen Standorten, die außerhalb des Zuständigkeitsbereichs des US-Kongresses und der Gerichtsbarkeit der Gerichte lagen…..

Dieses Wissen ist seit langem kein Geheimnis mehr. In einem klassifizierten Bericht des Ausschusses für biologische Kriegsführung des Pentagon aus dem Jahr 1948 war dies das wichtigste Verkaufsargument:

‚Eine Waffe oder eine Bombe lässt keinen Zweifel daran, dass ein absichtlicher Angriff stattgefunden hat. Aber wenn … eine Epidemie in einer überfüllten Stadt ausbricht, gibt es keine Möglichkeit zu wissen, ob jemand einen Angriff durchführte, geschweige denn wer“, und fügte voller Hoffnung hinzu, dass „ein bedeutender Teil der menschlichen Bevölkerung in ausgewählten Zielgebieten mit nur sehr geringen Mengen eines Erregers getötet oder unfähig gemacht werden kann‘.“

Prof. Boyle gilt als Kenner der Biowaffen-Szene; für die Vereinigten Staaten hat er den Gesetzestext zur Umsetzung der Biowaffenkonvention (Biological Weapons Anti-Terrorism Act of 1989) verfasst.
Quelle: https://www.transcend.org/tms/2020/02/fr...warfare-weapon/

Brigitte Queck  
Brigitte Queck
Beiträge: 627
Registriert am: 02.01.2012


RE: Coronavirus offensive Waffe zur biologischen Kriegsführung

#2 von Dr.Josef Haas , 17.03.2020 07:23

Dies belegt doch nur einmal mehr den verbrecherischen Charakter des USA-Regimes.
Dessen Leidtragende waren, sind und bleiben die Menschen weltweit, insbesondere
die, welche zu den Schichten gehören, die wenig Geld besitzen.
Diese Feststellung trifft natürlich auch und gerade für die Bundesrepublik Deutschland
zu. Die Wohlhabenden und solche Kreise, die sich entsprechend bemerkbar machen,
werden zukünftig möglicherweise finanziell entschädigt- die anderen bleiben hingegen
auf der Strecke. Als Freiberufler spreche ich da übrigens aus ureigenster Erfahrung.
In Russland ist es übrigens nicht viel anders.
Diese Pandemie macht also auch eines in erschreckender Deutlichkeit klar:Egoismus,
Lüge und Heuchelei sind wesentliche Fundamente dieser kapitalistischen BRD, wo
die Nächsten- durch die Fremdenliebe ersetzt worden ist, was ziemlich einmalig in der
Weltgeschichte genannt werden kann.
Nur eine Freiheit gibt es hingegen wohl mehr denn je: Die des persönlichen Verreckens!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 568
Registriert am: 29.07.2014


   

Corona in Kerbela
Anti-Virus-Maßnahmen verstehen und umsetzen

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz