Muslim-Forum
Willkommen im Forum der Muslime für deutschsprachige Gottesehrfürchtige

Alle Autoren des Forums zeichnen mit ihrem realen Namen



Feinde Palästinas

#1 von Dr.Josef Haas , 02.11.2018 19:19

Feinde Palästinas

Es kam, wie es wohl kommen musste.
Der neue brasilianische Präsident Jair Bolsonaro kündigte die
Verlegung der Botschaft seines Landes von Tel Aviv nach Jerusalem an.
Mit jener Ankündigung, die schon wenige Stunden nach seiner Amtsübernahme
erfolgte, hat er sich damit selbst- und dies für alle Zukunft!- zum willigen Zionisten-
Knecht gemacht.
Israels Netanjahu reagierte darauf natürlich mit wärmsten Worten und dankte dem
ansonsten als "Faschisten" geltenden Bolsonaro.
Einmal mehr ein Beweis dafür, wie eng die Zionisten mit den Rechtsextremisten
aller Schattierungen zusammenarbeiten.
Sie haben ja auch die gleiche, Menschen verachtende Grundüberzeugung.
Und dies verbindet mehr als alles andere sie vielleicht trennen mag!
Doch auch die sogenannte "Linke" hat solche Leute in ihren Reihen.
Auf einen von ihnen hat die "Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost"
aufmerksam gemacht.
Es handelt sich dabei um den Bundestagsabgeordneten Michael Leutert, der als
offener Lobbyist der israelischen Organisation "Mideast Freedom Forum Berlin e.V."
in Erscheinung getreten ist.
Unter diesem unverfänglichen Namen hetzt MFFB schon seit längerem gegen den
Iran, auf den es am liebsten Atombomben abgeworfen sähe.
In ihrem Auftrag hetzt nun dieser Leutert in schlimmster Weise gegen die
"Gefangenen- und Märtyrerrenten" der PLO und diffamiert deren Empfängerinnen
und Empfänger als "Terroristen" und "Gewalttäter".
Fürwahr ein Bruder im Geiste des Gregor Gysi, der bereits vor Jahren seinen
Kniefall vor dem Terror-Staat Israel machte und seitdem alles unternimmt, um seine
Partei auf einem zionistischen Kurs zu halten.
Dies als Mitteilung an all ihre sich gelegentlich auf dieser Internetseite zu Wort meldenden
Sympathisanten.
Faschisten und Pseudo-Linke, Arm in Arm- widerliche Gefolgsleute des israelischen Staats-
Terrorismus.
Um mit dem jüdischen Künstler Max Liebermann zu sprechen:
"Man kann nicht soviel fressen, wie man hier eigentlich kotzen müsste!"

Dr.Josef Haas  
Dr.Josef Haas
Beiträge: 385
Registriert am: 29.07.2014


   

Was Putin über Imam Chamenei denkt
Warum ich nicht in den Jubel zur Merkelabstrafung mit einstimme

Xobor Forum Software von Xobor