Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Die wahren USA

#1 von Dr.Josef Haas , 19.01.2020 15:17

Die wahren USA

Der Charakter eines Volkes tritt auch durch das Verhalten seiner Führung offen zutage.
Diese Charakterisierung trifft insbesondere auf das amerikanische zu, dessen Präsident
nach dem von ihm befohlenen Mord an General Kassem Sulaimani diesen als "Huren-Sohn"
beschimpfte.
Ein hör- und sichtbarer Protest der die Vereinigten Staaten von Amerika bewohnenden
Einwohner blieb nach dieser Verunglimpfung des Andenkens eines Verstorbenen aus, weshalb
man getrost annehmen kann, dass- zumindest die Mehrheit der Bevölkerung US-Amerikas-
mit der verbrecherischen Denk- und Handlungsweise eines Donald Trump übereinstimmt.
Dies ist wohl auch der Fall, bestimmen doch schon seit jeher und von vorneherein diese beiden
Grundprinzipien das "Land der unbegrenzten Möglichkeiten": Geld und Heuchelei.
Darunter muss wiederum der perverse Missbrauch religiöser Empfindungen für die Erreichung
der egoistischen Ziele des USA-Imperialismus verstanden werden.
Relikte der Gründerzeit, wo in Europa als Verbrecher Verurteilte,um sie hier los zu werden, in
das gerade erst entdeckte Amerika abgeschoben wurden, wo sie nun ungehemmt und ungestraft
ihre perversen Triebe ausleben konnten.
Millionen von Indianern wurden in der Folgezeit zu Opfern dieser unersättlichen Gier nach Gold
und Land, ein Völkermord, den das offizielle Washington niemals aufgearbeitet, geschweige denn
bewältigt, hat.
Diese traditionellen verbrecherischen Handlungsweisen der USA bestimmen heute dort, noch mehr
als bei seinen Vorgängern, seit der Machtübernahme durch Donald Trump, die dortige Politik.
Mit tatkräftiger Unterstützung des in Amerika seit Anfang an einflussreichen Zionismus, versucht er
nun derzeit den Iran zu vernichten.
Die in Deutschland tonangebenden Kräfte unterstützen dies in ihrer schon seit langem nicht mehr
nachvollziehbaren devoten Unterwerfung unter den "American way of life" und dokumentieren mit
diesem ihrem freiwilligen Vasallentum aber doch nur die mangelnde Souveränität dieser "Bundes-
republik Deutschland".
Heute bedroht deren Vorbild USA die iranische Unabhängigkeit und Freiheit.
Leider scheint man dort diese ungeheure Gefahr noch nicht genügend erkannt zu haben, denn sonst
wäre der manchmal schon peinlich zu nennende Widerspruch zwischen verbaler Rhetorik und einem
vollkommen andersartigen Verhalten in der Tagespolitik sicher nicht entstanden.
Ihn endlich und endgültig zu überwinden, bleibt infolgedessen die revolutionäre Pflicht der dortigen
Führung.
In der tatsächlichen Überwindung und vollkommenen Ausschaltung der mit den USA und Israel sym-
pathisierenden Konterrevolution, besteht eine weitere.
Denn nur so und dadurch, hat dieses Land eine Zukunft.
Daher sollte im Iran auch alles andere diesen beiden Zielsetzungen untergeordnet werden!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 624
Registriert am: 29.07.2014


   

Märytrer Sulaimani ist mächtiger als General Sulaimani
Warum so viel Hass des Westens gegen den Iran?

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz