Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Sie planen und Allah plant

#1 von Yavuz Özoguz , 26.09.2019 09:52

Sie planen und Allah plant

Der Westen hofft auf direkte Gespräche zwischen den iranischen Präsidenten Ruhani und dem Führer des Westens Trump, während sich im Iran die revolutionären Kräfte über Ruhani lustig machen. Bei der Betrachtung der Nachrichten wird aber stets der große Plan übersehen, ohne den Einzelereignisse niemals hinreichend verständlich sein können.



Der Mensch ist erschaffen worden, um die höchste Stufe der Liebe Gottes zu erlangen. In diesem Streben ist er für eine begrenzte Zeit „herabgesandt“ worden auf die materielle Erde, um in der Freiheit diese höchste Stufe der Gnade und Liebe anstreben zu können. Nur in der Freiheit sich dafür entscheiden zu können, besteht die Möglichkeit auf höchstem Niveau begnadet zu werden.

Seit Kain und Abel hat die Menschheit nur Unheil auf Erden angerichtet. Doch stets waren Menschen unter der Menschheit, die verkündet haben, dass Paradies auf Erden möglich ist, wenn die Menschheit sich nur an der Wahrheit orientiert. Stets hat es wahrhaftige Menschen gegeben, die jenes Ideal im begrenzten Rahmen vorgelebt haben. Eine weltweite Umsetzung war bisher nicht möglich. Doch alle Religionen gehen davon aus, dass eines Tages der Erlöser erscheinen wird, um genau jenes Idealmodell auf Erden durchzusetzen. In keiner Konfession ist jenes Szenario so deutlich beschrieben wie bei schiitischen Muslimen. Dieser Hintergrund ist Voraussetzung, um die heutigen Geschehnisse besser zu verstehen.

Die Beschreibungen des Erlösers sind nicht derart, dass eine Art göttlicher Wunderzauberer kommt, der die Menschheit zu ihrem Glück zwingt, denn das wäre ein Widerspruch in sich selbst und das hätte Gott von Anfang an bewirken können, wäre so etwas das Ziel der Schöpfung gewesen. Nein, vielmehr wird die Menschheit, oder zumindest ein hinreichender Teil der Menschheit selbst eines Tages so weit sein, dass sie jenen Erlöser unterstützen werden. Vorher kommt er nicht. Auch ist die Vorstellung mancher Muslime falsch, jener Erlöser würde nur für die Muslime kommen. Er wird nicht im religionsrechtlichen Sinn für die Muslime kommen, sondern im wahrsten Sinn des Wortes für „Muslime“, für diejenigen, die „Ergebene“ sind, ergeben in die Wahrheit und sich deshalb für Gerechtigkeit einsetzen. Jene selbst können sogar glauben, dass sie Atheisten seien. Zusammen mit jenem Erlöser, der „Mahdi“ (Rechtgeleiteter) heißt, kommt auch Jesus für viele aufrichtige Menschen im „Westen“.

Um die Menschheit auf jenes Erscheinen der erwarteten Lichtgestalten vorzubereiten, bedarf es der Reife der Menschheit durch entsprechende Vorbereitung. Viele Muslime glauben, dass der Grundstein für die erwartete Erlösung durch die Islamische Revolution 1979 gelegt worden ist. Das Weltimperium (als Macht des Satans) wurde an einer sehr empfindlichen Stelle getroffen. Genau das ist der Grund für die historisch einmalige Feindschaft des Weltimperiums angeführt von USrael und dem gesamten Westen gegen die Islamische Republik Iran. Die damals junge Generation der Revolutionären ist inzwischen durch eine neue Generation abgelöst worden. Damals stand die Islamische Republik Iran allein gegen Ost und West. Das damals östliche Imperium ist inzwischen zusammengebrochen. Dafür hat die Feindschaft des Westens im historischen Kontext unvorstellbare Ausmaße angenommen. Auch der Revolutionsführer von 1979, Imam Chomeini ist dahingeschieden. Die Islamische Revolution wird seit 30 Jahren vom Nachfolger Imam Chamenei geführt.

In der Anfangszeit der Islamischen Revolution stand die Islamische Republik Iran mehr oder weniger allein gegen den Rest der Welt. Heute haben sich viele andere Länder dieser revolutionären Strömung angeschlossen, wie Irak, Teile Afghanistans, der Libanon (inklusive christliche Libanesen), Teile der Palästinenser, große Teile Jemens, aber auch Länder wie Venezuela. Immer weiter bröckelt die Macht des Weltimperiums, das zunehmend von geistesgestörten Psychopathen und Egomanen regiert wird.

Zur Rückkehr bzw. Erscheinen des Erlösers ist es notwendig, dass die Menschheit Begriffe wie Heiligkeit, Spiritualität, Gebet, Fasten, Ehe (bestehend aus Mann und Frau), Versorgung der Armen und Hungernden usw. erlernt. Sie muss diese Begriffe in einem Maß erlernen, wie sie noch nie auf Erden gewirkt haben. Auch muss die Menschheit erkennen, dass es wirklich einer von Gott auserwählten Führungspersönlichkeit bedarf, um zur wahren Menschheit zurückzukehren. Jene Person muss durch seine Güte und Bescheidenheit, seinen einfachen Lebensstil und seine Spiritualität genau so auffallen wie durch seinen unbeugsamen Widerstandswillen gegen die Unterdrücker der Zeit. Nur die Unterstützung einer solchen Person kann die Menschheit darauf vorbereiten, dass Imam Mahdi und Jesus zurückkehren – mögen sie bald erscheinen!

Die Anhänger Imam Chameneis sind der festen Überzeugung, dass er jene auserwählte Person ist, welcher die erwartete Rückkehr des Mahdi und Jesu vorbereitet. Er ist – wie es Ernesto Cardenal einstmals über Imam Chomeini formulierte – die Heiligkeit unserer Zeit [1]. Noch haben weltweit nicht hinreichend viele Menschen das erkannt, doch es werden jeden Tag immer mehr! Doch selbst im Iran bedarf es einer Zunahme der Unterstützung des Imams durch Überzeugung.

An dieser Stelle beginnt eigentlich erst dieser Artikel: Bei den letzten Wahlen im Iran wurde eine Regierung gewählt, die zwar loyal zum Revolutionsoberhaupt ist, aber die wahre Stellung der Heiligkeit der Zeit noch nicht hinreichend erkannt hat. Imam Chamenei hat stets darauf verwiesen, dass Abkommen mit dem „großen Satan“ namens USA sinnlos, wenn nicht gar schädlich sind. Nur wenige haben ihm damals geglaubt. Heute wissen es nicht nur die Iraner, sondern die ganze Welt bis auf die westlichen Marionetten! Imam Chamenei hat auch immer darauf verwiesen, dass die westliche Politik nicht nur von den USA und Israel getragen wird, sondern den Europäern genau so wenig zu trauen ist: Sie halten sich nicht an ihre Vereinbarungen und sind nicht aufrichtig in ihrer Politik. Die Ruhani-Regierung wollte und konnte das nicht glauben. Denn sie war mit dem Wahlversprechen an die Macht gekommen, dass sie die Beziehungen zum Westen verbessern werde. Inzwischen gibt es kaum noch Iraner, die ihn wiederwählen würden. Aber auch der Rest der Welt sieht, dass der Westen bereit ist, alle seine eigenen Prinzipien über Bord zu werfen, um mit einem Wahnsinnigen zu paktieren.

Wer wie Ruhani allerdings beharrlich nicht auf die Heiligkeit seiner Zeit hört, der wird von seinen neuen „Freunden“ öffentlich gedemütigt werden. Ein Foto Ruhanis, in dem er mit dem britischen Trump-Verschnitt namens Johnson zusammensitzt und sich so extrem amüsiert, als wenn Johnson gerade den größten Witz aller Zeit erzählt hat [2] macht derzeit in sämtlichen iranischen Chats die Runde. Einmal abgesehen davon, dass ein halbwegs anständiger Mensch selbst bei einem guten Witz nie in solch eine Pose gerät, braucht man nicht jahrelang Theologie studiert zu haben, um nicht mit jenen zusammen zu lachen, die die eigenen Kinder ermorden und die eigenen Frauen versklaven wollen. Solche Fotos sind aber notwendig, damit – nicht nur die Iraner – erkennen, worin der Kontrast zur Heiligkeit der Zeit besteht. Der französische Staatpräsident Macron lädt ihn vor laufender Kamera zu direkten Gesprächen mit Trump ein. Ruhani muss ablehnen, weil er sonst zuhause wegen Hochverrats angeklagt werden könnte, und das Volk würde ihn sofort stürzen.

Die Westliche Welt hat Jahrhunderte lang die Vorherrschaft des Westens, angeführt von den USA und heute auch Israel, sehr akribisch geplant. Der Ostblock ist zerschlagen, Palästina gibt es nicht mehr und Restfragmente sollen jetzt auch annektiert werden. Das weltweite Geldsystem hat derart diktatorische Züge angenommen, dass es zum größten Raubzug der Geschichte [3] mutiert ist. Eigentlich wähnt sich der Westen kurz vor dem Endsieg. Doch da platzt die Islamische Revolution in die Geschichte und entwickelt sich zunehmend zu einem Faktor, der viele Menschen aufwachen lässt. Zwischenzeitlich versucht das Kapital die Aufmerksamkeit auf eine selbstgebastelte Klima-Ikone zu richten [4] aber das wird auf Dauer nicht funktionieren.

Immer mehr Menschen wird bewusst, dass unsere Art des Lebens, des Denkens, des Verschwendens, des Unterdrückens, der Egoismus der Zeit, die krankhafte Selfie-Kultur, die Zerstörung der Familie und die Anbetung von Materiellem und irdischer Macht es sind, die unsere eigenen Seelen zerstören. Immer mehr Menschen fragen nach Alternativen. Auch hier wird ihnen in Form von rechtsradikalen Parteien im gesamten Westen etwas vorgestellt, was ihren Durst nach Wahrheit und Gerechtigkeit kurzzeitig betäuben soll. Doch die Wahrheit des Schöpfungssinns tritt mit jedem einzelnen Menschen zutage, der sich für Wahrheit und Gerechtigkeit einsetzt. Kaum jemand mehr in Deutschland weiß, woher die Aussage stammt: „Selig sind, die um Gerechtigkeit willen verfolgt werden.“ Doch eine zunehmende Zahl an Muslimen in Deutschland wird die ihr Christentum vergessenen Bürger daran erinnern, dass sie aus Jesu Bergpredigt stammt und Jesu Rückkehr keine Phantasterei ist.

Ich bin wirklich gespannt, wo Deutschland stehen wird, wenn Jesus wirklich eines Tages erscheint. So sehr ich hoffe, dass wir als Deutsche noch die Kurve bekommen, so sehr bin ich entsetzt über viel zu viele Deutsche, die mit ihrem rassistischen Wahn ihre eigenen Seelen genau so sehr zerstören wie den Geist von Vernunft im Land. Auch dieser neue Rassismus ist ein Kampfmittel derjenigen, die die Welt beherrschen wollen und niemals wollen, dass ein Erlöser erscheint. Jeden Tag lassen sich die Think-Tanks etwas Neues einfallen, um ihren Plan der Weltherrschaft zu verwirklichen. Geschah dieses früher im Geheimen, treten sie jetzt ganz offen auf. Sie planen das Chaos in Europa und die Zerstörung der Einheit Europas. Sie planen den Wirtschaftsweltkrieg, der im vollen Gang ist, der unter anderem die deutsche Wirtschaft weiterhin versklaven soll (nicht nur Iraner und Chinesen). Sie planen Waffen, mit denen man die Menschheit mehrfach vernichten kann. Sie planen die Zerstörung der Natur und Ausbeutung der gesamten Schöpfung, um ihre nimmersatten Rachen zu stopfen. Sie planen die Unterwerfung der iranischen Regierung, um ihre Almmachtträume in der Region umsetzen zu können. Sie planen nichts Gutes.

Und sie planen, und Allah plant; und Allah ist der beste Planer. (Heiliger Quran 3:54)

[1] http://www.eslam.de/begriffe/h/heiligkeit_unserer_zeit.htm
[2] https://www.welt.de/img/politik/ausland/...versammlung.jpg
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Der_gr%C3%..._der_Geschichte
[4] https://deutsch.rt.com/programme/der-feh...greta-thunberg/


Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 906
Registriert am: 27.12.2011

zuletzt bearbeitet 26.09.2019 | Top

   

Offener Brief eines patriotischen deutschen Muslims an PEGIDA
Bundeskanzlerin Merkel bestätigt die Heiligkeit unserer Zeit

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz