Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Saudi-Wahhabiten fordern Zerstörung des schiitischen Schreins in Damaskus

#1 von Fatima Özoguz , 31.07.2012 17:49

Inmitten einer Eskalation der terroristischen Anschläge auf Bürger und staatliche Gebäude in der syrischen Hauptstadt Damaskus haben die extremistischen Wahhabiten-Kleriker in Saudi-Arabien die Zerstörung des heiligen Schreins Zainab Lady gefordert.

Der Schrein liegt in der Nachbarschaft von Sajjida Zainab, die in den letzten Tagen Gewalt und Terroranschläge erlebt.
Am Samstag bildeten mit Stöcken und Messern bewaffnete Jugendliche Komitees, um den heiligen Schrein Zainab Lady zu schützen, berichtete Press TV.

http://die-evidenz.de/new2/index.php?opt...tuelle&Itemid=3

Von den westlichen Medien hört man nichts. Sie haben sich vor kurzem erst echauffiert wegen der Zerstörung von Sufi-Schreinen durch Wahhabiten in Mali, und auch damals über die Sprengung der Buddha-Statuen von Bamyan in Afghanistan. Aber jetzt, wo schiitische Heiligtümer zerstört werden sollen, herrscht Stille im deutschen Blätterwald. Dabei ist die Zaynabiyya noch noch dazu weitaus bedeutungsvoller als ein paar Sufi-Schreine in Mali oder gar Relikte einer Religion, der niemand mehr angehört. Die Zaynabiyya ist ein internationaler Wallfahrtsort, es stecken auch viele iranische Gelder drin. Jetzt wo Wahhabiten ihre Zerstörung fordern, hört man kein Sterbenswörtchen. Das ist aber auch nicht weiter verwunderlich, da Schiiten sowieso "böse " sind, und weil sie nicht gerne zugeben wollen, wen sie da die ganze Zeit unterstützen in Syrien.


Fatima Özoguz  
Fatima Özoguz
Beiträge: 858
Registriert am: 30.12.2011


   

**
Die Liebe zum Propheten des Lichts

Xobor Forum Software von Xobor