Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Imam Chameneis Sicht auf die Mehrehe

#1 von Yavuz Özoguz , 14.11.2019 10:05

Imam Chameneis Sicht auf die Mehrehe

Aus dem Englischen: http://english.khamenei.ir/news/7157/Ima...iew-on-polygamy

12. November 2019

Nach bestimmten Gesichtspunkten und Interpretationen zum Thema Polygamie, die Imam Chamenei zugeschrieben werden, und unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf familiäre und soziale Grundsätze wird die Abteilung für Frauen- und Familienforschung von Khamenei.ir (Reyhaneh) das Dekret erörtern und veröffentlicht hier die Meinung von Imam Chamenei zu dieser Angelegenheit in Kürze.

Gemäß Imam Chamenei und auf der Grundlage zuverlässiger religiöser Argumente ist Polygamie für Männer „Mubah“ (neutral in Bezug auf Empfehlungen), aber nicht „Mustahab“ (eine empfohlene Maßnahme). Nach den Überlegungen des Korans ist dies jedoch an die Zusicherung geknüpft, dass zwischen den Ehepartnern Gerechtigkeit aufrechterhalten werden kann. Daher ist eine andere Ehe für den Ehemann nicht zulässig, wenn es vernünftigerweise wahrscheinlich ist, dass die Ehefrauen ungleich behandelt werden.

Darüber hinaus tragen nach der Gesamtbetrachtung Imam Chameneis in Bezug auf die Familie als wichtigste soziale Einrichtung im menschlichen Leben und die Notwendigkeit der Bildung und des Schutzes der Familie einige Faktoren zur Bildung und Festigung dieser göttlichen Grundlage bei. Dazu gehören: Wahrung der gegenseitigen Zuneigung und des Vertrauens zwischen Ehemann und Ehefrau, Stärkung der Hauptrolle der Frau bei Mutterschaft und Ausbildung, Verhinderung des Eintritts eines materialistischen Standpunkts in die Familie im Wettbewerb zwischen Familien um Luxus- und Sachgüter, Förderung einer bescheidene Ehe und der wichtigen und wirksamen Rolle von Eltern darin, die Pflicht der Regierungsbehörden und der Medien bei der Erleichterung der Ehe für die Jugend.

Da in der iranischen Gesellschaft und im Iran die Mehrfachheirat von Männern häufig die Familienzusammenführung beeinträchtigt, die Zuneigung zwischen Ehemann und Ehefrau verringert und manchmal zum Auseinanderbrechen der Familie führt, geht Seine Eminenz davon aus, dass eine Mehrfachheirat (in der iranischen Gesellschaft) nicht optimistisch oder positiv zu werten ist. Aus diesem Grund wurde der folgende Satz in seinen Aussagen wiederholt: "Gott ist eins, Liebe ist eins und der Geliebte ist eins."

PS: Es dem Übersetzer erstmalig aufgefallen, dass die Homepage khamenei.ir „Imam“ Khamenei schreibt.

Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 911
Registriert am: 27.12.2011


   

Die Liebe zum Propheten Muhammad (s.) in der Einheitswoche
Ein richtiges Urteil

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz