Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Knechte Israels

#1 von Dr.Josef Haas , 10.11.2018 19:39

Knechte Israels

Wieder einmal sind neue Knechte Israels öffentlich in Erscheinung getreten.
Sie stammen diesmal aus der "Friedrich-Ebert-Stiftung".
Die sagte nämlich eine für den 12.November geplant gewesene Verleihung
ihres Menschenrechtspreises an die US-Organisation Women´s March ab.
Grund dafür ist das Palästina-freundliche Engagement von deren
Vorstandsmitglied Linda Sarsour.
Das kann und will die sich nach dem ersten deutschen Reichspräsidenten
nennende Stiftung selbstverständlich nicht hinnehmen.
Es kann ja schließlich nicht sein, was nicht sein darf.
Noch dazu, wenn sich Frau Sarsour innerhalb der Bewegung BDS (Boykott,
Deinvestition, Sanktion) betätigt.
Ein Beweis mehr, wie schwer dieser anti-zionistische Boykott den
israelischen Staatsterrorismus trifft bzw. treffen könnte.
Infolgedessen ist und bleibt er dem Wüten der bundesdeutschen Israel-
Mafia ausgesetzt.
Es sei denn auch mit tiefster Dankbarkeit der heldenhaften Menschen gedacht,
die sich tatkräftig für die Freiheit des Volkes von Palästina einsetzen.
Es sind diese namenlosen Helden, und nicht etwa der hier wiedereinmal hoch gelobte
Herr Putin, welcher beste Beziehungen zum Zionisten-Regime unterhält, welche
sich den uneingeschränkten Respekt der anständig gebliebenen Menschheit verdient
haben.
Auch dann, wenn die hierzulande übermächtig erscheinende Feigheit gegenüber Israel
es nicht erlaubt, ihnen diese Dankbarkeit in gebührender Weise auszusprechen!

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 387
Registriert am: 29.07.2014


   

Trumps Rede zur neuen US-Politik in Afghanistan Übers.
Was Putin über Imam Chamenei denkt

Xobor Forum Software von Xobor