Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Der Verunglimpfer

#1 von Dr.Josef Haas , 24.12.2018 08:30

Der Verunglimpfer

"Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen", sagt ein altes deutsches Sprichwort.
"BILD" bestätigt diese Erkenntnis, und noch dazu am christlichen Heiligen Abend.
In seiner Ausgabe vom 24.Dezember 2018 veröffentlicht das Springer-Blatt nämlich auf einer halben
Seite Auszüge aus dem neuen Buch von Professor Michael Wolffsohn "Friedenskanzler? Willy Brandt
zwischen Krieg und Terror."
Darin beschuldigt er die beiden früheren sozialdemokratischen Bundeskanzler Willy Brandt und
Helmut Schmidt, maßgeblich dazu beigetragen zu haben, dass Israel keinen palästinensischen Staat
schaffen konnte.
Mit dieser massiven Geschichtsklitterung hat dieser, vor allem in rechts-konservativen Kreisen, äußerst
beliebte Historiker, nun auch sein letztes Renommee verspielt.
Denn gerade daran hatte und hat das von "BILD" und Wolffsohn so heiß geliebte Israel noch nie ein
wirkliches Interesse gehabt. Aber man tischt dem biederen Deutschen zu Weihnachten gerade diese
Lüge auf.
Jesus, der ja bekanntlich auch bei den Muslimen hohes Ansehen genießt und im heute von Israel
okkupierten Bethlehem geboren wurde, mahnt hingegen, stets der Wahrheit verpflichtet zu sein.
Infolgedessen sollten sich, gerade in diesen Tagen, a l l e Menschen guten Willens des nach wie vor
und mehr denn je von den Zionisten geknechteten Volkes von Palästina erinnern.
Etwas, und was auch immer, für die dortigen armen Menschen zu tun, wäre dabei nach christlichem
Verständnis "ein Werk des Herrn".
Für die Muslime dagegen sollte die Solidarität mit ihren, im gemeinsamen Glauben verbundenen,
palästinensischen Schwestern und Brüder aber erst recht eine Selbstverständlichkeit sein!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 397
Registriert am: 29.07.2014


RE: Der Verunglimpfer

#2 von Yavuz Özoguz , 24.12.2018 10:48

Das hier beschriebene Prinzip heißt im Islam "satanisches Prinzip". Wir finden es überall in der Geschichte und in der Politik. Z.B. waren es die USA die Saddam und ISIS "geschaffen" haben und Saddam wurde von den USA ermordet und ISIS fallengelassen, als sie nicht mehr nützlich waren. Es war Israel, welche die sogenannte Südlibanesische Armee "erschaffen" und zu Massakern gegen Unschuldige animiert hat, um sie am Ende im Stich zu lassen. Es waren inzwischen mehrfach die USA, welche die Kurden mit Versrechen eines eigenen Staates zu allen möglichen Verbrechen animiert haben, um sie dann fallen zu lassen. Es waren die Briten, die den Saudis die "Befreiung" von den Osmanen verprochen haben, um sie ewig zu beherrschen (später zusammen mit den USA). Es waren die Zionisten, die sämtlichen deutsche Kanzler dazu bewegt haben, die Palästinenser mit Almosen abzuspeisen und bis heute zu den Staaten zu gehören, die Palästina nicht anerkennen und zum Dank wird ihnen jetzt vorgeworfen, sie wären selbst schuld. Die Liste solcher satanischer Betrügereien ziehen sich durchdie ganze Geschichte und können Bücher füllen.

Heiliger Quran 14:22: "Und der Satan sagt, nachdem die Angelegenheit entschieden ist: „Gewiß, Allah hat euch ein wahres Versprechen gegeben, und ich habe euch (etwas) versprochen, es aber dann gebrochen. Und ich hatte keine Macht über euch, außer daß ich euch gerufen habe und ihr auf mich gehört habt. So tadelt mich nicht, sondern tadelt euch selbst. Ich kann euch nicht zu Hilfe kommen, und ihr könnt mir nicht zu Hilfe kommen. Ich weise es ja von mir, daß ihr mich zuvor (Allah) beigesellt habt.“ Gewiß, für die Ungerechten gibt es schmerzhafte Strafe."

Die (meisten) Deutschen, zu denen ich auch meine Wenigkeit zähle, sind selbst schuld, wenn sie den Zionismus so intensiv unterstützen, denn niemand kann sie dazu zwingen, wenn sie es wirklich nicht wollten!

Yavuz Özoguz  
Yavuz Özoguz
Beiträge: 831
Registriert am: 27.12.2011


   

Zum Todestag von Ayatollah HAERI SCHIRAZI
Eines der wichtigsten Interviews meines Lebens

Xobor Forum Software von Xobor